Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
dieimwaldlebt

SAT 1 - 24 Stunden - hat es jemand aufgenommen?

Empfohlene Beiträge

Ich doofe habe es verpaßt - wollte es sooo gern sehen... :motz:

Hat es jemand aufgenommen und kann es mir zukommen lassen????

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kann man das nicht unter Sat1.de nochmal anschauen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein - hab ich jedenfalls nicht gefunden :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich such mal mit...

Allerdings gibt es da auch mehrere Teile von und die werden auch ab und an wiederholt. Wirst es also bestimmt auch noch zu sehen kriegen. :yes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Guck mal, am 03.01. um 23.15Uhr kommt der 3. Teil! :)

Guck hier :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)
Guck mal, am 03.01. um 23.15Uhr kommt der 3. Teil! :)

Guck hier :)
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=47961&goto=924631

Na der war wohl schon ;)

Das Archiv ist schon ein Jahr alt... das war letztes Jahr!

Auf maxdome gibt es die Folgen auch. Kann ich mit meiner lahmen Verbindung aber nicht sehen. Bis die Bilder sich hier in den Wald gequält haben... da is der Film vorbei...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei mir steht der 20.01 O.o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ha! Stimmt, wir haben ja schon den... :??? Der 3. wird wohl schon vorbei sein... :redface Es ist schon spät. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Bei mir steht der 20.01 O.o
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=47961&goto=924640

Den meinte ich auch... :wall:Warum habe ich das nicht geschrieben? Es ist schon spääät...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Queen -Mum hat die Brille nicht richtig auf.. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hochriskant: Fotos, die unter erheblichem Gefahrenpotential aufgenommen wurden!

      Raus damit! Jeder hat sie, jene Fotos, für deren Erstellung man Leib und Leben riskierte! Fotos, die allen Mut erforderten, den man heutzutage ohne entsprechende App auf dem Smartphone noch aufbringen kann! Fotos, die den Untertitel: "..beinahe mein letztes Foto in diesem Leben" hätten tragen können...   Fotos, die die Raubtierseele in euren Hunden zeigen!      so weit Maico

      in Hundefotos & Videos

    • 16 Jahre = 5.820 Tage = 140.000 Stunden...

      ... vermutlich so lange stand Miss Sophie angekettet an einer Stelle in einem dunklen Stall. Die letzten zwei Jahre war sie dort ganz alleine. Nun hat das Veterinäramt sie beschlagnahmt. Es wäre für sie ein Leichtes gewesen, sie einfach zum Schlachter zu geben. Aber sie baten uns um Hilfe. Wir haben uns daher dazu entschlossen, alles dafür zu tun, dass Muss Sophie die Welt außerhalb ihres Stalls kennen lernt. Sie soll frische Luft atmen, die Sonne spüren und Gras schmecken können. Miss Sophie ist in einem schlechten Pflegezustand. Sie hat Milben und sich daher wund und blutig gekratzt. Durch das Schubert hat sie kahle Stelle. Im Nacken hat sie eine wulstige Narbe durch eine früher eingewachsene Kette. Ihr noch vorhandenes Fell ist dick mit Kot und Urin verklebt. Wir hoffen sehr, dass wir ihr nochmal ein schönes Leben bieten können und genügend Paten finden.   Ich berichte euch weiter von ihr.  

      in Andere Tiere

    • Gift aufgenommen? Folgeschäden? Diabetes?

      Guten Morgen, am Dienstag kam ich mittags mit  meinen Pflegekatzen vom Tierarzt, als die zweite Fütterung meines Hundes (10 Monate, Labrador - Australian Shepherd, ca 28 kg ) anstand. Copper wird gebarft, es gab Rind. Ca 30 Minuten nach der Fütterung kam ich aus dem Büro, Cooper lag auf den Fliesen vor der Haustür und sprang nicht wie sonst sofort auf. Ich rief ihn zu mir, um eine Runde mit ihm zu drehen, doch er konnte nicht aufstehen. Beine und Kopf wollten ihm scheinbar nicht gehorchen. Alles war am zittern, ähnlich wie bei Ataxie. Als ich mich ihm näherte merkte ich, wie sich eine große Pfütze unter ihm ausbreitete. Also Hund geschnappt und ins Körbchen gelegt. Seine Schleimhäute waren nicht mehr rosig, Alarmstufe rot! Ich habe mir dann Honig geschnappt und diesen in die Backentaschen geschmiert. Als ich auf den Tierarzt wartete, suchte ich das Haus ab, ob irgendwelche Zimmertüren offen standen, Cooper Mülleimer plündern konnte oder ich sonst etwas verdächtiges finden konnte - nichts! Unter dem dicken Kissen in Cooper´s Körbchen entdeckte ich dann das Erbrochene mit extrem viel Flüssigkeit. Der Zustand verbesserte sich innerhalb von Minuten, Blutzucker war bei der Messung auch wieder i.O., das Erbrochene enthielt keine Auffälligkeiten. Ich sollte ihn weiterhin beobachten, bei den kleinsten Anzeichen sofort anrufen.  An dem Tag hatte Cooper unheimlich viel Durst (ca 2,5 Liter) und schaffte es teilweise nicht vor die Tür. Der Urin jedoch zeigte auch keine Auffälligkeiten. Abends hatte Cooper keinen richtigen Hunger, was sehr ungewöhnlich für ihn ist, kein Fieber. Am nächsten Tag war wieder alles beim Alten. Er frisst, tobt, schläft, trinkt normal und ist voll in der Pubertät.  Ich soll nun ein Tagebuch über seine Blutzuckerwerte führen, außerdem warte ich auf einen Anruf wegen der Ergebnisse aus dem Labor. Nun rätsel ich natürlich die ganze Zeit, was das gewesen sein könnte. Ob Cooper etwas aufgenommen haben könnte, was verspätet Symptome zeigt?   LG Ariston    

      in Hundekrankheiten

    • Last-Minute für Silvester 1-2 Stunden Autostd-Fahrt um Bonn gesucht!

      Einen schönen guten Abend!   Wir (2 Personen und eine 3-beinige Mischlingshündin) suchen kurzfristig über Silvester eine Raketen freie ruhige Unterkunft in Parterre, wohnen in der NÄhe von Bonn, es sollten nicht deutlich mehr als 1-2 Autofahrtstunden entfernt sein, da wir nur für 1-2 Nächte fahren. Vielleicht weiß ja jemand was, würden uns freuen.   Mit besten Grüßen Susanne 

      in Urlaub mit Hund in Deutschland

    • Was kann man machen, Nachbarhund bellt seit Stunden

      Ich würde in FB angeschreiben  ob ich ideen habe was man machen kann   Bei der Bekannten ist Hundehalteverbot.  Selber gesehen hat sie auch noch kein Hudn aber seit gut 3.5 Stunden beltl Hudn fast ununterbrochen   Angerufen wurde Polizei die sagt, ist nicht zuständig dann Tierheim, die sagen Polizei sei zuständig daher nochmals Polizei  udn nochmal Tierheim keiner will helfen   Das meine Bekannte eigentlich schlafen will und wegen Gebell nicht kann ist allen wohl auch egal   Wer hat noch Tipps wo man Hilfe holen kann?   Ich denke ein Hund der seit über 3,5 Stunden bellt muss auch geholfen werden      

      in User hilft User


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.