Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Jolly

Neuling mit vielen Fragen

Empfohlene Beiträge

Hallo erst einmal.

Ich habe eure Seite beim googeln gefunden und bin echt froh darüber.

Ich habe mich in den letzten Tagen erst einmal versucht mich hier durch zu lesen.

Und viel neues erfahren.

Zu meinem Hund.

Ich habe seit etwa einer Woche einen nun 7 1/2Wochen alten

Golden Retriever. (mussten wir schon eher zu uns nehmen, da Züchterin weg musste)

Sein großes Geschäft macht er (bis jetzt jedenfalls) immer schön im Garten.

Sein kleines Geschäft manchmal noch im Haus.

Seit einigen Tagen bringt er beim Spielen den Ball, wenn man es ihm sagt.

Finde ich schon toll - da er ja doch noch so jung ist.

Meine Probleme sind aber folgende.

Wenn er hinaus muss gehe ich immer ohne Leine, da ich das erst seit gestern übe.

Wir haben einen großen Garten, von dem wir ein Stück eingezäunt haben.

Auf jeden Fall, wenn er draußen ist und sein Geschäft macht, lobe ich ihn immer ganz doll, was ihm auch gefällt.

Aber, wenn ich ihn rufe, damit wir wieder ins Haus gehen. Schaut er mich nur an, dreht sich gelangweilt um oder rennt weg.

Ich bin schon ganz verzweifelt. Irgendwie muss ich ihn doch wieder ins Haus bekommen.

Wie schaffe ich es, das er auf mich hört, wenn ich ihn rufe. Und wie lange dauert das?

Mein zweites Problem ist (momentan) die Nacht.

Seit 2 Nächten will er plötzlich aus seiner Kiste und heult wie verrückt.

Vorgestern hat er mir um halb 5 in der Früh geweckt, ich dachte er muss mal. Er hat mir dann aber den Ball gebracht damit ich mit ihm Spiele.

Und dann noch eine Frage ;)

Wenn ich mit ihm in einigen Wochen in die Welpenschule, bzw zum Welpenspieltag gehe, muss er dann schon irgendetwas können?

Wenigstens an der Leine gehen oder? Das mag er ja überhaupt nicht.

Ich habe gestern begonnen ihn die Leine mal anzulegen.

Und damit er nicht immer daran denkt bin ich in einer "unbekannten" Gegend ein wenig gelaufen. Ich hoffe, das er es so lernt.*seufz*

Uhi, viele Fragen.

Aber, aller Anfang ist schwer.

In meinem schlauen Buch steht zwar einiges - aber nicht das was ich wissen muss.

Ich danke euch schon mal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Herzlich Willkommen erst mal, und Glückwunsch zu deinem Hund

In der Welpenstunde muß Dein Hund noch nichts können, dazu gehst du ja dahin, damit er sozialisiert wird und du richtige Anleitung in den ersten Schritten bekommst.

Es wäre aber ratsam, wenn dein Hund geimpft ist und Du den Impfpass mitnimmst und auch seine Haftpflicht Versicherung, Halsband, Leine und Lecklies ( zum Beispiel klein geschnittene Fleischwurst)

Du kannst deinen Hund draußen locken, indem Du ein tolles Spielzeug hast und damit wie toll spielst =) , damit bekommst du schnell die volle Aufmerksamkeit :prost:

Viel Spaß mit dem Kleinen Racker

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Jolly,

erst einmal herzlich willkommen hier! Wünsche Dir gaaanz viel Spaß!

Ich habe doch gerade richtig gelesen, oder? Dein Golden ist gerade 7 1/2 Wochen und Du hast ihn vor einer Woche bekommen, d. h. mit 6 1/2 Wochen?

Das ist viel viel zu jung und ich frage mich, was das für eine Züchterin ist...die "weg musste". Dem kleinen fehlt doch die wesentliche Prägephase, da kann man ans Bei-Fuß gehen oder Apportieren noch gar nicht denken :heul: Dass er jetzt schon einigermassen stubenrein ist, grenzt ja schon an ein Wunder. Ich mag da gar nicht näher drüber nachdenken....

LG

Carmen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

und herzlich Willkommen.

Das mit der Züchterin versteh ich nicht und es ist viel zu früh für den Welpen :(

Mach dich Intressant für ihn mit einem Spielzeug oder Leckerchen und dann wird er kommen.So was dauert seine Zeit und gerade mit einem Welpen muß man viiiiiiiel Geduld haben.

In der Welpenschule wirst du auch bestimmt viele Tips bekommen.

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Neuling und herzlich willkommen!

Seit einer Woche ist der Knirps erst bei Dir..........lass ihn doch erst mal ankommen..........und mit Ruhe, Geduld und viel Liebe wird es mal ein Hund werden!Du bist doch nicht allein, denn,,hier werden sie geholfen"! Wimette

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Herzlich Willkommen! =)

Ich finde die Abgabe des Welpen auch etwas früh! :(

Wie reagiert deine kleine Fellnase, wenn du dich einfach kommentarlos rumdrehst und ins Haus gehst?

In diesem Alter sausen die Kleinen meist ihrem *Rudelführer*, in dem Fall DU, sofort hinterher, weil sie nicht alleine gelassen werden wollen.

Aber wie Wimette schon sagte, lass die Fellnase erst mal heimisch werden und wissen, wo er hingehört, wer für ihn zuständig wird.

Ich bin sicher, mit Geduld wird das! ;)

Wäre schön, wenn du uns weiterhin über eure Erfolge berichtest, wir alle hier wollen doch mit deinem Süssen *mitwachsen*! :klatsch:

Und wenn dann noch Fotos kommen, machst du uns vollends glücklich! :klatsch::D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielen Dank für eure Antworten.

Zuerst zu der Züchterin.

Vorgesehen war das nicht, also das wie ihn schon so bald bekommen.

Soweit ich weiß (mein Mann hat den kleinen geholt und alles geregelt)

musste sie ins Krankenhaus oder so etwas.

Sie hatte aber alles mit der Tierärztin abgesprochen und diese hat ihr OK gegeben.

Das Apportieren ging von alleine. Wahrscheinlich weil es ihm Spaß macht :)

Natürlich lasse ich ihm Zeit sich zurecht zu finden.

Zum spielen usw.

Aber ich muss ihn ja irgendwie wieder ins Haus bekommen, nach seinem Geschäft.

Soll ich ihn dann einfach rein tragen?

Bilder füge ich gerne bei.

Das in meinem Avatar ist er :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Das in meinem Avatar ist er :D

Ist ja wirklich ein süsser Fratz! :respekt:

Ist das euer erster Hund?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Auch von mir erst einmal ein HERZLICHES WILLKOMMEN =)=)=)=)

Es ist toll, dass Du uns gefunden hast.... denn hier bist du mit ALLEN Fragen gut aufgehoben.....

Mich wundert es eom bißchen, das der Kleine nicht hinter Dir her läuft.... Nelly musste ich als Welpe eher "überreden" rauszugehen.... :Oo ....

Finde heraus, was für Deinen Hund das Tollste ist ... also Futter oder Spielzeug oder lustige Geräusche .... dann wird er Dir schon folgen .... :)

Wünsche Dir viel Spaß hier mit uns und viele nützliche Infos.... :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein.

Wir hatten schon einmal einen.

Aber die Erziehung ist 14 Jahre her.

Und der war so pflegeleicht.

Seine Lieblingsbeschäftigung - Schlafen oder im Garten liegen.

Er hatte auf seinen Namen gehört.

Sitz und gib Laut.

Damit waren wir damals zufrieden.

Und als wir unsere Kinder bekamen, war er nicht eifersüchtig oder so.

Im Gegenteil.

Und als wir noch arbeiteten, hatte es ihm nicht gestört, wenn er mal länger alleine war.

Damals der ideale Hund.

Aber diesmal will ich einen besser erzogenen Hund.

Drum so viele (sicher auch blöde) Fragen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.