Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
lockenlolly

B.A.R.F

Empfohlene Beiträge

Mein Hund bekommt B.A.R.F

Was haltet ihr davon ist das wirklich so ein unterschid

und wird davon das Fell echt besser

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

zu Barf gibt es hier extra einen eigenen Bereich, sieh mal hier.

Da findest du bestimmt viele Antworten :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

o danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

danke führ den tip aber persönliche meinungen währen auch gut

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Meine Meinung ist: Es gibt mehrere Möglichkeiten, einen Hund gut zu ernähren. Barfen ist eine davon, und aus verschiedenen Gründen die, die ich für die beste halte.

Also für mich und für meine Hunde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

hier im Forum sind einige die ihre Hunde barfen. Größenteils - wie auch ich - aus gesundheitlichen Gründen.

Mein Hund z. B. reagiert Allergisch auf Weizen und auf bestimmte Konservierungsstoffe. Zwar gibt es mittlerweile auch Trockenfutter ohne Konservierungsstoffe ( z. B. BestesFutter, James Wellbeloved ), aber da der Mensch ja ein Gewohnheitstier ist barfe ich meinen Hund weiter. Allerdings bekommt er von mir gekochtes Barf, da er es roh ( leider :Oo ) nicht anrührt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Meine Meinung ist: Es gibt mehrere Möglichkeiten, einen Hund gut zu ernähren. Barfen ist eine davon, und aus verschiedenen Gründen die, die ich für die beste halte.

Also für mich und für meine Hunde.

Dem schließe ich mich voll und ganz an. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Adita wird auch gebarft.

Ich habe mich damals zu entschlossen, weil ich mich mal näher damit auseinander gesetzt habe, was im Hundefutter so alles drin ist und vor allem, was nicht.

Ich selbst kann entscheiden, wie ich mich ernähre und weiß um evtl. Konsequenzen. Adita ist auf mich angewiesen.

Und weil ich sie liebe, will ich natürlich das beste für sie. Und das beste in meinen Augen ist es, zu barfen :)

Mittlerweile freue ich mich total auf die monatliche Fleischlieferung :Oo:D

Ich konnte vorher nie mit rohem Fleisch umgehen und hab das Schneiden gern anderen überlassen, aber mittlerweile zerkleinere ich alles (bis auf Gesichter bzw. Köpfe :D ).

Ich verzichte nun sogar auf gekaufte Leckerli und backe gern Hundekekse mit gewolftem Fleisch oder trockne Hühnerherzen und -mägen, oder mal was anderes im Ofen.

Lunge habe ich gerade drin. Das mache ich aber nie mehr wieder :D Das Zeug ist fast unmöglich zu schneiden, meine Güte und wie das in der Hand liegt :D

Pansenkekse backe ich auf keinesfalls mehr.

Ob das Fell schöner wird, der Hund allgemein gesünder, nehme ich an, kann ich aber schlecht beurteilen, weil Adita davor nun auch nicht anders aussah.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh ja, die Fleischlieferung wird bei uns auch immer gefeiert! :D

Wir sind auch von normalen Hundeleckerlies auf Trockenfleisch umgestiegen. :yes:

Sachen mit Gesichtern und Köpfen kommen mir übrigens nicht mehr ins Haus, sonst sterbe ich irgendwann den Herztod. :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich stand heut wieder knapp 3 Std. in der Küche und habe gehackt, geschnitten, gebrochen (die Knochen ;) ) und eingetütet. Was tut man nicht für die Liebsten.

Besser ist das wohl :D

Wohl eher unsinnig, aber wenn Hundi so ein Kaninchengesicht verspeist, hat sie evtl draußen ganz andere Absichten beim jagen als das Hetzen allein, denk ich mir dann :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.