Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
puepps

Brauche Euren Rat für ein Hundekochbuch (leichte Kost)

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich suche ein Hundekochbuch(am besten leichte verdauliche Kost) mit relativ einfachen Rezepten.

Habe mich schon bei Amazon etc belesen,aber leider gibt es einfach zu viele.

Wer hat einen Tipp?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hey hat keiner einen Tipp?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi Steffi.

Ich habe nur dieses hier: Frisst nicht, gibt´s nicht.

Hatte es mir mal gekauft, weil es nur ein paar Euro gekostet hat.

Einige wenige Schonkost Rezepte sind da schon drinnen, hab sie aber noch nie ausprobiert.

Vielleicht hat jemand anderes ja noch einen Tipp.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hey Jenny,danke danke. Ich bestelle es mir einfach mal.Zorro bekommt schon die ganze Zeit nur Huhn mit Kartoffelbrei oder Nudeln. Wollt eben mal was Neues testen.

cooles Profilbild!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Klar gerne.

Selbst wenn es nichts sein sollte, kann man das preislich ja verkraften. :D

Wie geht er Zorro zur Zeit?

Danke. :)

Hast du neue Fotos von deinem?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi,

ich koche schon seit vielen Jahren für meine Hunde.......und eigentlich ohne Kochbuch :D

Trotzdem möchte ich eins empfehlen:

"Das koche ich für meinen Hund" von Gaby Haag

In dem Buch findet man viele einfache und schnelle Rezepte, sowie alle wichtigen Angaben zu Ernährungsgrundlagen, Zutaten und Zubereitung.

Ich selbst koche meinem Hund auch viel Huhn, aber auch 2x in der Woche Fisch!

Als Kohlenhydratquelle eignet sich außer Nudeln und Kartoffeln auch Vollkornreis, Dinkel, Grünkern, Hirse oder Buchweizen( als Schonkost gib`s diese Zutaten auch als Flocken).

Gemüse möglichst dünsten oder pürieren, da eignen sich gut Möhren, Zucchini, Fenchel, Spinat(TK).

Manchmal gebe ich auch den TK-Apfel-Rotkohl( wegen des Zuckers aber in Maßen), denn meine Ashley ist verrückt danach :D

Ab und zu dann noch 1 gek. Ei mit Schale oder Hüttenkäse unters Futter mischen, ein gutes Öl ( z.B. Leinöl) dazu, frische Kräuter......perfekt!

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.