Jump to content

Ab wann ist es Mobbing und wieviele Hundekontakte braucht ein Hund?

Empfohlene Beiträge

Moony   

Ich glaube, mein ach so liebes, süßes unschuldiges Hundchen :Oo entwickelt so langsam eine echte Abneigung gegenüber anderen, vor allem kleineren, Hunden.

Kleinere werden schonmal ein Stückchen gejagt und grundlos (?) geschnappt und umgeworfen. Hat sie auch schon bei einem größeren versucht, aber da lag sie dann ganz fix auf dem Boden.

Ich kann sie im Moment nicht so wirklich einschätzen, an manchen Hunden läuft sie völlig ignorant vorbei, andere (die aufdringlichen) werden in ihre Grenzen verwiesen und abgeschnappt, auf wieder andere stürzt sie sich regelrecht. Hauptsächlich die, die kleiner sind als sie selbst.

Ich weiß aber nie so recht, was der Auslöser ist und ob ich vorher was tun muss oder nicht. :???

Ist das schon Mobbing?

Nun hat sie auch nicht wirklich richtige Hundekontakte, leider. Die, die wir nur mal so unterwegs treffen, mag sie nicht haben. Die werden entweder ignoriert oder kurz vertrieben.

Ihren einzigen Hundefreund treffen wir nur selten und unregelmäßig. Mit dem spielt sie auch mal, meistens im Wohnzimmer. :Oo

Sind die Hundekontakte denn so wichtig? Mein Hund scheint ja echt nicht so zu wollen. Sie hat aber vorher im Rudel gelebt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
kleiner riese   

Hallo,

auch wenn das was ich jetzt schreibe vielen nicht gefällt, muss ich dir sagen das für mich der Kontakt meines Hundes zu anderen nicht besonders wichtig ist. Alle Hunde die wir unbedarft mit fremden Hunden haben spielen lassen, sind nicht wirklich verträglich gewesen. Eine unserer Hündinen hatte nur zu unserem Rüden Kontakt und sie vertrug ich als sie ausgewachsen war mit allen Hunden. Unsere jetzigen Hunde haben zwar Kontakt zu anderen, aber nur zu Hunden die von uns Handverlesen sind. Es gibt zwar auch hier ab und an einen Keilerei aber alle Hunde sind "Klar" im Kopf und deshalb wirds nie ganz schlimm. Wenn mein Hund nicht mit anderen Spielen will würd ich ihn auch nicht datzu zwingen.

lg Sonja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Pebbles07   

Nein, wenn dein Hund andere eben nicht mag, dann ist das ok. Auch wenn er die aufdringlichen in die Schranken weist ist das ok. Aber andere zu jagen ist nicht in Ordnung. Das ist mobben und das muss unterbunden werden, und auch deutlich. Du würdest es andersrum ja auch nicht dulden oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Moony   

Nein, um Gottes willen, ich würde sie nicht zum Spielen zwingen. Ich meinte nur, dass sie, wenn sie einen anderen Hund besser kennt, durchaus auch spielt und ob ich mich eben mehr um solche Bekanntschaften bemühen müsste.

Denn die Hunde, die wir so unterwegs treffen, treffen wir ja nur so im Vorbeilaufen quasi und es entstehen keine richtigen Bekanntschaften.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
kleiner riese   

Hallo Alyssa,

wenn du die Möglichkeit hast, andere Hunde zu treffen die wirklich wissen was sie tun und auch deine Hündin mal in ihre Schranken weisen, wäre das sicherlich gut für euch. Sollte das allerdings nicht sein würd ich auf weitere Kontakte verzicheten, da dein Hund son´st immer stärker werden kann oder auch mal an den falschen gerät.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Moony   

Und wie unterbinden? Heute hat sie nicht mehr reagiert, habe sie hinten fast umgerannt, Spieli geworfen (und auch getroffen), das war ihr aber alles schnurzegal in dem Moment.

Und wenn ich jedesmal wenn mir Hunde entgegenkommen, die Leine dranmache, bin ich irgendwann der Dumme, denn das macht hier keiner.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
dieimwaldlebt   
(bearbeitet)
Sind die Hundekontakte denn so wichtig? Mein Hund scheint ja echt nicht so zu wollen. Sie hat aber vorher im Rudel gelebt.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=47923&goto=923813

Meine Meinung: nein. Wenn sie vorher in einem Rudel war, dann war es eben auch IHR Rudel. Fremde Hunde gehören nicht zum Rudel. Es ist daher völlig natürlich diese zu vertreiben.

Ja - wahrscheinlich setze auch ich mich damit in die Nesseln. Aber meine Hunde haben auch keinen Kontakt zu anderen Hunden - bis auch ein paar wenige im Freundes/Verwandtenkreis.

Ich kann nicht nachvollziehen warum so viele HH meinen 2 sich fremde Hunde müssten sich irgendwie über eine Begegnung freuen... kommt in der Natur nicht vor und ist vermenschlichtes Denken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Moony   
Nein, um Gottes willen, ich würde sie nicht zum Spielen zwingen. Ich meinte nur, dass sie, wenn sie einen anderen Hund besser kennt, durchaus auch spielt und ob ich mich eben mehr um solche Bekanntschaften bemühen müsste.

Denn die Hunde, die wir so unterwegs treffen, treffen wir ja nur so im Vorbeilaufen quasi und es entstehen keine richtigen Bekanntschaften.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=47923&goto=923836

Ich zitiere mich nochmal selber - es geht nicht um völlig fremde Hunde, sondern um Bekanntschaften. Die wir eben nicht haben, bis auf den einen Hund (selten).

Du hast zwei Hunde, die haben ja dann untereinander den Kontakt. Bei meinem Hund ist sonst gar nichts in Sachen Hundekontakte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
kleiner riese   

Wenn ich immer damit rechnen müsste das es streß gibt würd ich auch wenn ich nur einen Hund hätte diesen nicht mit anderen zusammen lassen. Wie gesagt, schau in deinem Bekanntenkreis ob du dort vielleicht Hunde kennst die verträglich sind und damit meine ich nicht Hunde die sich alles gefallen lassen, sondern die auch schon mal deinem HJundchen erklären was erlaubt ist und wenn du da niemanden findest würd ich meinen Hund bespaßen und auf andere Kontakte zu Hunden verzicheten. Das ist für dich und auch deinem Hund viels Streßfreier.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Pebbles07   

Zügig hingehen und den Hund ruppig in die Schranken weisen. Bam Bam und ich haben da mal richtig in die Haare bekommen. Jetzt reicht auch nur ein Wort und er gibt Ruhe.

Den richtigen Weg bei deinem Hund musst du selbts finden, da hilft nur probieren

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.