Jump to content

Wurdet ihr schon mal gefragt, ob ihr "Hundetrainer" seid?

Empfohlene Beiträge

AlGla   
(bearbeitet)

Ist mir heute früh mal wieder passiert, als ich mit Selma meine "Invalidenrunde" ("Andere Sache" http://www.polar-chat.de/topic.php?id=45665&page=7#913728) gegangen bin.

Das lustig ist, die ältere Frau kennt mich eigentlich schon seit Jahren und wir haben schon öfter miteinander gequatscht.

Naja, ist Euch das auch schon mal passiert?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Angel1981   

Jepp öfters sogar , werde auch öfters mal um Hilfe gebeten, sollte ja auch im alten Verein meine eigene Hundegruppe kriegen, bin ja dann nur ausgestiegen aus gewisse Gründe... und habe dafür einen neuen super Verein gefunden, wo wir nun alt werden möchten :) !!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Galgo-Español   
(bearbeitet)

Ja, auch öfters schon. Bin ich aber nicht.

Hilfe biete ich dann ggf. natürlich trotzdem an, wenn ich denke dass ich bei dem Problem helfen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Slimgirly   

Nein, aber mir ist es jetzt schon ein paar Mal passiert, dass ich darauf angesprochen wurde, wie gut erzogen meine Hunde doch sind. ;)

Im Gespräch kam dann immer heraus, dass meine Gegenüber große Probleme mit dem eigenen Hund hatten und sie sich von mir Tipps erhofften damit der Hund besser funktioniert. :Oo

Ich verweise dann immer an einen guten Hundetrainer hier in Dresden, wo ich weiß das ihnen geholfen werden kann. :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Frenzi   
(bearbeitet)

Nee, ich nicht. Bin ja auch 13. :)

Aber mir wurde auch schon oft gesagt,

dass Frenzi sehr gut hört und ich gut mit Hunden umgehe. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
AlGla   
Nein, aber mir ist es jetzt schon ein paar Mal passiert, dass ich darauf angesprochen wurde, wie gut erzogen meine Hunde doch sind. ;)


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=48205&goto=930508

:D Das wurde mir auch schon öfters gesagt, meistens aber nur mit der Selma, obwohl die die Schlimmste vom Haufen ist (in jeder Hinsicht ;) ) ... muß aber dazu sagen, von Passanten ohne Hund.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Entchen   

Nein, die Leute bewundern die Hunde nur immer, wenn sie gerade brav sind

zB Heute bei der Post: Ins Eck gegangen, Hunde abgesetzt, Brief holen gegangen

Zurückgegangen (die 2 Meter die ich wegwar...), Blacky war natürlich aufgestanden, mit ein bisschen Körperdruck (vorbeugen) wieder zum Sitzen überredet: Sind das nicht brave Hunde!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Einzelkind   

Früher, als ich noch mit den Hunden aus dem Dorf und umliegend unterwegs war (teilweise 3-4 Stk. auf einmal) kam die Frage "Sind das alles deine?" :D dauernd. Habe ich darauf "Nein." geantwortet, kam ich kaum dazu noch zu sagen: "Ich geh nur mit denen spazieren ...", sondern wurde direkt nach dem Nein mit "Ach, dann trainierst du die Hunde bestimmt für ihre Besitzer, damit die das nicht mehr machen müssen, gell?" unterbrochen ... ääh? Nein? :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ruby2   

Abstimmung.... Nein.

Wenn mich das jemand gefragt hätte,

wäre die Folge vielleicht ein Lachkrampf gewesen. :)

Auch wenn ich mit Ruby draussen kaum

Probleme habe, aber wirkliche Ahnung von

Hundeerziehung habe ich nicht.

Leider.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
AlGla   
Früher, als ich noch mit den Hunden aus dem Dorf und umliegend unterwegs war (teilweise 3-4 Stk. auf einmal) kam die Frage "Sind das alles deine?" :D dauernd. Habe ich darauf "Nein." geantwortet, kam ich kaum dazu noch zu sagen: "Ich geh nur mit denen spazieren ...", sondern wurde direkt nach dem Nein mit "Ach, dann trainierst du die Hunde bestimmt für ihre Besitzer, damit die das nicht mehr machen müssen, gell?" unterbrochen ... ääh? Nein? :D
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=48205&goto=930515

kenne ich auch :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.