Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
chihuahuamama

Tränende Augen

Empfohlene Beiträge

Hallo,

Mein chihuahua ist jetzt 12 wochen alt und ich gehe nur

immer 10 minuten mit ihm raus.

Seit ein paar tagen tränen die augen richtig stark.

meine frage ist was könnte das sein???

Kommt das vielleicht von der kälte???

Danke für eure hilfe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Hatte unsere, im selben Alter jetzt, auch.

War eine leichte Bindehautreizung/entzündung durchs kalte Wetter.

Geh damit zum Tierarzt, der gibt Dir Augentropfen und dann geht das wieder weg ;)

Mit den Augen ist nicht zu spaßen, sowas ist schnell chronisch oder es ist vielleicht was drin, oder oder oder.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu,

kann auch von der trockenen Heizungsluft kommen.

Besorg Dir in der Apothek Euphrasia Augentropfen und mach die Morgens und Abends in die Augen.

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei dem kalten und windigen Wetter kann es schnell mal zu einer Reizung der Augen oder zu einer Bindehautentzündung kommen. Meistens muss man aber nicht direkt zum TA. Wir empfehlen in der Praxis immer, es erst mal mit Bepanthen-Augentropfen aus der Apotheke zu versuchen. Wenn nach 3 Tagen keine Besserung da ist, dann ab zum Tierarzt.

In ganz vielen Fällen hilft das schon und du kannst die TA-Kosten sparen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine Hündin hat das auch. Jedes Jahr wenn es anfängt kalt zu werden. Sie bekommt dann immer Posiformin Augensalbe. Gibt es auch in der Apotheke. Hilft super, nach zwei drei Tagen ist wieder gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu,

neben den gennaten Möglichkeiten kann es

grade bei einem Chi auch sein, dass der Tränennasengang "verstopft" ist.

Dann laufen die AUgen sozusagen "über".

Das kann der Tierarzt testen.

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hey,

ich würde auch ersteinmal eine von den oben genannten Augentropfen versuchen, wenn es jedoch nach 2-3 Tagen noch nihct weg ist liber zum Tierarzt gehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Selma hat das auch wenns kalt wird oder ist. Sie hat das aber nur auf einen Auge. Ich nenn sie dann immer die weibliche Karl Dall. ;)

Das geht nach 1-3 Tagen von alleine weg. Die Oma behandelt sie i.d.R. mit Hausmittelchen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Augentrost-Salbe ist auch bestens geeignet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Lang- oder Kurzhaarchihuahua?

So viel wie ich von Augentrost halte (nutze es selbst), bitte geh erst mal zum TA. Ich selbst habe im Moment auch massive Augenprobleme bedingt durch die Trockenheit, aber da reicht Euphrasia leider bei weitem nicht aus. Alleine Trockenheit kann zu massiven Entzündungen und Sehstärkeeinbuße führen. Ich weiß leider wovon ich rede :( Zeitweise brauchts Cortison und/ oder etwas gegen Bakterien dazu.

Dazu kann es noch viele andere Möglichkeiten geben, die Augenentzündungen auslösen. Fell, Wimpern, Bakterien, Parasiten, usw.

Ach ja, Augentrost und Euphrasia ist im übrigen das Selbe ;):winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.