Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
MeG

Fütterungsprobleme

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Hallo,

Mein junger Hund ist extrem empfindlich was sein Futter betrifft. Von vielen Sorten bekommt er Schuppen oder leichten Durchfall.

Auf empfehlung meines Tierarzt bekommt er jetzt Eukanuba, welches er wirklich gut verträgt. Leider frisst er es nur äußerst ungern. Wenn ich es nicht mit Ei oder getrockneter Lunge verfeinere

steht es oft zwei Tage herum.

Kennt jemand ein ähnliches gut vertragliches Futter bzw weiß worauf man achten muss?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

steht das Fressen den ganzen Tag zur freien Verfügung?also steht der Futternapf den ganzen Tag da?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

meine freundin hat auch nen jungen Hund der immer wieder an durchfall und schuppen leidete...und ihr tierarzt meinte das es am Futter liegen würde .Sie füttete Royal Canin....drauf hin hat sie dann wieder auf ein anders Futter umgestellt(weiss ich die marke aber nicht)bei dem neuen futter war der durchfall weg aber schuppen hatte er immer noch sehr viele.Letzendlich füttert sie jetzt James Wellbeloved,das soll extra futter sein für hunde die unter"ALlergien"leiden....Ihr hund hat kein Durchfall mehr und auch keine Schuppen..also sie ist sehr begeistert.Letztendlich reagieren ja alle Hunde unterschiedlich..Wollte dir aber mal erzählen wie es bei meiner Freundin war.weil die ja eigentlich das gleiche Problem hatte wie du....

Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen..

Lg Nina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine Hündin hatte auch mit vielen Sorten Probleme. Sie bekommt jetzt was Richtiges zu fressen (Frischfleisch, Knochen und einen Anteil an Grünzeug), damit hatte sie von Anfang an gar eine Probleme.

Ich habe für den Urlaub o.ä. immer einen Sack Royal Canin Sensible im Keller stehen, das einzige Trockenfutter, mit dem sie klar kommt (hab natürlich nicht alle ausprobiert, die es gibt).

Da die Problemursache von Hund zu Hund verschieden ist, musst du einige Sorten durchprobieren.

Vielleicht erst einmal getreidefreie Sorten, denn darauf reagieren viele Hunde allergisch / mit Durchfall.

Wegen der Schuppen kannst du auch Distelöl über das Futter geben, bei manchen Hunden hilft das.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Du musst das Futter interessanter machen.

Füll dir seine Tagesration Trockenfutter in ein Gefäß / Bauchtasche oder so und lass ihn für sein Futter arbeiten/nutze es als Belohnung.

Das hat viele Vorteile

- Bindung zum Halter wird gestärkt durch das Futter aus der Hand

- voller Magen / Magendrehung usw werden verringert.

Die Ration kann über den ganzen Tag verteilt gegeben werden.

Der Hund muss natürlich nicht jedesmal wunder was machen.

Aber sitz usw wird ja drin sein ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Probier doch mal die Rohfütterung...vielleicht verträgt Dein Hund es gut und frisst es auch noch gerne?

Ein Versuch wäre es wert......und vor allem Napf hinstellen und wenn es nicht sofort gefressen wird war's das dann....Napf wieder weg - pech gehabt!

Es ist eine Sache wenn ein Hund die Nahrung nicht verträgt - sprich mit Durchfall, Erbrechen, Juckreiz, Blähungen oder ähnlichem reagiert.....aber mäkelige Fresser werden immer von uns Menschen gemacht!

LG,

Karen mit Bonny + Isa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Du musst das Futter interessanter machen.

Füll dir seine Tagesration Trockenfutter in ein Gefäß / Bauchtasche oder so und lass ihn für sein Futter arbeiten/nutze es als Belohnung.

Das ist schon richtig aber auf Dauer muss man sich auch klar machen das mit jedem "Bissen" die Magensäfte des Hundes angeregt werden also das Verdauungssystem permanent Magensäure produziert wenn man jedes Trockenfutterteilchen einzeln füttert.

Wenn ich schon so trainieren möchte das mein Hund sich sein Futter "erarbeiten " muss dann würde ich die Tagesration Futter lieber in 3 Teile teilen und bei jeder Belohnung eine ganze Handvoll Futter geben.

LG,

Karen mit Bonny + Isa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

ich habe das von einer Bekannten gehört, sie hat ihren Hund nicht durchfallfrei bekommen.

Sie hat dann ein Futter mit extrem wenig Fett gesucht und füttert Karottenpellets dazu.

Seitdem geht es ihrem Hund sehr gut, der Output ist klasse.

Nur Milchprodukte kann er garnicht haben, dann hat er sofort wieder flotten Otto.

Gruß

Bianca

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hallo,

Mein junger Hund ist extrem empfindlich was sein Futter betrifft. Von vielen Sorten bekommt er Schuppen oder leichten Durchfall.

Auf empfehlung meines Tierarzt bekommt er jetzt Eukanuba, welches er wirklich gut verträgt. Leider frisst er es nur äußerst ungern. Wenn ich es nicht mit Ei oder getrockneter Lunge verfeinere

steht es oft zwei Tage herum.

Kennt jemand ein ähnliches gut vertragliches Futter bzw weiß worauf man achten muss?
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=47986&goto=925067

Wenn er das gut verträgt, dann höre auf da Leckereien drunter zu mischen. Futter hin stellen, Hund will nicht, Futter weg und etwas anderes gibt es auch nicht und zwar wirklich gar nix.

Wetten das er sich spätestens am 3 tag über sein Futter freut? ;)

Gruß Iris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.