Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
gast

Cub macht auf "ich armer Kleiner"

Empfohlene Beiträge

Hi,

Chub seines Zeichens eigentlich immer eher Typ Angeber und ganz wichtig, schlägt gerade den "Rückwärtsgang " ein und ich weiß nicht, was ich davon nun wieder halten soll.

Ich hätte ja damit gerechnet das er sich mal mit Michel kloppt, oder sich wenigstens mal wehrt, aber das tut er fast gar nicht. Von Anfang schon hat er sich von Michel sehr viel gefallen lassen. einzig wo er schon mal brummelt ist , wenn Michel auch ihn drauf tritt (Chub liegt unter der Bettdecke). Aber selbst dann quickt er wesentlich öfter als das er mal böse wird.

Michel seiner seits nimmt Chub schon irgendwie ernst, er provoziert ihn nicht.

Soweit also alles im Rahmen, wenn ich es auch ungewöhnlich finde...

Nun aber ist es so, das Chub z.B. einen Kauknochen hat und daran auch nagt, dann kommt Alka (Windhündin) starrt ihn an und nimmt ihm den dann auch weg. Was macht chub? Kommt zu mir und macht auf "ich armer kleiner Hund".

Warum gibt er den ab, wenn er es doch nicht will? Früher hat Alka das auch schon versucht, aber was Chubi nicht abgeben wollte, hat er eben nicht abgegeben und das im Zweifel mit Nachdruck klar gemacht.

Jetzt lässt er sich nicht nur von Michel drangsalieren sondern auch von Alka... Nur sein verhalten mit der Schäferin ist das selbe wie immer.

Chub darf auch nicht mit Michel spielen, wenn Alka dabei dabei ist. Lasse ich die beiden Jungs alleine raus oder gehe mit ihnen verstehen sie sich gut. Üben sich in "wir arbeiten zusammen".

Also einerseits kann Chub schon wenn er will sich durchsetzen, aber sehr viel öfter kommt er und sucht meine Hilfe oder beschwehrt sich.

Was soll denn das? Also ich kenne ja, wenn ein Hund sich nicht durch setzen kann, aber er könnte und versteckt sich aber lieber hinter mir?

Es kommt mir halt vor als wolle er erst mal Testen, wo ich ihn sehe und danach setzt er seinen Rang im Rudel durch oder auch nicht.

Ist das meine Aufgabe?

Kann mir jemand erklären, was dieses "Wischiwaschi" verhalten soll? Und was bitte erwartet er nun von mir und warum?

Gruß Iris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi,

gesundheitlich alles okay bei ihm?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das war mein erster Gedanke!

Ob gesundheitlich alles klar ist!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde ihn auch mal checken lassen, ob gesundheitlich alles in Ordnung ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da gibt es nichts , was mir auffällt. Trinkt und frißt normal, bewegt sich normal, Verdauung normal, Temperatur normal... und wenn er tobt, dann vergeht jeder Gedanke daran er könne krank sein.

Ich komme mir vor wie auf dem Prüfstand, so als wolle er gucken, was ich wohl mache...

Ob das mit Lakoko zusammen hängt? Bzw. allgemein damit, das ich mich langsam ändere und er jetzt nicht mehr recht weiß, was er von mir zu halten hat?

Früher war das klar, ich wollte einen Angeber und habe einen bekommen ;) nun ist alles irgendwie anders.

Oder ob das damit zusammen hängt, das Alka Michel als ihren zukünftig "starken Rüden" sieht? Oder Beides?

Gruß Iris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich schubs es mal hoch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mit Lakoko... hm das bringt ja mehr Führung und Ruhe rein... Keine Ahnung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Darf ich mal ganz blöd fragen was Lakoko ist?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde aus dem Bauch heraus mal darauf tippen, dass die Beziehung zwischen Deinem Michel und Alka etwas damit zu tun hat.

Hast Du ja auch schon vermutet. Vielleicht findet Chub im Michel seinen Meister.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Tierheim Aixopluc, WISTY, 4 Jahre, West Highland Terrier-Mix - ein lustiger, kleiner Hundemann

      WISTY: West Highland Terrier-Mix, Rüde, geb.: 07.2014, Höhe: 38 cm, Gewicht: 10 kg   WISTY kam als Fundhund zu uns. Leider konnten wir keinen Besitzer ermitteln. WISTY ist ein fröhlicher, freundlicher und terriertypisch etwas nervöser und selbstständiger, kleiner Hundemann, der sich gerne bewegt und spielt. Er ist zu allen Menschen, egal ob groß oder klein, immer freundlich. Hier geht er meist mit Familien und deren Kindern spazieren, was ihm sehr viel Freude macht. Er läuft sehr gut an der Leine. Allerdings fängt er an zu ziehen und zu bellen, wenn er anderen Hunden begegnet. In unseren Freiläufen ist er gut verträglich mit anderen, geselligen Hunden. Wird er allerdings angebellt, so bellt er zurück. Gegen eine souveräne, soziale Hündin, die schon in seiner neuen Familie lebt, hätte WISTY sicher nichts einzuwenden. Katzen sollten allerdings nicht im Haushalt sein! Er ignoriert sie zwar, wenn er im Katzenhaus ist (Katzentest) aber versucht sie zu jagen, sobald die Katzen laufen. Für WISTY suchen wir eine aktive Familie, die WISTY ein sicheres Zuhause und einen Platz in ihren Herzen einräumt.   WISTY ist kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt und neg. auf Mittelmeerkrankheiten getestet.             Kontakt: Ilona Fischer, Tel.: 05633 9937313 , Handy: 0151 22632537 , Mail: iloaixopluc@googlemail.com Astrid Weber, Handy: 0152 33658177 , Mail: astridaixopluc@googlemail.com Eddie Gonzales, Handy: 0151 54881264, Mail: office@natural-dog-training.de   Homepage: www.hunde-aus-manresa.cms4people.de

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Ein kleiner Dank

      Ohne Einleitung 😃   Das Hundeforum gibt es nun seit dreizehn Jahren. Etliche user sind gekommen und auch wieder gegangen; viele sind geblieben, einige sogar fast seit Anbeginn. Ca. 20.000 - 30.000 Gäste besuchen uns jeden einzelnen Tag.   Mittlerweile haben wir Millionen Hundehaltern auf die eine oder andere Weise geholfen. Unsere Themen sind präsent, wenn jemand nach Krankheiten, Hundeerziehung oder tausend anderen Dinge rund um Hunde sucht. Wir wurden über Google & Co millionenfach gefunden, über spannende, kontroverse und hilfreiche Themen und Beiträge.   polar-chat.de ... der ungewöhnliche Name für einen Ort im Netz, der sich kaum verändert hat, aber stets technisch up to date ist. polar-chat.de ist ein Stück Heimat im Netz der unendlichen Möglichkeiten.   😀

      in Aktuelles zum Hundeforum

    • Tony kleiner Russell große Ausdauer

      Hallo ihr Lieben  Ich dachte ich mache jetzt auch mal einen Thread auf    Das ist Tony geboren am 15.01.2018 und seit Sonntag mein kleiner Terrorzwerg    Er ist ein ganz schlauer aber auch frecher Kerl der durchaus schon stur sein kann  Ich habe gezielt eine Aufgabe und was sehr aktives gesucht und bin gespannt wie ich diese Herausforderung meistern werde   

      in Hundefotos & Videos

    • Tierheim Gießen: Halika, 8 Monate, Malteser - ein kleiner Wirbelwind

      Malteser-Mädchen Halika kam mit gerade einmal 8 Monaten zu uns ins Tierheim. Dies lag aber keinesfalls an ihr, ihr altes Frauchen hatte den Verlust ihres alten Hundes nicht überwunden und konnte dessen Eigenschaften nicht in ihr wiederfinden.
      Dabei ist sie ein ganz wundervoller Hund ihrer Rasse: allem gegenüber aufgeschloßen, freundlich und stets fröhlich. Auch ihren jugendlichen Leichtsinn hat sie noch nicht ganz verloren und kann darum auch hin und wieder etwas überdrehen.
      Katzen, Kinder und andere Hunde sind kein Problem, gerade andere Hunde sollten von ihrem Temperament aber nicht zu schnell genervt sein...
      Sie kennt bisher nur Sitz, freut sich aber über Kopfarbeit und möchte mitarbeiten und gefallen.
      Kurz gesagt, Halika ist ein echter Rohling welcher gerne bald zum Traumhund geschliffen werden möchte.
      Er ist Halikas Begleiter fürs Leben?               Tierheim Gießen
      Vixröder Str. 16
      35396 Gießen
      0641-52251
      info@tsv-giessen.de
      www.tsv-giessen.de

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Kleiner Teufel

      Er ist da! Nives, unser neuer Mitbewohner. Barsoirüde und Teufelchen. Am Mittwoch ist er von Tschechien bei uns eingetroffen. Eigentlich gehört er ja noch in die Welpenrubrik, trotz seiner 8 Monate. Sein Besitzer ist verstorben und die Stelle wo er seitdem war, wollte ihn schnell vermitteln.  Laut Anzeige sollte er schon ein Jahr alt sein, aber sein EU-Pass sagt was anderes. Natürlich ist er ein geniale Wunderhund. Er fürchtet sich vor gar nichts, obwohl er am Land gelebt hat fährt er von Anfang an problemlos mit dem Lift, geht Treppen hoch und kennt seine Freßschüssel. Bereits am ersten Abend hat er sich auf den Rücken gedreht und sich wohlig gestreckt. Boreas ist nicht sehr begeistert, ignoriert ihn aber weitgehend. Er fordert uns ordentlich und leider ist er nicht stubenrein. Draußen ist es noch viel zu aufregend, um das Geschäft zu erledigen.  Fotos konnte ich noch keine machen, dazu bin ich zu beschäftigt.

      in Junghunde


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.