Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Taina95

Hunderunde Lindlar

Empfohlene Beiträge

Wer hätte Lust in Lindlar oder Umgebung eine Hunderunde zu gründen?

Ich besitze 2 Rüden ( 1 u.2 jahre jung) die sehr lebhaft und spielwütig sind.

Über Meldungen würden wir uns sehr freuen.

LG Conny :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo

Auch dabei

schöne Grüße

Gabi =):klatsch::kaffee:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Jemand sehr spontan Lust auf eine Hunderunde

      in Neuss-Uedesheim? Morgen hätte ich nochmal Lust, eine Runde am Rhein zu drehen. Jemand von euch vielleicht auch?

      in Spaziergänge & Treffen

    • Die Hunderunde - Routine?

      Hallo! Jerry ist nun über 4 Jahre bei uns. Natürlich braucht er als “Stadthund“ auch 3x täglich seine Runde. Da er vermutlich leider als Welpe gerade “Gassi“ war als seine Mama den Begriff “müde sein“ erklärt hat, fallen meine Runden mit ihm nicht zu kurz aus. Zeit dafür als Rentner hab ich jedenfalls und daher hat Jerry auch eine Art “Mitspracherecht“ bei der Gestaltung “seiner“ Runden. Mir ist da bei ihm aufgefallen, dass er Routinerunden absolut nicht mag. Als mir dieser Verdacht gekommen ist, hab ich mir die Runden notiert und dann nach einem Monat genauer angeschaut. Es sieht danach aus, wie wenn ich vom Wohnort ausgehend systematisch im Radius von bis zu 5-7km regelmäßig ein Revier (immer in verschiedenen Richtungen) abpatroullieren würde. Wenn die “Aussengrenze“ erreicht ist, führt mich Jerry über einen immer anderen Weg zurück nach Hause. Das betrifft hauptsächlich die Früh- und Nachmittagsrunde, bei der Abendrunde begnügt Jerry sich mit 30-45 Minuten. Sind Euch auch solche “Eigenheiten“ von Euren Hunden aufgefallen oder wie werden Eure Runden gestaltet? LG Peter

      in Plauderecke

    • Hunderunde Ruhrpott - NEUER TERMIN

      SO, an alle Interessierten Für MI, 26.Februar haben wir uns einen Spaziergang in die AHSENER Heide (Kreis RE) gedacht. Hat noch Jemand Lust? Bis jetzt sind dabei Zombina m. PÖTYI Sandra m. DEBBY Juttaschnutta m. COSO & SOLANA Marlies 27 m. CHICCO Jenny m. BARNEY (& HANNAH ?) Meldet Euch doch einmal... Wäre Euch Sa / So lieber ? Ich für meinen Teil finde es nur nicht so toll am WE , aber wenn dann noch mehr Leute zusammenkämen, würde ich natürlich auch dann gehen. Hauptsache Liebe Grüße Jutta

      in Spaziergänge & Treffen

    • Wer mag 'ne Hunderunde im Kreis Recklinghausen oder so?

      Hallo ihr lieben Ruhrpöttler! So schöööön es im Bergischen u. im Sauerland ja auch ist - aber auch hier gibt's nette Ecken, oder? Ich war zwar schon 'mal an einzelnen Orten (z.B. in der Haardt), aber mein Orientierungssinn & ich stehen arg auf Kriegsfuss Es wäre prima, wenn sich Jemand von Euch auskennt, wo wir ein kleines Treffen ausmachen könnten. Toll finde ich auch die Ahsener Heide, aber da müßtet ihr viel Zeit mitbringen. Oder Ortskenntnisse. Oder 'nen Kompass Wie wär's? Wir könnten jederzeit... Liebe Grüße Jutta, COSO & SOLANA

      in Spaziergänge & Treffen

    • Schreck auf der Hunderunde oder so schnell kommt man zu einem Dackel

      Ich war eben auf dem Weg nach Hause nach einer schönen,langen Hunderunde,als ich auf der anderen Strassenseite einen kläffenden Dackel neben etwas auf der Strasse liegendem sah. Ich bin rüber und musste feststellen,dass das "etwas" eine ältere Dame war,welche eine stark blutende Kopfwunde hatte,aber ansprechbar war (wie es aussah,ist sie auf dem feuchten Laub ausgerutscht und mit dem Schädel direkt auf die Bordsteinkante geknallt). Ich habe sofort den RTW gerufen und ein Glück kamen mir ein paar Passanten zu Hilfe. Hugo hatte ich an einen Baum gebunden,da der kleine Dackelmann ebenfalls unkastriert war und ich in dieser Situation nicht auch noch unbedingt Rüdengemacker händeln wollte. Ich habe dann mit der Frau gesprochen und ihr meine Jacke übergelegt,bis der RTW endlich kam. Leider wollte oder konnte niemand der umstehenden Passanten den Dackel vorübergehend nehmen,in meiner Wohnung einen unbekannten,intakten Rüden würde nach hinten losgehen. Ein Glück war mein Mitbewohner von Oben bereit,den kleinen Moritz zu sich zu nehmen,wir wohnen um die Ecke. Nun sitzt der betagte Dackelmann bei meinem Mitbewohner vor der Zimmertür und starrt diese an. Ich habe keine Ahnung,wie lange die Dame im Krankenhaus bleiben muss,habt Ihr Tipps,wie wir es Moritz etwas leichter machen können,mit dieser unbekannten Situation umzugehen? Er heult und jault nicht,aber sitzt eben nur vor der Tür

      in Plauderecke


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.