Jump to content
Hundeforum Der Hund
beowoelfchen

Thema Zweithund - ich bin erst mal geheilt!

Empfohlene Beiträge

Heute hatte ich unerwartet das Vergnügen, mit 2 Hunden unterwegs zu sein.

Nachdem ich mit Foxi die normale Morgenrunde gemacht habe (etwa 1,5 Std.) begegnete mir im Dorf (rein zufällig ;) ) ein Nachbar mit seinem 6 Monate alten Rüden.

Besagter Rüde (Berner Sennen - Australian Shepherd - Mischling, etwa 55cm groß) ist einer Foxis Spielgefährten, aber noch recht stürmisch.

Herrchen wirkte recht blass. Auf Nachfrage meinte er, die Grippe hätte ihn erwischt. Das Angebot, dass ich dann natürlich noch eine Runde mit beiden Hunden drehen würde nahm er dankend an.

Der Jungspund (Ben) ist zur Zeit alles, aber nicht leinenführig! :kaffee:

Ich zockelte also mit beiden angeleinten Hunden los. Ben versuchte ständig mit Foxi zu spielen, ich versuchte Ben davon zu überzeugen, dass ich die Richtung und das Tempo vorgebe und Foxi versuchte Bens Annäherungsversuche zu ignorieren, da Spielen an der Leine verboten ist.

Wir haben bestimmt ein tolles Bild abgegeben und sind Dorfgespräch. :kaffee:

Im Wald habe ich Foxi abgeleint und konnte mich auf Ben konzentrieren, er sich allerdings nicht auf mich... :motz:

Naja, nach einer 3/4 Stunde habe ich Ben zu Hause abgeliefert, Herrchen war glücklich, mein rechter Arm gefühlte 30 cm länger, Foxi fix und fertig und ich erstmal vom Thema 2tHund geheilt ;)

Heute Nachmittag hole ich Ben wieder ab, mein GG kommt mit und freut sich schon (der, der nie was von einem 2tHund hören wollte...)

:D

LG, Anja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nicht jeder 2.Hund ist ein Chaot :D

Ja, ja, Männer... Viel Spaß nachher :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Spass werden wir bestimmt haben!

Komisch nur, dass mein Männe sich auf einmal freut (aber den Hund kann man ja auch wieder abgeben...)

Jetzt muss ich mit erstmal wieder ein paar Spiele einfallen lassen, die einen angeleinten hund auslasten ... ist ja schon etwas her, die Leinenzeit... ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Naja, ich erwarte nicht das sich ein Hund der mir nicht gehört sich auf mich konzentriert. Meine Hunde benehmen sich bei anderen auch nicht wie bei mir.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kannste den nicht rennen lassen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Och, du, man gewöhnt sich an alles. :D

Ernsthaft, anfangs habe ich auch gedacht, das überlebe ich nicht lange, mit zwei Hunden spazierenzugehen. Aber heute ist das überhaupt kein Problem mehr.

Ich würde mir natürlich nicht unbedingt einen durchgeknallten Junghund dazunehmen... ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe zwei durchgeknallte hunde :D Und es geht auch :D Wenns auch gelegentlich anstrengend ist

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Doch, den kann ich rennen lassen ... sehe dann aber nur noch seinen Allerwertesten. :D

Sein Herrchen bekommt ihn auch nur eingefangen, wenn wir Foxi ranrufen.

Ich erwarte keinesfalls absolutes Gehorsam von einem "Leihhund"! Ich bin halt nur keine Leinenpöbelei mehr gewohnt.

Bitte meinen Beitrag nicht zu ernst nehmen! Ich mag Ben wie er ist, allerdings gibt es bestimmte Grenzen, und die waren erreicht, als ich auf meinen Schuhen wie auf Ski über den Schnee gezerrt wurde. :kaffee:

Und das Thema 2tHund gebe ich so schnell nicht auf! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ich habe zwei durchgeknallte hunde :D Und es geht auch :D Wenns auch gelegentlich anstrengend ist
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=47899&goto=923366

Ja, manche Menschen sind eben leicht masochistisch veranlagt. :D:D:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Nicht jeder 2.Hund ist ein Chaot :D


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=47899&goto=923344

... wenn nicht der 2. dann der 3., und wenn nicht der 1. dann der 2. ... :D

Zum Thema: Ich würd deinen Hund daheim lassen und den ungestühmen Rüden alleine ausführen, da ist er "entspannter" (und) bei der Sache

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Der steinige Weg zum Zweithund

      Oft hab ich in Foren davon gelesen wie frustriert Leute sind, die einen Hund aus dem Tierschutz wollten und dabei auf solche Probleme gestoßen sind, dass sie doch wieder zum Züchter gegangen sind. Bisher konnte ich das nicht nachvollziehen, mittlerweile habe ich doch ein Gefühl dafür bekommen. Ich gehöre nicht zu den Menschen die leicht aufgeben, aber ich bin mittlerweile total genervt von diversen Tierschutzvereinen.   Jetzt bin ich doch wieder dabei mich vom Auslandstierschutz z

      in Tierschutz- & Pflegehunde

    • "ziehhund" vs "Zweithund"

      Hallo alle zusammen,   ich habe ein Problem und hätte gerne eine Einschätzung, weil ich mir sehr unsicher bin. Ich hoffe, dass ihr mir weiterhelfen könnt.   Zur Situation: Vor 10 Jahren haben mein Ex und ich uns einen männlichen Französischen Welpen geholt. Als wir uns etwa 2 Jahre später getrennt habe, ist er bei mir geblieben. Ich war gerade in einer Ausbildung zur Krankenschwester und hatte ein 3 Jähriges Kind, welches auch bei mir blieb. Ich bin dann ganz in die Nähe mein

      in Hunderudel

    • Hund hat den Drang zu beschützen und greift deshalb Zweithund an

      Hallo!   ich bin neu hier...da ich keine Idee hatte wo ich meine Frage stellen kann - ohne direkt eine Hundeschule zu kontaktieren wollte ich mein Glück zuerst hier versuchen.    ich habe seit kurzem einen Kleinspitz(Balu) 8 Jahre alt...er ist ein ziemlicher Beschützer und leider auch sehr gut im bellen...um es nett auszudrücken. Mein 1 Jahre alter etwa kniehoherMischling(Mailo) ist ziemlich verspielt und springt mich im Spiel teilweise auch an...das passt Balu anscheinend nicht

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hilfe.. Ersthund und Zweithund Vergesellschaftung funktioniert nicht

      Hallo. Ich bin neu hier und benötige mal ein paar Ratschläge...ich habe eine 5 Jährige Jack Russel Hündin. Seit gestern einen 7 Monate alten Bulldoggen Rüden. Er ist total toll als Welpe. Kommandos sitzen schon, er ist toll sozialisiert, geht super an der Leine. Im Grunde ein toller Hund. Leider klappt es mit meiner Hündin nicht. Die beiden tun sich nichts! Jedoch ist sie bei ihm erxtrem "ängstlich". Rennt weg, schreit wie erstochen und ist unterwürfig. Er ist in der Flegelphase und will toben.

      in Hundeerziehung & Probleme

    • unser neuer Zweithund

      Guten Morgen Ich möchte Euch heute unsere Shiva vorstellen. Wir waren uns lange im Unklaren, was es für ein zweiter Hund sein sollte und wie alt. Unser Labrador ist jetzt 10 Monate und wir dachten ein Hund zwischen 0,5-3 Jahren wäre ideal. Wir haben uns dann auf die Suche gemacht, Kleinanzeigen studiert und Tierheimseiten abgeklappter. Letztendlich hatten wir dann einen Labradormischling von einem Jahr im Tierheim gefunden, welcher ideal schien. Wir also einen

      in Mischlingshunde

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.