Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Chrissey

Kira - für immer in Erinnerung

Empfohlene Beiträge

Auch wenn es schon einige Monate her ist, ich kann es immer noch nicht glauben...darum schreibe ich hier rein.

Ich weiß noch, als wir im Tierheim um dich kämpfen mussten, weil wir uns unsterblich in dich verliebt hatten...du musstest früher sehr viel mitmachen, ich bedauere das sehr

Du wurdest weil du als Welpe Durchfall hattest vom 2. Stock geschmissen und hast dir einige Rippen gebrochen, dir gings dann Gott sei Dank wieder gut und hattest im weiteren Leben nie Probleme.

Du hast all unsere Tiere geliebt und stets auf sie aufgepasst...deine ganzen Katzen...leider musstet du ja auch einige verabschieden...Kongo dein pferdischer Freund, der auch viele schwere Jahre erleiden musste...mit dem hast du dich blind verstanden...ich konnte es immer kaum glauben, ein 700 kg Pferd mit einem 35 kg Hund - so eine Freundschaft...es war der Wahnsinn...er hat dich ja noch verabschieded..glaube mir, er hat es gemerkt...er hat dir ein Abschiedswiehern geschenkt...er steht auch manchmal an deinem Grab...und ich denke manchmal er redet vielleicht mir dir...irgendwann wirst du ihn wiedersehen...

Kira du warst der beste Hund, den man sich nur wünschen kann...von klein auf hast du mich begleitet und hast mir eine sehr schöne Kindheit beschenkt...wir haben so viel erlebt...du warst immer da...hast immer gemerkt, wenn es einem schlecht geht...manchmal hast du mich besser verstanden als jeder andere...du warst einfach was besonderes...ich werde dich niemals vergessen...ich liebe dich

R.I.P mein Schatz

post-12257-1406415090,4_thumb.jpg

post-12257-1406415090,44_thumb.jpg

post-12257-1406415090,47_thumb.jpg

post-12257-1406415090,5_thumb.jpg

post-12257-1406415090,53_thumb.jpg

post-12257-1406415090,55_thumb.jpg

post-12257-1406415090,58_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hoffe es geht dir gut, da wo du jetzt bist....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Das mit dem "In nen Tierheimhund" verlieben kenn ich ;)

Kann das Kira da oben auf der Regenbogenwiese ja mal den Jaik fragen :D

Die hübsche Maus und mein guter Alter haben da sicher nen riesen Spaß miteinander!

Treffen_14_12_2.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Auch Netty und Vina haben Deine Kira bestimmt schon entdeckt.

Alle spielen auf der Regenbogenwiese, haben nie wieder Schmerzen.

Ich wünsche Dir viel Kraft !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Deine traurigen Worte gehen wirklich zu Herzen, und deine tiefe Trauer um Kira spürt man hautnah.

Kira hat es gut, dort, wo sie jetzt ist, und sie hat ein schönes Leben bei dir gehabt, denke immer daran.

Ich wünsche dir viel Kraft.

Alles Liebe,

Anja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke euch allen für die tröstenden Worte...ich hoffe auch, das es ihr jetzt gut geht und sie von den Schmerzen der letzten Zeit erlöst ist. HOffe sie trifft dort alle eure Hunde..und sie haben ne Menge Spaß :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine liebe Kira, nun ist es schon 1 Jahr her, seitdem du von uns gegangen bist...und wir vermissen dich immer noch sehr...

Der Tag gestern glich dem Tag, an dem du von uns gehen musstest...es war ein sehr schöner sonniger Tag...Ich hoffe dir geht es dort gut, wo du jetzt bist. Wir werden dich niemals vergessen...

Wir lieben dich! Ruhe in Frieden, du hast es verdient :-*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei deinen Erinnerungen bekomm ich echt eine Gänsehaut, hast du sehr schön geschrieben.

Ich wünsch dir viel Kraft

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • RiP Kira

      Gestern Abend musste eine sehr gute Freundin ihre Hündin erlösen lassen.    Kira war ein Doggenmädchen, im Alter von 9 Jahren hat Sie den Kampf gegen den Krebs verloren. Für eine Dogge schon ein sehr hohes Alter. Trotzdem sitzt der Schmerz tief, weil es sehr schnell ging.  Sie war eine ganz stolze Dame, die grauen Harre um die Schnauze wurden im Laufe der Jahre in der ich sie kannte mehr und trotzdem war Sie ein lebenslustiger Hund der  gerne über die Wiese geflitzt ist. Leider hat der Krebs ihr dies zuletzt genommen. (Knochenkrebs mit Metastasen im ganzen Körper)    Unsere Emma hat viel von ihr gelernt. Danke Kira für alles. Du warst eine Bereicherung für uns alle. Run Free Kira

      in Regenbogenbrücke

    • Tierheim Gießen: KIRA, 7 Jahre, Hütehund-Mix - kennt schon die Grundkommandos

      Hütehund-Mix Kira (geb. 2010) wurde wegen turbulenter Familienumstände bei uns abgegeben, sie selber trägt daran jedoch keine Schuld. Sie ist eine extrem freundliche und menschenbezogene Hündin, welche sich freuen würde ein Familie (gerne mit Kindern oder Katzen) zu bereichern. Das Alleine bleiben, Autofahren und die Grundkommandos (Sitz, Platz, Bleib) kennt sie bereits. In ihrer alten Familie hat es mit der Stubenreinheit nicht immer geklappt. Ihr neuer Besitzer sollte daher etwas Zeit und Training einplanen (wie bei einem Welpen).       Tierheim Gießen
      Vixröder Str. 16
      35396 Gießen
      0641/52251
      Email: info@tsv-giessen.de
      Homepage: www.tsv-giessen.de  

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Erinnerung an frühere Bezugspersonen

      Hallo,   erkennen Hunde frühere Bezugspersonen, wenn sie diese 3 Jahre lang nicht mehr gesehen haben? Sind Hunde nachtragend, wenn sie verlassen worden sind?   Mein Ex ist vor 2,5 Jahren ausgezogen und hat die Hunde seitdem nicht mehr getroffen. Meine Große hat sich beim Wiedersehen zurückhaltend gefreut. Meine Kleine mag keine fremden Menschen und hat sich ihm gegenüber so verhalten, wie sie es bei jedem anderen Besucher auch gemacht hätte. Hat sie ihn nicht erkannt (Stimme, Geruch...) oder (Vermutung einer Freundin) sind Hunde ablehnend gegenüber "Rudelmitgliedern", die das "Rudel" verlassen haben und dann wieder auftauchen. Ich hätte gedacht, dass er auch von der Kleinen offener empfangen wird... Vielleicht hätte sie auch mehr Zeit gebraucht.    

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Kira - mein Seelenhund

      Hallo Ihr Lieben,   ich war ja jetzt doch schon einige Zeit hier nicht mehr Online und nun komme ich leider mit einer traurigen Nachricht zurück. Letzten Freitag hat mich mein Seelenhund Kira völlig unerwartet verlassen. Ich habe nun doch schon einige Tiere gehen lassen müssen, aber so schlimm war es noch nie. Ich habe das Gefühl als bringt mich dieser Schmerz innerlich um. Zuhause halte ich es fast nicht aus - es erscheint alles so sinnlos. Kira hat damals das Haus sozusagen ausgesucht, den Teich im Garten habe ich damals für die kleine Wasserratte angelegt, weil ihr das Plastikteichbecken zu klein war. Ich seh sie einfach überall und es schnürt mir einfach die Kehle zu. Ich weiß, ich muss nach vorne schauen und sollte dankbar sein für die gemeinsame, wunderschöne Zeit - aber im Moment würde ich am liebsten einfach nur davon laufen.     Meine geliebte Kira - es tut so schrecklich weh, Dich nicht mehr bei mir zu haben.  

      in Regenbogenbrücke

    • Kira und ihr Verhalten im Alter

      Hey, ich war sehr lange nicht mehr hier, doch will ich euch nun mal ein wenig von Kira erzählen.   Kira hatte am Montag Geburtstag sie ist nun ganze 13 Jahre alt geworden, ihr geht es im großen und ganzen noch sehr gut. Seit einiger Zeit bekommt sie ja schon Schmerzmittel für ihr Bein was sie sich vor ein paar Jahren gezehrt hatte, seit knapp einen Jahr gibt es Tabletten dazu weil sie mit Demenzerscheinungen aufviel, diese sind seit dem so gut wie weg, doch dann fingen ihre Augen und Ohren an schlechter zu werden, hin und wieder hört sie noch mal etwas ( oder will es dann hören) doch meine Nachbarn in Haus werden nicht mehr angezeigt wenn sie im Treppenhaus laut sind (es hat auch vorteile). Als ihre Augen schlechter wurden merkte ich das sie mehr mit der Nase arbeitet die sie vorher nur als hübsches Gummistück im Gesicht vor sich her trug und nicht wusste was sie damit anfangen sollte. Jetzt ist ihre Nase ein Teil ihrer Augen geworden denn mit diesen ist es auch nicht mehr wie es mal war, sie werden trüb... Beim Rad fahren waren es im letzten Jahr noch 5 KM die sie am Stück mit lief, in diesem Jahr ist es gerade nur noch knapp 1 KM dann kommt sie in ihrem Anhänger und seit einem sehr guten Training mit einer Hundefreundin liebt sie das Teil so sehr das sie nun auch ohne Probleme rein geht und auch wenn wir mal eine Radpause machen sie gar nicht raus will oder gleich wieder einsteigt.   Doch es gibt noch mehr Veränderungen bei ihr, sie war ja schon immer etwas scheu bei anderen Personen ausser diese gefielen ihr (alle die Kira auf den Forentreffen der letzten Jahre kennen gelernt haben wissen wie sie so ist und wie sie sich verändert hat)   Meine langjährige beste Freundin war vor ein zwei Monaten bei mir zu Besuch und Kira stand als sie rein kam auch im Flur, sie schnupperte an ihrem Beinen und ging zurück ins Wohnzimmer doch auf einmal schrie meine Freundin und meinte Kira hätte ihr ins Bein gezickt, wie ich bemerkte war Kira gar nicht ins Wohnzimmer zurück gegangen sondern stand vor der Badezimmertür auf gleicher Höhe wie meine Freundin. Ich kann es mir auf einer Seite vorstellen das Kira es getan hat weil sie vielleicht nicht mit bekommen hat wie meine Freundin sich bewegt hat, vielleicht wurde sie sogar angempelt... doch ich hab bis auf ein schwammiges Whats App Bild nichts von dem "Biss" gesehen. Dann gibt es seit Anfang des Jahres eine andere Freundin die mehr sehr viel bedeutet und das muss Kira auch merken, die ersten zwei male als sie zu Besuch hier war, war Kira am knurren sofern sie sich bewegte, es war dann so das ich Kira festhalten musste um das die Freundin von A nach B in meiner Wohnung gehen durfte. Doch dann kam sie das nächste mal mit Leckerchen und sie bestach sie draußen, führte sie beim Gassi an der Leine ging mit ihr zusammen in die Wohnung und fütterte auch dort weiter, der Besuch endete dann damit das Kira eifersüchtig auf mich wurde als ich mich ebenfalls aufs Sofa setzten wollte, sie sprang dazwischen grummelte leicht vor sich hin und stupste immer wieder die Freundin an um ein Leckerchen zu bekommen. Dann sahen sich die beiden eine Weile nicht und bei der nächsten Begegnung gab Kira ihr sogar keinen "Kuss" auf die Nase und lies sie sogar an den Kofferraum kommen wo sie drin saß. Ab diesen Moment darf diese Freundin alles bei mir in der Wohnung, sie wird nur noch mit einem Wuff begrüßt, sie schnuppert dann an ihr und Kira will sofort kuscheln und fordert dies immer wieder ein in dem sie mit auf das Sofa kommt (wo sie normal nicht rauf geht) Ich hab mich sogar schon dabei ertappt das ich Eifersüchtig auf meine Freundin war weil die in der Wohnung mit Kira kuscheln darf und sie wegen ihr auf das Sofa kommt und sie dies alles bei mir nicht mag. Ich hab sogar das Gefühl ich hab eine Freundin gefunden wo Kira auch bleiben würde wenn ich nicht da wäre (wobei dafür habe ich ja meine Eltern) dieses Gefühl hatte ich noch nie und das obwohl Kira hin und wieder mal bei Hundefreunden war für ein paar Stunden.   Mein Fazit ist, Kira im Alter ist nicht immer einfach aber es Zeigt mir das ich sie auf keinen Fall missen will und schon gar nicht mehr ändern.   Ich hoffe meine Maus hat noch ganz viele Jahre vor sich die wir dann gemeinsam durchs Leben gehen.   Kira ich liebe dich du bist Unbezahlbar für mich, du bist mein Sonnenschein und mein Anker im Leben, knuddel dein Frauchen    

      in Hunde im Alter


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.