Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
xxserenaxx

Welcher Hund passt zu mir? Brauche eure Hilfe!

Empfohlene Beiträge

Hallo^^

Mein Name ist Belén, ich bin 13 Jahre alt und wohne mit meiner Mutter in einer 4einhalb Zimmerwohnung in Rothrist (CH).

Wir sind am schwanken, ob wir einen Hund möchten, respektiv, das möchten wäre für mich das kleinste Problem...

OK, da ich sowieso viel rede, kann ich hier auch ein bisschen etwas erzählen^^

Also:

Wie schon erwähnt wohne ich mit meiner Mutter in einer 4einhalb Zimmer Wohnung. Seit ich klein bin, liebe ich Tiere über alles!! Mein erstes Wort war praktisch ein Tier^^

Meine Eltern sind getrennt müsst ihr wissen. Darum lebe ich auch alleine mit meiner Mutter. Zu meinem Vater gehe, oder werde ich nur noch selten gehen... Hat seine Gründe..........

Nun, da ich bei meiner Mutter kein Tier habe, Katzen nicht in Frage kommen, man mit Meerschweinchen und Co. nicht wirklich viel "machen" (entschuldigung meine Ausdrucksweise, ich bin Schweizerin ;)) kann, sind wir dann, ganz zu meiner Freude, auf den Hund gekommen ;). Nur ist das Problem, dass ich in die Schule gehe und meine Mutter arbeitstätig ist. Der Hund wäre also Tagsüber alleine. Ich will aber umbedingt mit meinem Hund arbeiten, Agility ev. Hundeschule usw. , da ich es, wie gesagt, liebe, wenn ich etwas mit Tieren machen kann... Natürlich würde ich sicher auch jeden Tag, zwei bis drei mal rausgehen. Ich hatte auch schon wochenlang Pflegehunde, um mich ein wenig "einzustimmen^^".

Natürlich kommen noch andere Bedingungen hinzu, die mir/uns, die Suche nicht gerade erleichtern:

1. Wir sind nicht die Reichsten...

2. Kann ich, wenn ich einen Hund gefunden habe, diesen nicht per sofort übernehmen, wenn überhaupt, da ich bis im April noch an meinen Noten arbeiten muss...

3. Meine Mutter ist nicht Fan von Hundehaaren (gut, eines der kleinsten Probleme XD)

4. Wollen wir keinen Jungen Hund da wir momentan weder Zeit noch Geduld aufbringen könnten, diesen Stubenrein zu erziehen

5. Sollte es ein Hund sein, der lernfähig (Agility usw.) ist, ein wenig "Feuer unterm Hintern" hat, aber trotzdem nicht zurückschreckt wenn man ihn berührt

6. Bin ich ein Fan von Wolfähnlichen Hunden (okok, man kann nicht alles haben, aber ich wollte dies nur noch einfügen ;)

und 7. MUSS ES DAZU NOCH EIN HUND SEIN, DER DIE MEISTEN/ WICHTIGSTEN DIESER BEDINGUNGEN ERFÜLLT!!

Ich bin wirklich über jede Rückmeldung von erfahrenen Hundebestizern oder sogar einer Hundevermittlungsadresse (Schweizerin;)) dankbar

Bis dann

Belén

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Belèn

Wenn du Agility machen willst solltest du aber mit einem jungen Hund anfangen, da junge Hunde schneller lernen und du auch mit einem jungen Hund länger trainieren kannst. Solles den ein kleiner oder ein großer Hund sein?

Ist deine Mutter wirklich einverstanden mit einem Hund? Man braucht da schon eine Menge Zeit?

Reich muss man nicht unbedingt sein....obwohl die Tierarztkosten einen manchmal schon ganz schön schocken können! :(

Also, wir haben zwei Hunde und ich weiss wovon ich rede! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Belen!

Erst einmal willkommen im Club.

Es freut mich immer wieder wen ein junges Mädchen sich für ein Haustier,speziell Hund, interessiert.

Aber bedenke auch bitte, daß du mit diesem tier auch für viele Jahre Verantwortung übernehmen mußt. Ist der Wunsch wirklich so groß, daß ihr euch(deine Mum und du) dazu entschließt, würde ich mich für einen wenig haarenden, mittelgroßen, mitteltriebigen Rüden empfehlen.

Und lasst euch Zeit bei der Suche, damit es auch wirklich DER Wunschhund wird. Als Wolfähnliche kommen da ja nicht soooo viele in Frage.

Aber das Aussehen sollte nicht Der entscheidende Punkt sein. Die Chemie zwischen euch muß stimmen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

erstmal herzlich Willkommen!

Ich finde es gut das Du Dich vorher informierst! :respekt:

Schau doch einfach mal nach einem Tierschutzverein bei Euch in der Nähe!

Die haben meistens Hunde da, die Deinen Anforderungen entsprechen könnten!

Vielleicht kannst Du dort ja auch bis April Gassigänge mit den Hunden machen!

Ich wünsche Dir viel Erfolg und wenn Du Fragen hast, immer her damit!

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hallo Belèn

Wenn du Agility machen willst solltest du aber mit einem jungen Hund anfangen, da junge Hunde schneller lernen und du auch mit einem jungen Hund länger trainieren kannst. Solles den ein kleiner oder ein großer Hund sein?

Ist deine Mutter wirklich einverstanden mit einem Hund? Man braucht da schon eine Menge Zeit?

Reich muss man nicht unbedingt sein....obwohl die Tierarztkosten einen manchmal schon ganz schön schocken können! :(

Also, wir haben zwei Hunde und ich weiss wovon ich rede! :D
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=47945&goto=924216

Ich würde nicht ins dieses Forum gehen, wenn es nicht wirklich zur Debatte stünde, dass wir einen Hund möchten ;)

Dake für den Tipp^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hallo,

erstmal herzlich Willkommen!

Ich finde es gut das Du Dich vorher informierst! :respekt:

Schau doch einfach mal nach einem Tierschutzverein bei Euch in der Nähe!

Die haben meistens Hunde da, die Deinen Anforderungen entsprechen könnten!

Vielleicht kannst Du dort ja auch bis April Gassigänge mit den Hunden machen!

Ich wünsche Dir viel Erfolg und wenn Du Fragen hast, immer her damit!

LG
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=47945&goto=924878

Da habe ich alle nur denkbaren abgeklappert, aber ist schwer... Nun ja ich suche weiter... Und falls jemand von euch jemanden oder ein Heim kennt, wo es solche Hunde haben könnte, bin ich für jeden Tipp dankbar^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hallo Belen!

Erst einmal willkommen im Club.

Es freut mich immer wieder wen ein junges Mädchen sich für ein Haustier,speziell Hund, interessiert.

Aber bedenke auch bitte, daß du mit diesem tier auch für viele Jahre Verantwortung übernehmen mußt. Ist der Wunsch wirklich so groß, daß ihr euch(deine Mum und du) dazu entschließt, würde ich mich für einen wenig haarenden, mittelgroßen, mitteltriebigen Rüden empfehlen.

Und lasst euch Zeit bei der Suche, damit es auch wirklich DER Wunschhund wird. Als Wolfähnliche kommen da ja nicht soooo viele in Frage.

Aber das Aussehen sollte nicht Der entscheidende Punkt sein. Die Chemie zwischen euch muß stimmen!
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=47945&goto=924321

Ich würde, wie gesagt, nicht auf "Hundesuche" gehen, wenn es nicht ernsthaft zur Debatte stünde, ob wir einen Hund möchten.

Und natürlich kann man jezt sagen, dass es nur so eine Laune ist, die gerade wenn man ihn dann hat, wieder verfliegt... Aber wie erwähnt, bin ich schon von klein auf so hell begeistert von den Tieren, und halte an meinem Wunsch fest, selbst eins (insbesondere einen Hund), zu haben. Und das seit sicher 10 Jahren... Ich weiss dass man für ein solches Haustier viel bedenken muss... Und ich bin auch der Meinung, dass, wenn man nicht wirklich einen Sinn aus Agility und Hundehaltung ziehen kann, man doch eher bei Hundegames bleiben sollte... Da das aber bei mir wirkich NICHT der Fall ist, hat meine Mutter schliesslich, bis zu einem gewissen Grad, klein bei gegeben ;)

Phu, wäre toll wenn ich irgendwo so einen Hund finden würde XDD Noch dazu wolfähnlich ;) Aber ich gebe die Hoffnung nicht auf, einmal meinen Traumhund zu finden XDD Auch wenns jezt kitschig tönt ;)

Danke sowieso für die Antwort, und eben, falls irgendwo jemand ein Tierschutzverein, oder Tierheim kennt, das nicht gerade auf Australien liegt, danke für die Meldung ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

wenn es ein temperamentvoller, lernfähiger, nicht haarender Hund sein sollte, bleibt dir eigentlich nur der Pudel, wobei die meisten Rauhaarigen Hunde, wenn sie gegelmäßig getrimmt werden auch kaum haaren. Da kannst du auch Hunde wie rauhaarige Terrieer und schnauzer nehmen. Scheren kannst du diese Hunde selbst, wenn du nicht unbedingt auf die Typischen frisuren der Hunde stehst.

Ich hab mit 13 meinen ersten Hund bekommen und hatte ihn bis auf die Zeit in der Schule immer bei mir. Diese Zeit möchte ich nicht missen. Wobei meine Eltern gwenau wussten auf was sie sich bei diesem Abenteuer einlassen und das die meiste Arbeit auf ihnen lasten könnte. Ich hoffe ihr wist genau auf welches Abenteuer ihr euch einlast und wünsche euch dann viel Spaß.

lg Sonja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zu einem Pudel kann ich dir nur raten - da du dich viel mit ihm beschäftigen wirst, hast du einen tollen Hund in der Familie.

Pudel sind klasse.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Zu einem Pudel kann ich dir nur raten - da du dich viel mit ihm beschäftigen wirst, hast du einen tollen Hund in der Familie.

Pudel sind klasse.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=47945&goto=925589

Hey

Danke für den Ratschlag, aber ich bin kein Pudelfan... Habe schlechte Erfahrungen mit Pudeln gemacht, und will eigenlich einen etwas grösseren HUnd...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.