Jump to content

Morgendliches Erbrechen

Empfohlene Beiträge

daani1983   
(bearbeitet)

Juhu, Pechvogel Loona hats wieder erwischt :motz: .

Als sie heute morgen aufgestanden ist, ist sie direkt nach draußen gegangen und hat sämtliche Grashalme gefressen, die sie finden konnte, da wusste ich schobn dass sie später kotzen würde. So war es dann auch - nachdem sie gefressen hatte. Normalerweise macht sie das nur wenn sie sehr spät zu essen bekommt, dann wahrscheinlich weil sie zuviel Magensäure im Magen hat. Sie hat auch nicht alles aufgegessen. Wir wollten dann eigentlich zum Tierarzt fahren weil sie nach dem Kotzen ganz unruhig hin und her lief und hin und wieder gefiept hat. Dann stand plötzlich der herzallerliebste Hundekumpel vor der Tür und ab ging die Gaudi, da war sie plötzlich wieder das blühende Leben.

Nach dem Spielen wollte sie unbedingt wieder rein, jetzt schläft sie.

Meine Frage ist nun wie ich mich verhalten soll. Soll ich ihr gleich wieder etwas zu Fressen anbieten oder bis zur nächsten Mahlzeit heute abend warten?

Achja, nach dem Erbrechen hatte ich ihr ein paar Zwiebacke gegeben, die sind drinne geblieben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Giro   

Huhu,

so ähnlich hat mein alter das auch gehabt. Ich habe ihm dann mehrere kleine Mahlzeiten gegeben und dann war es gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.