Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Melbie

Sorgen um Thyson

Empfohlene Beiträge

Guten Morgen,

ich hoffe ihr könnt etwas helfen,ich bräuchte da mal einen Rat:

Unser kleinster der kleine Yorkie Thyson,oinkelt seit Samstag wahllos überall hin.Also hab ich gestern Urin aufgefangen und es zum Tierarzt gebracht.Es dauerte auch nicht lange,da rief mich die TÄ an und meinte jede Menge Blut und Schleimhautfetzen im Urin.Wir sollten am Nachmittag dann zum US.Okay bis dahin kein Problem.Bei der Untersuchung lies sich die Blase allerdings nicht gut darstellen,sie wurd vom Darm eingeengt.So nun haben wir von der Blase her kein aussagekräftiges Ergebniss,das einzige was sie meinte,von dem bissl was man sehen konnte,das er Dreck???in der Blase hätte.Da der Darm die Blase so gequetscht hat,lag der Verdacht nahe,das er aber zusätzlich verstopft ist.Also ab zum Röntgen.Röntgenbild hat ergeben er ist verstopft,schon das dritte Mal innerhalb von zwei Wochen.Ja und zusätzlich hat er irgendwelche Kugeln im Magenbereich.Das hat mir nun eigentlich mehr Sorgen bereitet,wie die Blase.

Nur die TÄ hat im legedlich MCP gespritzt,ihm einen Einlauf verpasst und Cantares für die Blase mitgegeben und meinte wir sollen Freitag nochmal Urin vorbeibringen.

Das ist ja soweit vielleicht ganz gut,nur die ständigen Verstopfungen müssen ja irgendwo herkommen.Das muss doch ne Ursache haben.Hab mir gestern dann überlegt ihn dehalb in einer Klinik vorzustellen.Problem ist nur,das die Wetterlage momentan nicht so glücklich ist um 50 km/h zu fahren.Wenn es sein muss,klar würd ich es tun.Aber ich bin mir unsicher,ob das nicht noch etwas Zeit hat.Oder wie seht ihr das?

Vielleicht hat auch jemand einen Tipp,wie man die Zeit dann etwas überbrücken könnte.

Tut mir leid ist etwas lang geworden.

LG Melbie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Melbie,

das klingt aber ziemlich "Mehrfach-Problematisch". :(

Ich würde, wenn der Hund irgendwelche Anzeichen dafür zeigt, dass es ihm schlechter geht, sofort in die Klinik. Kugeln im Bauchbereich, Dreck in der Blase?! Klingt wirklich merkwürdig.

Ich wünsche deinem Wuff auf jeden Fall gute Besserung!

Liebe Grüße,

Wolf & Banshee

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Moin,

lass Dich von Deinem Tierarzt überweisen bzw. nehme alle Unterlagen mit

zur Klinik wie Röntgenbild etc.

Gute Besserung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde den Hund auch auf jeden Fall in der Tierklinik vorstellen!

Das hört sich nicht gut an!

Nimm aber die Röntgenbilder mit, dann brauchen die nicht nochmals zu röntgen!

Ich drücke die Daumen das es nichts schlimmes ist!

Ach, da fällt mir noch was ein.

Was fütterst Du?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja,deshalb bin ich ja auch so verunsichert.Die Kugeln im Bauch sollen wohl FK sein.Hab mich aber auch schon gefragt,ob es Gallensteine sein könnten.denn er hat sehr oft nach der Nahrungsaufnahme Bauchweh.

Na und mit dem Blut im Urin,weiss ja nicht aber kann das auch von den Nieren oder der Prostata kommen,die hat sie nicht geschallt.

Ob es ihm gut geht ist immer schwer zu sagen,weil es bei ihm nach meinen Gefühl immer sehr stark tendiert.Das ist wie mit dem Bauchschmerzen,von eine Minute auf die andere sind sie da und er zittert und bebt am ganzen Körper und dann sind sie aber auch nach einer gewissen Zeit genauso schnell wieder weg.Tja und dann springt er quiekfidel durch die Gegend,als sei nichts gewesen.

LG Melbie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da ich für Pia wegen einer Allergie eh selber kochen muss,bekommt er auch Pferdefleisch mit Reis und Möhren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Okay es ist ja gleich Acht,ich ruf dann erst Mal in Hannover an und lass mir mal nen Termin geben.Ist vielleicht doch besser.

Erst Mal danke an Euch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.