Jump to content

Barf oder Trockenfutter ?

Empfohlene Beiträge

Anima   
(bearbeitet)

Hallo liebe Hundefreunde :)

Suche für meinen Welpen, 9 Wochen alt, ein gutes Trockenfutter. Hat jemand von Euch Erfahrung mit der Firma Reico, Vital-Systeme und Maxi Dog Olymp?

Was ist nun wirklich besser. ein gutes Trockenfutter oder Rohfütterung???

Danke für Euren Rat

Liebe Grüße

Anima

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Bergers   

Hallo,

ich kenne keine der Futtersorten. Kann da also nicht helfen.

Ich würde etwa drei Monate das Futter des Züchters weiter füttern und dann auf Barf umsteigen. Wenn ich einen Welpen von einem Züchter habe, der auch barft, füttere ich gleich so weiter.

Aber ich bin halt schon Barfer...

LG Manuela

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
MissLaing   

Welpen, finde ich, sollte man die bestmögliche Entwicklungsgrundlage durch optimale oder annähernd optimale Fütterung sichern. Daher sehe ich große Probleme, wenn sich in die Materie "Rohfütterung" noch nicht ausreichend eingearbeitet wurde und würde daher zu einem hochwertigen Fertigfutter raten.

Ich füttere selbst roh, kenne mich daher mit guten Fertigfuttersorten für Welpen nicht aus, lese aber meist von Leuten, die auf dem Gebiet Ahnung haben, dass Bestes Futter für Welpen sehr gut sein soll, lege dafür aber meine Hand nicht ins Feuer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
daani1983   

Ich bin zwar selbst auch BARFerin, würde mir aber das WelpenBARF nicht zutrauen und deshalb für die Wachstumszeit (oder zumindestens das 1. Jahr) ein gutes Trockenfutter füttern. Bei den Welpis muss der Futterplan ständig der steigenden Kilozahl angepasst werden und es ist bei ihnen sehr wichtig dass sie alle Nährstoffe bekommen, deswegen würde ich es nicht machen. Ist aber natürlich Deine Entscheidung. Falls Du Dich pro BARF entscheiden solltest sieh zu dass Du jemanden an der Hand hast der sich wirklich gut mit BARF auskennst und den Plan ständig anpassen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
gast   

Hallo,

mit Trockenfuttersorten für Welpen kenne ich mich auch nicht aus.

Ob Trockenfutter oder Frischfutter besser ist, muss jeder selbst entscheiden.

Wenn du mehr über das Barfen von Welpen erfahren willst, kann ich dir das Gesunde Hunde Forum empfehlen und die Welpenbarfbroschüre von Swanie Simon.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Karen   

Hallo!

Für meinen Welpen würde ich die Rohfütterung wählen. Aaaaaber man sollte sich schon ein wenig mit der Materie auskennen und nicht einfach darauf losfüttern. (Haben ja schon einige hier geschrieben).

Gutes Trockenfutter??? Hmmmm.....da bin ich die falsche Ansprechperson aber es gibt bestimmt einige Leute hier die dir aus Erfahrung raten können.

Wünsche dir auf jeden Fall viel Spaß und vor allem einen gesunden Hund!

LG,

Karen mit Bonny + Isa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
DieDiva   

Die Trockenfutter kenne ich nicht, ich würde teilbarfen. D.h. eine oder zwei rohe Mahlzeiten und eine oder zwei Trockenfuttermahlzeiten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Galgo-Español   

Grundsätzlich finde ich Rohfütterung vorteilhafter als jedes Trockenfutter, aus diversen Gründen. Aber bei einem Welpen würde auch ich vermutlich nur teilweise barfen und an anderen Tagen ein hochwertiges Trockenfutter verwenden. Oder mich vorher seeeehr gründlich in das Thema einlesen, denn das roh füttern eines so jungen Hundes ist nochmal eine ganz andere Sache als beim adulten Hund. Wenn man bescheid weiß, dann geht das aber bestimmt auch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
catweazle04   

Ich würde barfen, kenne mich aber auch aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Lanya   

Ich würde mir auch nicht zutrauen einen Welpen mit Barf aufgewogen zu ernähren. Das ist ja schon etwas aufwendiger als beim erwachsenen Hund.

Ich würde mir ein gutes Trockenfutter suchen, hier im Forum bekommst du mit Sicherheit genug Infos und dann evtl. eine Mahlzeit mit Barf austauschen, wenn du hinterher barfen willst.

Zu dem Futter kann ich nichts sagen kenne ich gar nicht.

Viel Erfolg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.