Jump to content
Hundeforum Der Hund
Angelika

Wasser abkochen?

Empfohlene Beiträge

hallo,

eine Bekannte von mir kocht das Wasser für ihren Hund immer ab bevor Sie es ihrem Hund gibt -sie meint es wäre gesünder für den Hund -stimmt das?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich halte davon rein GARNICHTS!

Was soll daran gesünder sein?

Man soll auch die Babyflaschen nicht ständig abkochen, weil es die ganzen Bakterien abtötet. Die Folge sind dann Babys/Kinder, die mit zig Allergien geplagt sind, weil der Körper keine Abwehrkräfte aufbauen kann...

Also, ich würde es nicht machen... :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Angelika,

also..... Wasser abkochen macht ja "eigentlich" nur um Bakterien zu töten....

Nun ist unser Leitungswasser mit Sicherheit auch Trinkwasser..... Ich selbst trinke Wasser aus der Leitung ..... :Oo

Wenn ich mir anschaue, dass Nelly sowieso viel lieber aus Pfützen trinkt oder aus unserem Bach.... sehe ich dafür überhaupt keine Notwendigkeit .... :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nun ist unser Leitungswasser mit Sicherheit auch Trinkwasser.....

Jaaaaaa.... das kommt auch noch dazu.

Unser Leitungswasser unterliegt auch mehr Auflagen und Kontrollen und ist weitaus gesünder, als viele Mineralwasser, die man kaufen kann. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Man soll auch die Babyflaschen nicht ständig abkochen,

Die kocht man ab, wegen der Milchkeime..... Aber das lernst Du auch noch ... :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Vergiß es...

Meine Freundin hat grad n Baby und deshalb weiß ich das. Die Hebamme hat ihr auch mit erhobenem Zeigefinger gesagt, sie soll sich nicht wagen, diese STÄNDIG abzukochen, weil das nicht gut ist!!!

Das war vielleicht bei dir früüüüüüüüüüüüher mal so!!! :P :p :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Vergiß es...

Meine Freundin hat grad n Baby und deshalb weiß ich das. Die Hebamme hat ihr auch mit erhobenem Zeigefinger gesagt, sie soll sich nicht wagen, diese STÄNDIG abzukochen, weil das nicht gut ist!!!

Das war vielleicht bei dir früüüüüüüüüüüüher mal so!!! :P :p :P

wann Früher?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Angelika..........ganz frueher?

Das Wasser muss nicht abgekocht werden(ausgenommen,,Morbus Crohn"Hunde).Wichtig ist jedoch , das der Napf immer gut gereinigt wird, das Wasser so oft als moeglich erneuert wird, und im Sommer sollte auch das abgestandene Wasser aus der Leitung erst weggelassen werden,ehe Du Trinkwasser auffuellst.

Sollte der Hund das Wasser wiederholt verweigern, dann wuerde ich eine Wasserprobe untersuchen lassen auf Ueberdosierung von Chlor.

Es ist inzwischen nachgewiesen,das Leitungswasser teilweise eine bessere Trinkqualitaet hat, als das im Getraenkehandel angebotene Wasser! Wimette

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also wenn ich sowas lese, dann krieg ich fast einen zuviel. Meine Güte, die Sagrotanfraktion kennt echt kein Pardon!

Entschuldigt, aber wir reden schon noch über Wasser für HUNDE??????

LG Anja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Cleo trinkt am Liebsten schleimiges , grünes Modderwasser , am liebsten aus Uralt-Pfützen :D

Übrigens ist ihr Immunsystem 3 mal besser geworden , seitdem ich sie sie da nicht mehr wegrufe ;)

Martina mit Cleo und Tyler

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.