Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
MustaMuratti

Magenproblem unbemerkt verschleppt?

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Ich habe ja vor einigen Tagen schon berichtet, dass Ivy Magen-Darm Probleme hatte (Durchfall, Erbrechen, keine Durst, usw...)

mittlerweile ist sie wieder fit und nimmt auch endlich wieder zu!

Sie hat davor, seit Oktober, ungerne harte Sachen und ihr Trockenfutter gegessen, sie hat es manchmal regelrecht verschmäht!

Da ich dachte es liegt daran, dass sie wählerisch ist und testet ob sie was besseres bekommt, habe ich ihr aber auch nichts anderes gegeben und sie hat es dann mehr oder weniger gerne doch gefressen.

Nachdem es ihr jetzt wieder super geht, frisst sie wieder alles und das sehr gerne! Sie liebt ihr Trockenfutter und könnte (wenn ich es nicht kontrollieren würde) den ganzen Tag futtern!

Jetzt meine Frage, kann es auch sein, dass sie im Oktober schon ein Problem mit dem Magen/Darm/Speiseröhre hatte und deshalb die ganze Zeit harte Sachen verschmäht hat!

Also kann es sein, dass Hunde so einen Infekt/Entzündung/etc.. mit sich mit schleppen/verschleppen können, ohne das man etwas bemerkt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu Miriam,

ja, es ist gut möglich, dass Ivy schon länger Probleme hatte.

Hunde die mäkeln, tun das nicht selten, weil sie Magenschmerzen haben oder einfach wissen, dass einiges gerade nicht gut tut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke Tina :)

Seit Ivy wieder fit ist futtert sie wirklich wieder sehr gerne, das hat sich zum Glück nicht mehr geändert!

Ich denke sie hat das Ganze schon eine Weile davor gehabt und ich werde in Zukunft mehr ein Auge drauf haben, wenn sie mal wieder ihr Futter verschmähen sollte!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schön, dass sie wieder komplett gesund ist :)

Gibt´s auch mal wieder Bilder von ihr? ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.