Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
kleiner riese

Diablo will euch mal zeigen was für ne tolle Mitbewohnerin er hat

Empfohlene Beiträge

Hallo,

da ich noch nicht weiß ob ich euch unser Neues Mitglied, das Chili-Ti :zunge: er schon vorgestellt hab, hier auch mal ein paar Fotos unerer beiden :zunge: oder auch muß Liebe schön sein ;);)

post-8424-1406415097,45_thumb.jpg

post-8424-1406415097,61_thumb.jpg

post-8424-1406415097,77_thumb.jpg

post-8424-1406415097,93_thumb.jpg

post-8424-1406415098,09_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

und noch ein paar

post-8424-1406415098,24_thumb.jpg

post-8424-1406415098,42_thumb.jpg

post-8424-1406415098,58_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tolle Bilder und 2 super Hunde!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke, ich bin auch mächtig Stoß auf die beiden, vor allem wenn man bedenkt das die arme Chili noch bis vor kurzem auf nem Bauernhof war und nur den Zwinger kannte. Das Spielen musste under schwarzer Teufel ihr erst mal beibringen

lg Sonja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Uuuuuuuuuui, ein Herder!!!!! Schööööööööööööön!

Und wirklich einer mit superschönen Proportionen und toller Farbe! *Klaufaktor*

Dein kleiner Riese ist natürlich auch toll. :klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

super Bilder,ist sie eine holländische Herderhündin??Wie alt ist sie??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ja, sie ist ein Hollandse Herder. Sie soll 1 Jahr sein aber da ihr Besitzer nicht mal genau wusste wie sie heißt bin ich mir mit dem Alter auch nicht ganz sicher.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach ja, zu der Fage obs nen Holländer ist kann ich nur sagen im Impfausweis den wir bekommen haben läuft sie als reinrassiger deutscher Schäferhund:think: :???:sensation :sensation

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tierärzte sind auch nur Menschen. ;) Man kann nich jede Rasse kennen - und n Herder ist ja noch nicht sooo häufig hier zu sehen. ;)

Mein Tierarzt hat mich auch nach der Rasse gefragt und erstma so >>> :???:???:??? <<< geguckt, als ich gesagt habe, das ist n Holländischer Schäferhund. :D

Allerdings ists ja mehr als traurig, wenn der Besitzer noch nicht mal den Namen von seinem Hund weiß ???!!! Krass !

Wie ist der denn überhaupt an die Hündin drangekommen ? Ich mein - n Herder ist ja nun wahrlich nicht der typische Bauernhof-Hund ... ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ Smilie

nee, dem Tierarzt mach ich keine Vorwürfe, aber der Besitzer hat die Hündin selbst gezogen und dann sollte er doch wissen was er tut. ein Bekannter hat uns an ihn vermittelt und deshalb wissen wir auch das Ihre Eltern beide Papiere haben, sie jedoch nicht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Kimbo und Otis im Tierheim Aixopluc zeigen abnormal repetetives Verhalten

      Liebe Manresa Freunde,
      heute möchte ich euch Otis und Kimbo vorstellen. Sie sind derzeit die größten Notfälle im Tiereim Aixopluc in Manresa/Spanien.
      Beide Hunde kommen so gar nicht mit dem Tierheimalltag und dem Zwinger zurecht, so dass sie extreme Verhaltensauffälligkeiten zeigen; also ein abnormales repetetives Verhalten zeigen.
      OTIS springt ständig an den Wänden hoch und versucht dabei in das Dach beißen. Manchmal "kreiselt" er auch.
      OTIS kam als Fundhund zu uns und wie wir später erfuhren, hat er trotz seines jungen Alters (er ist gerade mal 2 Jahre) öfter den Besitzer gewechselt. Das hat sicher auch zu seinem jetzigen Verhalten beigetragen.
      Eigentlich ist OTIS ein wunderbarer Hund mit dem Charakter eines Welpen. Doch leider bekommt OTIS  hier im Zwinger regelrechte Stress-Anfälle. Dann springt er an den Wänden des Zwingers hoch und versucht in das Dach zu beißen (das kann man auf dem Video gut sehen). Einmal ist es ihm auch gelungen, das Dach zu durchbrechen. Er hat sich aber dabei glücklicherweise nicht verletzt. Selbst wenn wir versucht haben ihn mit einem Rinderknochen aus diesem Verhalten zu holen, war das nicht von Erfolg gekrönt.   KIMBO dreht sich ständig im Kreis und lässt sich nicht aus dieser Situation herausholen. Er kam als Fundhund zu uns und nach einiger Zeit kam auch der Besitzer ins Tierheim. Er hatte aber nicht die erforderliche Erlaubnis einen “Listenhund” zu halten und war auch kein sehr netter Mensch, so dass KIMBO bei uns bleiben musste. In den letzten paar Monaten ist aus KIMBO ein wirklicher Notfall geworden. Seine Augen sind traurig und haben keinen Glanz mehr, ebenso wenig wie sein Fell. Er hat sehr viel an Gewicht verloren und sieht krank aus, obwohl er kerngesund ist.
      Alle die uns kennen wissen, das wir alles tun, damit es den Hunden gut geht und sie nicht leiden müssen. Wir konnten nicht mehr mit ansehen, wie schlecht es OTIS und KIMBO geht.
      Also entschlossen wir uns die Beiden zur Acociacion Reborn am Rande von Manresa zu geben. Dieser Verein hat sich darauf spezialisiert traumatisierte und verhaltensauffällige Hunde zu therapieren. Sie bleiben nach der Rehabilitation so lange dort bis sie eine Familie gefunden haben.
      Leider kostet die Therapie und die Unterbringung pro Hund 150 € pro Monat für jeden Hund, was wir als Tierheim neben den “normalen”, sehr hohen Kosten nicht stemmen können.
      Aber mit Hilfe von Paten (die wir derzeit noch suchen) werden wir das hoffentlich stemmen können.   Hier Videos von Otis und Kimbo:        

      in Tierschutz- & Pflegehunde

    • Zeigen und benennen

      Hallo , ich bräuchte mal euren Rat.  Und zwar hat unser Schäferhund seit ca. 2 Wochen ein Problem mit Radfahrern (hat er erst nachdem so ein A.... uns fast über den Haufen gefahren hat. Wohlgemerkt auf einem reinen Fußgängerweg). Naja aber nun zur eigentlichen Frage.  Mir hat eine bekannte erzählt das in dem Fall “zeigen und benennen“ helfen könnte.  So nun habe ich mich versucht da ein bisschen rein zu lesen. Blicke aber nicht so wirklich durch.  Hättet ihr vielleicht ein paar Tipps für mich?    Lg 

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Tierheim aixopluc: CESCA, 11 Monate, Bardino-Mix - eine tolle Familienhündin

      CESCA: Bardino-Mix-Hündin, Geb.: 07.2016, Höhe: 58 cm, Gew.: 23 kg   CESCA kam Ende 2016, als Fundhündin, zu uns ins Tierheim und wurde vor ein paar Wochen, von einer Familie, aus Manresa, adoptiert. Doch nun hat die Familie sie zurückgebracht, da CESCA unter Verlustängsten leidet und noch nicht alleine bleiben kann. Wenn sie alleine ist weint sie und dekoriert auch schon mal das Zimmer um. CESCA braucht einfach Zeit und die Sicherheit, das ihre Menschen immer wiederkommen, damit sie lernen kann, auch mal alleine zu bleiben. Das ist mit gutem Training sicher gut zu lösen. Denn ansonsten ist CESCA einfach eine wundervolle, anhängliche, junge Hündin. Sie liebt Menschen über alles, egal ob groß oder klein (Kinder sollten allerdings, aufgrund ihrer Größe und ihres, altersgemäßem, noch etwas ungestümen Wesens, schon standfest sein. In der Familie lebte sie mit zwei Kindern und einem anderen Hund). In den ersten Minuten ist CESCA, bei fremden Menschen oder auch Hunden, etwas schüchtern. Sobald sie aber merkt, das man ihr wohl gesonnen ist, weiß sie gar nicht wohin, mit ihrem Glück. Dann sieht man richtig, wie sie lacht. Sie ist sehr gut verträglich, mit anderen Hunden und tobt gerne mit ihnen. Sie hat noch nie einen Hauch von Aggression gezeigt. Im Gegenteil…wenn ein anderer Hund sie “angeht”, geht sie einfach weg. Auch mit souveränen Katzen könnte CESCA leben. Sie zeigt sich zwar interessiert, versucht aber nicht sie zu jagen. Für CESCA suchen wir eine liebevolle, verständige Familie, die gewillt ist, mit CESCA zu üben und ihr auch die nötige Zeit gibt, ihr einigstes “Problem” zu lösen. Eine Familie, die dieses junge Mädel beschäftigt, ihr aber auch Ruhe und Geborgenheit vermittelt CESCA wird ihrer Familie dann sicher viel Freude bereiten und sich zu einem richtigen Traumhund entwickeln. Wo findet CESCA diese Menschen, denen sie ihre Liebe schenken darf?   CESCA ist kastriert, geimpft, gechipt und neg. auf Mittelmeerkrankheiten getestet
          Kontakt: Ilona Fischer, Tel.: 05633 9937313 , Handy: 0151 22632537 , Mail: iloaixopluc@gmail.com Astrid Weber, Handy: 0152 33658177 , Mail: astridaixopluc@gmail.com Hannah Wern, Handy: 0151 24126008 , Mail: hannahaixopluc@gmail.com Eddie Gonzales, Handy: 0151 54881264 , Mail: office@natural-dog-training.de

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Tierheim aixopluc: WENDY: 1 Jahr, Bulldogge-Staffordshire-Mix - eine tolle Hündin

      WENDY: Bulldogge-Staffordshire-Mix, Hündin , Geb.: 05.2015, Gewicht: 19 kg , Höhe: 50 cm
      WENDY hatte bis sie ins Tierheim kam, ein Zuhause. Das war allerdings nicht das tollste Zuhause, denn sie lebte dort nur auf einem Balkon. Der hübschen Hündin war langweilig und so suchte sie sich eine Beschäftigung, indem sie sich über das Dach einen Ausgang suchte. Nachdem das immer öfter geschah, entschied die Familie, sie dem Tierheim zur weiteren Vermittlung zu überlassen. WENDY hat in ihrer Familie mit Kindern gelebt und ist ihnen abgrundtief freundlich gegenüber. Überhaupt zeigt sie keinem Zweibeiner gegenüber in irgendeiner Form ein negatives Verhalten. WENDY ist einfach eine absolute, menschenfreundliche, anhängliche Traumhündin. Sie genießt den Kontakt mit Menschen und freut sich über jede noch so kleine Aufmerksamkeit. Mit Hunden kommt WENDY gut klar, solange diese sozial ihr gegenüber auftreten. Allerdings unterwirft sich die hübsche Hündin anderen Hunden sofort, indem sie beginnt, ihre Lefzen zu lecken, was nicht jeder Hund wirklich mag, denn sie ist dabei schon recht aufdringlich. Weisen sie WENDY dann in ihre Grenzen, so kann die Stimmung auch kippen. Katzen sollten nicht in ihrem neuen Zuhause leben. Die hübsche Hündin geht sehr gut an der Leine und ist insgesamt ein ruhiger, ausgeglichener Hund. Nur wenn Bälle mit ins Spiel kommen, so wird aus der gemütlichen Hündin eine absolute Rennsemmel. WENDY ist wirklich ein toller Hund und wäre sie nicht ein Staffordshire-Mix, so hätte sie sicher bald ein Zuhause. Aber aufgrund seiner Rasse hat WENDY kaum eine Chance auf Vermittlung hat. Sie wird daher vorraussichtlich noch Jahre dem Stress des Tierheims ausgesetzt sein. Nach Deutschland darf sie nicht importiert werden. Daher suchen wir für die tolle Hündin nun ein Zuhause in der Schweiz, Österreich oder den Niederlanden.
      WENDY ist kastriert, geimpft, gechipt und negativauf Mittelmeerkrankheiten getestet.  
        Kontakt: Ilona Fischer, Tel.: 05633-9937313, Handy: 0151-22632537 Astrid Weber, Handy: 0152 33658177 Hannah Wern, Handy: 0151 24126008 Eddie Gonzales, Handy: 0151 54881264
        Homepage: http://hunde-aus-manresa.cms4people.de/

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Schmerzempfinden bei Hunden - wann sollte ein Hund Schmerzen zeigen?

      Ihr Lieben, ausgehend von Bolle, der ja im Moment eine dicke Gesichtshälfte hat (die am Freitag operiert wird), wurde mir schon öfter die Frage gestellt, ob der Bolle nicht tierische Schmerzen hat / haben müsste - dieselbe Frage habe ich auch meinen TÄ gestellt, die Antwort: Kommt halt immer drauf an... Bolle frisst gut (auch härtere Kaustreifen auf beiden Seiten der Zähne), spielt wie immer (gerne auch zergeln mit uns), hat kein Fieber, Augen sind klar, macht Dummfug, ... Heute sieht es etwas besser aus: Die Tage hat er mir wieder eine "Aua-Pfote" gezeigt (auf Steinchen getreten vermute ich) - will sagen, ihm tut schon auch mal was weh. Welche Erfahrungen habt ihr gemacht mit "(keine)Schmerzen beim Hund"?

      in Hundekrankheiten


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.