Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
futterexpress

Elektro-Halsband mal sinnvoll genutzt

Empfohlene Beiträge

Wenn das doch jeder erst so machen würde!!!!!!

:klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

also ich finde, das ist eine sinnvolle und gute Einsatzmöglichkeit. Vollpfosten würde ich den Vertreter der menschlichen Rasse da nicht nennen - immerhin scheint er es bis zu einem gewissen Level ja zu genießen.. Erlaubt ist, was Spass macht!

(dann klangen seine "Wuffs" zunehmend homosexueller, was ich mal auf die geistige Vernebelung durch den Stromschock schiebe.. :D :D :respekt: )

Ich finde, jeder Käufer von so einem Ding sollte unter Aufsicht verpflichtet werden, das Ding auf höchster Stufe selber anzulegen, bevor er es (illegalerweise) am Tier einsetzt.

Dann sollten einige ja relativ zügig umdenken..

Liebe Grüße,

Wolf & Banshee

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde, jeder Käufer von so einem Ding sollte unter Aufsicht verpflichtet werden, das Ding auf höchster Stufe selber anzulegen, bevor er es (illegalerweise) am Tier einsetzt.

Und ICH finde, jeder der über das "Ding" diskutiert, sollte das auch schon mal selbst an sich angelegt haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Neshico,

da ich mir keine E-Schocker-Halsbänder für Hunde kaufe, kann ich es leider auch nicht testen. ;)

Allerdings hatte ich schon einen Taser an mir testen lassen (Du weisst schon, diese Ami-Teile mit 2 Nadeln an Drähten die dir in den Rücken gefeuert werden) - das war denkbar unangenehm. Und ich denke gerade deshalb, dass diese Methode (Erst am eigenen Körper erfahren, damit man es einsetzen darf, wie es halt im Amiland gemacht wird) die Besitzer sehr schnell zum Umdenken oder zumindest vorsichtigerem Einsatz bewegt. ;)

Liebe Grüße,

Wolf & Banshee

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.