Jump to content
Hundeforum Der Hund
Va Bene

Australian Terrier

Empfohlene Beiträge

Der Aussie - ein großer Hund in kleinem Format!

Der Australian Terrier ist ein kleiner (zirka 26 bis 27 Zentimeter Schulterhöhe und zirka sechs bis sieben Kilogramm schwer) niederläufiger Hund, der deutlich länger als hoch sollte.

Aussies sind lebhafte, intelligente, fröhliche und sehr anhängliche Hunde. Sie sind klein von Statur, aber groß im Herzen und ihrer Familie sehr zugetan. Ja, sie sind ausgezeichnete Familienhunde, und ihre Liebe zu Kindern ist geradezu sprichwörtlich. Sie hüten und beschützen sie, und immer ist das Spiel dem Alter der Kinder angepasst. Diese Rasse ist überhaupt unglaublich instinktsicher und man kann sich hundertprozentig auf sie verlassen.

Und sie passen auch sehr gut auf, das Gehör ist stark entwickelt. Sie hören wahrlich die Flöhe husten, ohne kläffig zu sein, und man fühlt sich sehr gut beschützt.

Der Jagdtrieb ist noch vorhanden, aber der Hütetrieb ist meist stärker, und sie bleiben in Feld und Wald meist in Sichtweite. Natürlich muß man sie erziehen, denn die Jugendzeit ist sehr stürmisch. Aber sie sind leicht lenkbar - mit Liebe und Geduld bei entsprechender Konsequenz.

Australian Terrier können auch in einer kleinen Stadtwohnung gehalten werden, allerdings dann viel Auslauf. Ihr Sozialverhalten ist besonders ausgeprägt, und man kann sie gut auch zu mehreren halten, sie vertragen sich auch sehr gut mit anderen Hunden und Tieren.

Liebevolle Aufzucht in der Familie, niemals im Zwinger, machen diesen Hund zu einem langlebigen, gesunden und wesensfesten Menschenfreund, den man nicht mehr missen kann und ihre Besitzer sagen:

"Einmal ein Aussie, immer ein Aussie - besser noch sind zwei Aussies!"

Dieser kleine Terrier ist der ideale Hund für denjenigen, der nicht (wieder) eine große Hunderasse haben möchte oder kann.

post-1194-1406411259,23_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo, Va Bene,

der Rassebeschreibung kann ich nur beipflichten. Unsere drei Aussies sind nämlich ganz gar genauso wie Du sie beschrieben hast. Hier eine schöne, informative Seite für alle Aussie-Fans:

www.australian-terrier-info.de

In der Gallerie sind ganz tolle Bilder...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo, hier mal Don und Danilo unterwegs:

3pl7.jpg

und was es da wohl zu sehen gibt?

Mit den Beiden habe wir einen Glückstreffer gelandet; sie sind, wie schon in der Rassebeschreibung erwähnt, große Hunde in kleiner Verpackung. Sie begleiten uns selbstverständlich im Alltag, fahren mit den Töchtern zu Events und sind sehr verträglich. Im Haus sind sie wachsam, aber ruhig, draußen selbstbewußt und verträglich.

Hier ein Bild mit ihren Freunden; und eins mit Tunnelblick...

hpxy0.jpg

hundeuni20060256wa8.jpg

Sie sind intelligent und lerneifrig, sehr aktiv und nicht müde zu kriegen. Sie spielen gerne, auch miteinander, laufen am Fahrrad und sind den ganzen Tag fröhlich. Beide sind unerschrocken und gelassen, und wir werden oft auf ünser Duo angesprochen.

Meist sind die Leute verblüfft, dass sich diese Hunde als ausgesprochene Powerpakete entpuppen, die leicht mit den "Großen" mithalten.

Natürlich brauchen auch diese Hunde mal eine Pause: Dasha und Amy nach einem langen Tag

bestebilder36fz9.jpg

Lieben Gruß, Tina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hier habe ich ein schönes Bild von der roten Variante der Australian Terrier.

Rot wird nur vererbt, wenn ein Elternteil rot ist; und es wird empfohlen, Rot und Blue and Tan zu verpaaren, da sonst das Rot verblasst.

Hier ist nun Beautifull Luna:

img0129lunafw4.jpg

genannt Tante Luna, eine hübsche, die nur lieb und freundlich und umgänglich ist.

Ein kleines Geheimnis?! Don liebt Luna....Pssst.... :D

Gruß Tina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie sehen denn die Welpen aus? Aus einem Wurf der Australian Terrier ein paar Bilder: ein Tag alt

fwurf051mj7.jpg

und noch mehr Bilder gibt es bei diesem Link, da sind sie etwas älter und hier sind sie schon 7 Wochen alt.

Es ist bezaubernd, wie sie sich entwickeln und die Welt entdecken! Es lohnt sich, schaut mal ´rein!

Gruß Tina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir haben grade "Damenbesuch"; Lesnyos "first Lady" Amy und ihre Tochter Dasha machen einen schönen "Kurlaub" bei unseren Jungs :D

Das Wetter ist natürlich super! Schnee und Sonne...einfach herrlich.

Hier Danilo in "voller Fahrt": "ich meine es ernst, du Schneeflocke"!

img4918na5.jpg

Nein, das sind nicht meine neuen Stiefel...Amy und Dasha laufen in meiner Spur ;)

img5022gy3.jpg

und hier mein Lieblingsbild:

img4977dq4.jpg

das sind:

Dasha, Danilo, Don und Amy nach der Schneeballschlacht

Vier Hunde...echt cool! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hey!

ja echt süüß!

Aber die Welpen, sind das auch Australien Terrier?

weil sie sooooo schwarz sind alle?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja ja,

das sind alles waschechte Australian Terrier, keiner geklaut und dazugelegt ;)

Den Farbschlag nennt man "blue and tan", wobei das schwarze Haarkleid der Welpen sich mit wachsendem Alter in verändert.

Auf einem der oberen Bilder sind Don und Danilo,

und von Don habe ich hier ein Bild, da ist er ca 3 Jahre alt:

man kann sehen, dass das dunkle Fell nicht mehr rein schwarz ist, was auch eine Fehler wäre.

Einmal Don in Pose ;):

dd7ha5.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

wow echt süß!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo.

Ich kann allen die einen Aussi haben nur gratulieren. Habe seit August 2008 einen roten Rüden und bin super glücklich mit ihm!!! Er ist jetzt 8 Mon. und super drauf. Das einzige "Augenzwinkern" ist, dass sein rechtes Ohr nicht so ganz stehen will. Hoffe es kommt noch. Habe schon geklebt und massiert. Mal sehen. Mit unserem anderen Hund, ein Labradormix, versteht er sich prima. Es ist eine super tolle Rasse.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Yorkshire-Terrier hat schwarze Warzen am Bauch was könnte das sein?

      Guten Tag , ich besitze einen Yorkshire-Terrier Weibchen 6 Jahre alt, aber seid einigen Tagen ist mir aufgefallen das sie am Bauch solche Warzen bekommt , zum Tierarzt ist es zurzeit etwas kompliziert wegen dieser Lage. Weis jemand was das sein könnte ich mache mir echt sorgen. Bild wie das aussieht ist hier :

      in Gesundheit

    • Yorkshire-Terrier Weibchen hat Schwarze Blasen,Pickel,Warzen am Bauch

      Guten Tag , Seid paar Tagen habe ich festgestellt das mein Yorkshire-Terrier Weibchen 6jahre alt Schwarze blasen,Pickel,Warzen am Bauch hat. Sie benimmt sich so wie immer und ist fit auch wenn man die Blasen,Pickel,warzen anfässt ist sie normal und gibt keine Anzeichen an Schmerzen oder sonst was. Da der Tierarzt bei uns in der Nähe seid 1woche zu hat und telefonisch nicht erreichbar ist weis ich nicht was ich tun soll, vielleicht kann mir jemand weiterhelfen oder mir sagen was das ist. 

      in Hundekrankheiten

    • Tierheim Gießen: TRIXIE, 12 Jahre, Terrier-Zwergschnauzer-Mix

      Die kleine Trixie kam ursprünglich nur als Pensionsgast zu uns ins Tierheim, weil ihr Besitzer ins Krankenhaus musste. Leider hat sich inzwischen herausgestellt, dass Herrchen sich dauerhaft nicht mehr um sie kümmern kann und so musste die schon etwas ältere Hundedame (geb. 06.06.2007) zur weiteren Vermittlung bei uns bleiben. Anfangs war die kleine Terrier-Zwergschnauzer-Mischlingshündin mit der Tierheimsituation etwas überfordert und hat jeden, der sich ihrem Zimmer näherte, versucht mit

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Wie seht Ihr Australian Cattle Dogs??

      Hallo,   ich bin an Hütehunde gewöhnt, und habe sicher eine ganz andere Sicht auf die Hüterassen, als viele andere Hundehalter. Mich inetressiert aber sehr, wie Ihr diese Rassen, besonders die im Moment von mir bevorzugten ACDs seht, be- oder ver-urteilt, einfach das lesen zu können, was Ihr über diese Rasse zu einem Freund sagen würdet.   Vor langer Zeit war ich völlig erstaunt, wie manche Menschen Border Collies gesehen haben, war doch mei

      in Hüte- & Treibhunde

    • Australian Shepherd anschaffen

      Erstmal zu mir: Ich bin 18, studiere zurzeit und habe meine Eltern nach 10 Jahren überzeugen können, dass ich mir einen Hund anschaffen darf. Ich bin Montags und Dienstags den ganzen Tag zuhause, meine Mutter ist Freitags zuhause. Donnerstags wäre der Hund für ca. 4 Stunden alleine. Jetzt zum Knackpunkt: Mittwochs ist die gesamte Familie im Regelfall für 8 Stunden außer Haus. Geplant ist außerdem, dass der Hund in meinen Semesterferien einziehen soll, damit ich mich zumindest die ersten 6 W

      in Der erste Hund

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.