Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
MustaMuratti

Der gutmütige Engel und das schwarze Monster!

Empfohlene Beiträge

Gestern haben Andrea (Cakima) und ich uns mal wieder zum gemeinsamen Spaziergang getroffen!

Da es ziemlich viel Schnee hatte, waren unsere zwei Fellnasen natürlich ganz aus dem Häuschen und haben getobt und gespielt bis zum Umfallen!

Ivy hat dabei allerdings manchmal vergessen, dass SIE eigentlich das Mädchen ist... :Oo und der gute Sindo hat sich alles von dem schwarzen Hundeteufelchen gefallen lassen! :zunge:

Aufjedenfall war es ein schöner Nachmittag und wir hatten alle unseren Spaß! :)

post-9794-1406415072,02_thumb.jpg

post-9794-1406415072,06_thumb.jpg

post-9794-1406415072,09_thumb.jpg

post-9794-1406415072,12_thumb.jpg

post-9794-1406415072,15_thumb.jpg

post-9794-1406415072,18_thumb.jpg

post-9794-1406415072,2_thumb.jpg

post-9794-1406415072,24_thumb.jpg

post-9794-1406415072,29_thumb.jpg

post-9794-1406415072,33_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

noch ein paar ;)

post-9794-1406415072,35_thumb.jpg

post-9794-1406415072,38_thumb.jpg

post-9794-1406415072,41_thumb.jpg

post-9794-1406415072,44_thumb.jpg

post-9794-1406415072,47_thumb.jpg

post-9794-1406415072,5_thumb.jpg

post-9794-1406415072,53_thumb.jpg

post-9794-1406415072,56_thumb.jpg

post-9794-1406415072,71_thumb.jpg

post-9794-1406415072,87_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Super Aufnahmen. Die Beiden scheinen ja richtig Spaß gehabt zu haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
:)

post-9794-1406415072,9_thumb.jpg

post-9794-1406415072,93_thumb.jpg

post-9794-1406415072,97_thumb.jpg

post-9794-1406415073_thumb.jpg

post-9794-1406415073,03_thumb.jpg

post-9794-1406415076,06_thumb.jpg

post-9794-1406415076,1_thumb.jpg

post-9794-1406415076,13_thumb.jpg

post-9794-1406415076,16_thumb.jpg

post-9794-1406415076,19_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
;)

post-9794-1406415076,22_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die zwei sind ein richtig schöne Paar :klatsch::klatsch::klatsch:

Danke für die tollen Fotos!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wow, die sind ja bildhübsch :) wunderschöne Hunde!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Superschöne Fotos! :respekt:

Dankeschön! =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu,

die Fotos sind richtig schön geworden =)=)=)

LG Tina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Super, klasse Hunde sowie Aufnahmen, bin echt begeistert, Danke fürs zeigen,

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Schwarze Hunde fotografieren

      Da ich ja einen schwarz-braunen Hund habe und auch oft einen schwarz-weißen knipse, stehe ich gelegentlich vor dem Problem, das Fell nicht als schwarze breiige Matschfläche abzubilden. Ich fand diesen Artikel ganz klasse:   https://bz-fotografie.de/2016/09/schwarze-hunde-fotografieren-tips-fuer-bessere-fotos/
      Die (für mich) wichtigsten Tipps sind:   - bedeckter Himmel - Hintergrund nicht zu hell, eher dunkel - evtl. Hintergrund bunt - leicht unterbelichten - Licht von hinten /Gegenlicht vermeiden   Heute mal wieder bewusst drauf geachtet! Das Licht war schön diffus, bedeckter Himmel, dennoch recht hell, ein Winter-Nachmittag. (Schärfe lässt zu wünschen übrig, hatte eine sehr lange Belichtungszeit, aber es geht ja um die Fellstruktur)           Hobby- und Profi-Fotografen des Forums, hat jemand weitere gute Tipps? Beispielfotos? Immer her damit            

      in Fotografie & Bildbearbeitung

    • Schwarze Punkte am Bauch

      Hallo zusammen!  Ich hoffe ich bin hier richtig. Wir haben uns vor 3 Tagen einen Welpen geholt. Und ist aufgefallen das er so schwarze Punkte um sein Geschlechtsteil und den Brustwarzen hat. Wir dachten es sei Dreck, aber es geht nicht weg. Es sieht aus als hätte man ihm die Haare dort weggebrannt oder rasiert und jetzt würden sie schwarz nachwachsen.  Ich schicke mal ein Foto dazu. 

      in Hundekrankheiten

    • Vier Schwarze und ein Hellschwarzer

      Nana sucht ein Zuhause! Nana wurde am 05.04.2012 geboren, ist also dreieinhalb Jahre jung. Sie ist ca. 63cm hoch und wiegt 32kg.
      Sie ist ein Schäferhund-Labrador-Mix, die Menschen einfach nur toll findet.
      Mit Hunden ist sie verträglich, wenn sie ruhig herangeführt wird.
      Nana lebte mit einer anderen Hündin zusammen. Leider vertrugen die beiden sich immer schlechter, obwohl ihr Frauchen wirklich weder Kosten noch Mühen gescheut hat, ein harmonisches Miteinander anzustreben.
      Ich bitte an dieser Stelle auch Abstand von Vermutungen, Mutmaßungen und Verurteilungen zu nehmen!
      Nana ist ein aktiver Hund, sie sollte also zu Menschen kommen, die gerne draußen aktiv sind. Im Haus, bzw. in der Wohnung liegt sie gechillt rum und schläft. Außerdem schmust sie sehr gerne. Sie arbeitet gerne mit ihrem Menschen zusammen. Für Futter würde sie -labbitypisch - wohl auch Fahrrad fahren oder Handstand erlernen
      Momentan lebt sie friedlich mit meinen drei Hunden zusammen. Zwei Chi-Mixe und einem Schäferhundmix.
      Der kleine Benny, der gerade mal knapp über 4kg wiegt, ist ihr liebster Spielpartner. Nana sucht Menschen, die ihr Sicherheit und ganz viel Liebe geben. Wer Interesse an der wunderbaren Maus hat, schreibt bitte eine PN an mich  



      in Plauderecke

    • "Sie haben da ja ein richtiges Monster!"

      Hallo Allerseits!

      Ich weiß das ein Rat im Internet nicht ein professionelles Training mit einem Hundetrainer ersetzt, allerdings hatten wir erst kürzlich eine unschöne Erfahrung mit einer Trainerin (kräftig an der Leine ziehen sei die Lösung für alles, Anraten von Würgehalsband/Leine um den Hals des Hundes legen). Deshalb hat vielleicht jemand ein Paar Ratschläge für uns, bis wir einen passenden Trainer gefunden haben.

      Zuerst einmal zur Hündin selbst: Sandy ist ein Schäferhund-Mix. Sie wurde von der Tierärztin fünf Jahre alt geschätzt. Aus ihrer Vergangenheit wissen wir leider nicht viel, außer das Sie als Zuchthund gehalten wurde. Außerdem vermuten wir das sie gebissen wurde, da sie einige Narben hat.
      Mittlerweile wohnt sie seit etwa zwei Monaten bei uns. An der Leine machte Sie Anfangs den Eindruck, als würde Sie das Gassi gehen gar nicht kennen. Sandy war total aufgeregt, zog wie verrückt in alle Richtungen und war generell sehr gestresst. Die Leinenführigkeit klappt mittlerweile immer besser, trotzdem steckt hier noch eine Menge Arbeit vor uns da ihr Stresslevel draußen noch immer sehr hoch ist.

      Das größte Problem ist: Sie versucht draußen alles und jeden zu verbellen. Spaziergänger, Radfahrer, Jogger, Autos in Schrittgeschwindigkeit.. Alles wird als potenziell gefährlich angesehen. Hier ist allerdings die Distanz bevor sie komplett ausrastet gering genug, das wir oft rechtzeitig einen Bogen laufen oder den abstand vergrößern können bevor Sie komplett ausrastet.
      Bei Hundebegegnung sieht das leider noch schlimmer aus. Hier agiert Sie bereits aus größerer Distanz.
      Entweder schmeißt Sie sich direkt in die Leine und reagiert so agressiv (bzw ich würde eher sagen panisch) als würde es um ihr Leben gehen. Sie knurrt, wirft sich in die Leine, fletscht die Zähne und bellt.
      Wenn der Hund noch weiter weg ist zieht sie die Ohren ein, legt sich wie ein Sandsack flach auf den Boden und hat die Rute ganz dicht am Körper. Sie dann weg zu bewegen ist unmöglich. Einfach weiter gehen bringt gar nichts, da ich sie so einfach nur über den Boden schleifen würde. Auf die Füße stellen bringt nichts, da sie sich total schwer macht und sich direkt wieder hinlegt. Man kann sie auch nicht locken (nicht mal mit Leberwurst) oder sonst irgendwas. Wenn der andere Hund dann dichter bei uns ist, wirft sie sich wieder todesmutig in die Leine und bellt.

      Hat jemand eine Idee wie wir so eine Situation Handhaben können? Wie könnten wir sie zum weitergehen animieren und wie ihr langfristig die Angst vor solchen Situationen nehmen?

      Seitdem die Trainerin bei uns war, versucht sie auch jeglichen Besuch zu verbellen.

      Zur Sicherheit und damit sie auch mal die Möglichkeit hat Menschen und Hunde im zu beschnüffeln, bauen wir Zuhause den Maulkorb langsam positiv mit Ihr auf.

      Sandy wegzugeben ist für uns keine Option. Eigentlich ist Sie eine sehr verschmuste und Familienbezogene Maus, die es nicht verdient hat von anderen als Monster betitelt zu werden :( 

      in Aggressionsverhalten

    • Mein Hund hat schwarze kleine Punkte

      Seit einem Jahr ,gehe ich dauert zum Tierarzt,hab auch schon Proben abgegeben,aber Tierarzt bezeichnet das als Dreck ,nun Hat mein Spiky ,so heißt er,ein Biewer  Yorkie,2- 5cm große kahle Stellen am Hintern,Beine und am unteren Bauch auch am Pennis ,Brustwarzen so kleine Punkte,hab ihn immer auf Flöhe behandelt,weil mich picken die auch, aber nur ein Punkt nicht drei oder 5 wie üblich hintereinander sehende Stiche,ich verzweifel fast ,weil mein Tierarzt schon denkt ,ich bilde mir das ein ,weil die Proben die ihn gegeben habe ,da sagte er:das wäre Dreck,aber ich habe minimale einstich Stellen,kaum sichtbar.Was kann das sein?Milben???? Bitte helft mir,ich weiß nicht was ich tun Soll??????????????????

      in Hundekrankheiten


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.