Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Hund meldet sich nicht wenn er 'muss'!

Empfohlene Beiträge

Hilfe, ich bin verzweifelt!

Ich habe jetzt seit mitte November einen Hundewelpen, er ist nun schon 17 Wochen alt.

Die Stubenreinheit hat am anfang überhaupt nicht funktioniert, ich hatte mich da geärgert weil der Züchter meinte es würde bei 'seinen' Hunden höchstens 3 Tage dauern. :wall: Aber Hunde sind halt keine Maschienen! Jedenfalls ist es nun schon besser, er hält´s an bis zu 'seinen Zeiten' und wenn ich mich dann anzieh und die Leine hole, wird er auch aufgeregt und jault dann weil es ihm wohl nicht schnell genug gehen kann. -Vorfreude?-

Aber manchmal macht er auch zwischen seinen Zeiten einfach in mein Zimmer, ohne Laut von sich zu geben....wie kann ich das ändern? Geht das überhaupt? :???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi,

die meisten Hunde melden sich lautlos, d.h. sie laufen verstärkt um her, stupsen einen an, schauen einen eindringlich an usw.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ok...vielen Dank! ich werde das mal beobachten.. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was ist denn das für ein Züchter, der sowas behauptet? Welpen können ihre Blase erst mit 16 Wo. kontrollieren. Klar, wenn sie wirklich alle 2 Std. und nach jedem Essen, Trinken, Schlafen und Toben herauskommen, dann klappt das meist, aber das heisst nicht, dass der Hund sich zuverlässig melden kann...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo ihr,

ich denke schon, dass sie ihre Blase bis zu einem gewissen "Rahmen" kontrollieren können - allerdings melden sie sich nicht immer (und schon gar nicht immer gleich!).

Meine Kleine weiss auch, wie man sich meldet, wie sie es letztendlich umsetzt ist jedoch variierend.. Mal hockt sie vor der Tür, mal hechelt sie extrem, mal stubst sie mich an, mal läuft sie schnuppernd rum, mal.. usw..

Da bleibt nur, die Eigenheiten deines Hundes wirklich zu "studieren", auch ein schiefer Blick, ein seltsames Sitzen o.Ä. können Indikatoren für "ich muss mal!" sein (aber eben auch für "Ich habe Hunger!" - "Ich will raus!" usw. usw.)

Ich denke aber, das gibt sich auch bei euch noch - eigentlich lernt es jeder Hund in Wohnungshaltung ja früher oder später.

Liebe Grüße,

Wolf & Banshee

Tante Edith meint:

Das mit den 3 Tagen kannst du dir getrost an den Hut stecken.. Das ist entweder ein Ammenmärchen oder falsch aufgefasstes Hundeverhalten (dann ists halt in der Ecke..).. Ein Welpe in 3 Tagen mit dem Alter "stubenrein" geht nicht. Er wird zwar nicht unbedingt reinpieseln, wenn du alle 1,5 - 2 Stunden rausgehst, aber "stubenrein" ist ja etwas anderes..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hilfe, ich bin verzweifelt!

Ich habe jetzt seit mitte November einen Hundewelpen, er ist nun schon 17 Wochen alt.

Die Stubenreinheit hat am anfang überhaupt nicht funktioniert, ich hatte mich da geärgert weil der Züchter meinte es würde bei 'seinen' Hunden höchstens 3 Tage dauern. :wall: Aber Hunde sind halt keine Maschienen! Jedenfalls ist es nun schon besser, er hält´s an bis zu 'seinen Zeiten' und wenn ich mich dann anzieh und die Leine hole, wird er auch aufgeregt und jault dann weil es ihm wohl nicht schnell genug gehen kann. -Vorfreude?-

Aber manchmal macht er auch zwischen seinen Zeiten einfach in mein Zimmer, ohne Laut von sich zu geben....wie kann ich das ändern? Geht das überhaupt? :???
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=48312&goto=933144

Wenn es ihm dann nicht schnell genug geht, dann würde ich schon etwas vor "seinen Zeiten" gehen und nicht bis zum Schluss warten.

Wie gesagt, Du musst ihn genauer beobachten. Es ist normal das ein so junger Hund auch zwischendrin mal müssen muss.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hund kotet ins Haus, meldet sich nicht

      Hallo ihr lieben, unsere Hündin ein Mischling, mit Merkmalen des kleinen Münsterländers kotet neuerdings ins Haus, diese Woche  3mal. Mein Mann geht 5 mal am Tag mit ihr raus, 2 x davon ein großer Gang. Als sie vor ca 6 Monaten Durchfall hatte, hat sie sich gemeldet und wir haben es noch rechtzeitig raus geschafft. Diese Woche hat sie scheinbar ohne Grund ins Haus gemacht,meistens direkt nach dem Füttern. Der Kot ist hart, also ne Wurst. Sie meldet nicht, daß sie muss, nichts. Man wundert sich,

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Wenn der Hund nachts meldet

      Hallo Forum,    Wir haben ein kleines "Problem" an dem wir gerne arbeiten wollen.   Wichtiges dazu: - Mein Hund ist ein Spitz, er meldet Dinge (wenn es klingelt /ein nachbar in den garten kommt/ unsere nachbarn von oben reinkommen oder gehen )durch Bellen. Das ist soweit ok, für einen Spitz ist er allgemein sogar sehr ruhig was das Bellen angeht, draußen meldet er gar nichts. - wir haben einen Mitbewohner der Raucher ist und zum rauchen durch den Flur die Trepp

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hund meldet Stressiges mit Anbellen

      Hey ihr lieben im voll schönen neuen Forum  meine 17wöchige Wolfsspitz Hündin lebt nun seit 7 Wochen bei uns und wir haben es echt gut mit ihr. ein Verhalten gibt es, bei dem ich unsicher bin, wie reagieren bzw ob ich es richtig einschätze. Wenn Ranjana etwas erlebt was sie beunruhigt, dann bellt und knurrt sie mich an.  Das macht sie nur mit mir und ich bin ihre Hauptbezugsperson. Drei ganz unterschiedliche Beispiele: Ranjana wurde gebadet. Nach dem Trocknen und Ausschütteln

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Welpe "hütet" und meldet sich nicht fürs kleine Geschäft

      mir fiel kein passenderer Titel für mein problem mit meinem welpen ein, obwohl es ja eigentlich ein paar mehr sind.   ich bin neu hier im Forum und dies ist mein erster Post ^^ Seit 4 Wochen habe ich einen Welpen (Ares), er ist eine mischung aus Labrador/Schnauzer (Mutter) und vermutlich (lt. TA) Australian Shepherd (die Verkäufer konnten mir nicht sagen was auf der Mutter drauf war für eine Rasse, versicherten mir aber, es sei kein Aussi gewesen). Ich stimme immer mehr mit dem TA überein wa

      in Junghunde

    • Sam´s Frauchen meldet sich nun auch zu Wort

      Halli Hallo Hallöchen, ich hatte ja nun schon, voreilig wie ich war, direkt einen Thread eröffnet bei dem ich das kleine "Beiß/Zwick-Problemchen" von meinem hübschen Sam berichtet habe, ohne mich groß vorzustellen *Asche über mein Haupt*. Hiermit möchte ich das gerne einmal nachholen Ich heiße Franzi, bin 26 Jahre alt und komme ursprünglich aus Sachsen Anhalt (geboren in Luth. Eisleben, lange Zeit in der Hallorenstadt Halle gewohnt). Für meine Ausbildung zur Konditorin bin ich vor ca 4 Jahren n

      in Vorstellung

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.