Jump to content
Hundeforum Der Hund
Linsengericht

Wie ist Eure Meinung zum Buch "Das andere Ende der Leine"?

Empfohlene Beiträge

Eines der besten Bücher überhaupt.

:yes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde es toll, werde es demnächst mal wieder lesen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi.

Das ist ein ganz tolles Buch. Das beste Hundebuch, das ich kenne! :klatsch:

Ich wünschte ich hätte es schon eher gelesen, vielleicht schon bevor ich meinen Hund hatte. Man lernt viel über Kommunikation, besonders als Anfänger.

LG, Svenja und Ramses

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sehr gutes Buch, das man nicht nur lesen, sondern auf jeden Fall selber besitzen sollte!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde es auch toll.

Genau wie den Nachfolger LIEBST DU MICH AUCH.

Es ist leicht verständich und gut geschrieben, man kann es in einem durchlesen und nicht kompliziert wie so manch andere Bücher.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich finde das Buch auch super! =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dito :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Habe dieses Buch letzte Woche gelesen,bevor unser Gino kam :)

Finde es uuunbedingt weiterempfehlenswert,es hat mir sehr sehr viel über die Kommunikation zwischen Hund und Mensch beigebracht..und vorallem sehr viel darüber,wie Hund verschiedene Dinge empfindet /angeht und vorallem -warum-.

Glaube hätte einiges anders gemacht,hätte ich es ncht gelesen..bin da sehr dankbar für! :)

Mit diesem Wissen im Kopf gehe ich auch viel,viel ruhiger an die Sache..einfach weil dieses Wissen an sich beruhigt :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin noch dabei es zu lesen, aber bisher finde ich es total klasse. Vor allem der Wechsel zwischen "real Erlebtem" und "Wissenschaft" gefällt mir gut :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Buch zum Thema Impfen beim Hund/ Gesundheit?

      Hallo liebes Forum, tut mir leid, dass ich schon wieder so viel hier schreibe, aber der Austausch, der sich bei meiner vorherigen Frage ergeben hat, hat doch noch einmal mein Interesse geweckt. Es ging um´s Impfen und wie viel nötig ist und was man auch bleiben lassen kann.    Seit ich "Hunde würden länger leben wenn..." von dieser österreichischen Tierärztin gelesen habe, bin ich ziemlich verunsichert. Das Buch hat mir zwar überhaupt nicht gefallen, weil es in einem aufhetzerisch

      in Hundefilme / Reportagen & Hundebücher

    • Buch- Millan, Rütter oder Bloch?

      Hallo liebes Forum, ich suche gerade nach guten Büchern über Hunde. Worum genau es geht, steht für mich gar nicht so im Vordergrund, ich würde mich nur gerne weiterbilden und mehr über Hunde lernen, es muss nicht speziell um Erziehung gehen. "Katzen würden Mäuse kaufen" und "Schwarzbuch Tierarzt" hab ich mir jetzt zu Weihnachten gewünscht, da geht es ja eher um Gesundheit.  Ich suche was, das man gut lesen kann, also gerne viel Text, Bilder müssen nicht sein. Gern auch etwas älter

      in Hundefilme / Reportagen & Hundebücher

    • Leine, verstellbar, braun/dunkelgrün

      Biete unbenutzt Leine in Braun mit Dunkelgrün.  3-fach verstellbar. Komplett geöffnet 1,60 m lang (Gesamtlänge von Karabinerende zu Karabienerende). ..... kommt irgendwie nie in Gebrauch und ist zum Rumliegen viel zu schade.....   Das Grün ist in echt "tanniger" (etwas matter).  

      in Suche / Biete

    • Hundespaziergang: Hund "lauert" und springt dann in die Leine

      Hallo,  Ok, ist etwas schwer hier eine Aussagekräftige Überschrift zu finden Wir haben eine 2 Jahre alte Hündin (Strassenmischung auf Rumänien). Ist im Prinzip auch ein umgänglicher und friedlicher Hund. Allerdings hat sie auch die blöde Angewohnheit andere Hunde erstmal anzubellen oder "anzugreifen". Entweder ist sie dann auch Ängstlich und lässt sich nicht drauf ein, wenn aber erstmal das "Eis" gefallen ist, dann spielt sie auch gerne mit nahezu jedem Hund, der mitmachen möchte. 

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Erhöhte Freiheit durch eine Leine?

      Mein erster  Gedanke, wenn ein  Hund  sich durch eine  Leine  "freier"fühlt,ist  ein Unwohlsein.  Wenn  Sicherheit  physische Hilfsmittel benötigt  (gibt es) ist es  für mich  ein  vielleicht nötiger aber nicht  anzustrebender Kompromiss. 

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.