Jump to content

Hund hatte Nasenbluten - Warum?

Empfohlene Beiträge

gast   

Hi,

bin ich hier richtig?

Als ich mit einer Bekannten Gassie ging erzählte sie mir das ihr Hund Nasenbluten hatte.

Ihr ist es auf gefallen weil sie an ihrem Hund einen roten Tropfen an der Nase gesehen hatte.

Der Hund ist ca zwischen 9 und 11 Jahre alt.

Das Bluten ging ca 10-15 min.

Sie ist dann gleich zurück nach hause gegangen.

Ihr Hund bekommt auch noch Kortison , hat das vielleicht ein Zusammenhang? :???

Das mit dem Bluten war das erste mal. :(

Er ist nicht gerade der dünnste . :(

Beim Arzt war sie nicht ,da es des erste mal war .

Wisst ihr vielleicht warum?

Danke im voraus!

Vicky

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Feeleweele   

Wie soll man sowas aus der Ferne wissen??? Ich sage nur: Tierarzt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
daani1983   

Mögliche Ursachen: Fremdkörper, Tumor(e) von Nasennebenhöhlen, Rachen oder Lunge, Vergiftung mit Rattengift, Überantrengung. Die glimpflichste Ursache wäre eine Verletzung des äußeren Nasenspiegels.

Ein TA-Besuch ist dringend notwendig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Tina+Sammy   

Bei Nasenbluten würd ich auch dringend zum Tierarztbesuch raten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
gast   

ok danke leitet ich weiter

freue mich über weitere antworten freuen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Malt53   

Da gibt's nur eines TIERARZT!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
gast   

danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.