Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
gast

VIER PFOTEN-Protestaktion gegen "Schweine in Tirol lebendig begraben!"

Empfohlene Beiträge

Fordern Sie die Verantwortlichen auf, die grausamen Versuche nie wieder zu starten!

Im Tiroler Ötztal wurden Schweine von „Wissenschaftlern“ grausam zu Tode gequält: 29 unschuldige Tiere sollten nacheinander über 14 Tage hinweg lebendig im Schnee begraben und dabei beobachtet werden, wie sie langsam erfrieren oder ersticken. Es sollte getestet werden, welche Auswirkungen ein Lawinenunfall haben kann.

Doch VIER PFOTEN konnte gemeinsam mit anderen Tierschützern und großer Unterstützung der Medien erreichen, dass die Versuchsreihe nach 3 Tagen abgebrochen wurde. Angeblich soll es diesen Winter zu keiner Wiederaufnahme des Versuches kommen. VIER PFOTEN liegt darüber allerdings keine schriftliche Garantie vor und der zuständige Bürgermeister hat nicht ausgeschlossen, dass nächsten Winter wieder mit solchen Versuchen begonnen wird.

Dass diese hochsensiblen, hilflosen Tiere für einen derartig unnötigen Versuch getötet werden, ist absolut inakzeptabel. Seit Jahrzehnten ist bekannt, wodurch Menschen bei Lawinenunfällen sterben und wie lange das dauert.

Fordern Sie den österreichischen Wissenschaftsminister Dr. Johannes Hahn (zuständig für Genehmigung von Tierversuchen), Dr. Peter Paal (Versuchsleiter) sowie den Söldener Bürgermeister auf, diese Versuche nie wieder zu starten, und die noch lebenden Schweine VIER PFOTEN zu überlassen, damit wir ihnen ein artgerechtes Leben bieten können.

Quelle: HIER KLICKEN

Beim Klick auf diesem Link kann man auch online eine Protest-Mail versenden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Mensch kommt immer wieder auf solch grausame Ideen...ich bin fassungslos!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Das ist echt das aller letzte!

Man sollte das selbe mit den A*****.... auch tun ! :motz:

Entäuschte Grüße Maja und Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab da grade was im Fernsehen verfolgt. Die Wissenschaftler meinen, daß die Schweine nichts merken, weil sie betäubt werden. Ich rege mich gerade tierisch auf! :wall:

Ich bin der Meinung, daß der Mensch die Gefahren der Lawinen kennt und sich nicht wissens hinein stürzen muss. Tut er es dennoch, dann ........................Helfe Gott!

Aber was tuen sie da mit den armen Schweinen? :???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich wüsste zu gerne, wie viele der ca. 100 Personen, die jährlich durch Lawinen sterben, sich selbst durch Verlassen der Wege in Gefahr gebracht haben ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Laut den jetzigen Nachrichten sind die Experimente gestoppt worden!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke Teppichwolf, das gleiche hatte ich nämlich heute morgen schon gehört ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Laut den jetzigen Nachrichten sind die Experimente gestoppt worden!
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=48213&goto=930766

Hoffendlich für immer! :motz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Laut den jetzigen Nachrichten sind die Experimente gestoppt worden!
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=48213&goto=930766

Nur für diesen Winter oder dauerhaft?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi,

.....und deshalb ist es auch so wichtig, nicht wegzusehen und die Klappe aufzureissen!!

Tierquälerei im Namen der "Wissenschaft" ist wirklich etwas ganz Abscheuliches.....und die Schweine haben sicher nicht in schicken Schneeanzügen ihr Leben (beinahe)lassen müssen......

Wer fährt schon nackt den Hang herunter.......sorry, aber was ist das für ein Experiment :wall:

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.