Jump to content
Hundeforum Der Hund
Antonameise

Hund pinkelt ab und zu roten Urin!

Empfohlene Beiträge

Hallo, mein Terriermix Anton 10 Jahre pinkelt nach ausgiebigem Toben im Freien,

oft Blut im Urin.Der Tierarzt stellte eine Blasenentzündung fest,er bekam eine Antibiotikaspritze

und für eine Woche Tabletten.Vor einer Woche waren wir zum Impfen,der Urin wurde nochmal

kontrolliert,es war alles OK.

Der Tag nach der Impfung war schrecklich er war fast den ganzen

Tag schlapp und müde. Danach ging es wieder besser. Gestern waren wir spazieren in neuer

Umgebung, da kam wieder der rote Urin. Danach war alles wieder in Ordnung.

Langsam mache ich mit Sorgen. Vielleicht weiß jemand Rat! :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu,

lass am Besten nochmal den Tierarzt draufschauen.

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wieder ab zum TA!

Die Impfung hat das ohnehin schwache Immunsystem geschwächt. Die Impfreaktion am nächsten Tag hast du ja beschrieben. In dieser Zeit war der Hund natürlich anfällig für andere Erreger und da hat es die eh schon angegriffene Blase getroffen.

LG Anja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für die schnelle Antwort!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu :winken:

Ist dein Rüde denn kastriert?

Sonst kann es bei einem unkastrierten Rüden in dem Alter auch mal von der Prostata kommen!

Viele liebe Grüße Jessy mit Aysha und Pepples

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da hätte ich auch keine Ruhe und würde nochmal zum Tierarzt gehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Huhu :winken:

Ist dein Rüde denn kastriert?

Sonst kann es bei einem unkastrierten Rüden in dem Alter auch mal von der Prostata kommen!

Viele liebe Grüße Jessy mit Aysha und Pepples
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=48339&goto=933874

a

Ja er ist kastriert,die Prostata ist in laut Tierarzt in Ordnung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Urin riecht merkwürdig

      Hallo zusammen,    Ich brauche nochmal euer Wissen und Ideen.  Mein alter Junge(16 Jahre und kastriert) hat seit heute morgen wieder den Penis entzündet. Das hatte er vor einen Monat zuletzt, da bekam er Antibiotikum, weil er Spülungen nicht duldet.  Montag werde ich also wieder zum Arzt mit ihm gehen um zu schauen wie die Entzündung wieder weg geht.    Jetzt gerade ist ihm aber ein Versehen im Flur passiert, er lief förmlich aus. Ich habe natürlich nicht geschimpft

      in Hundekrankheiten

    • Welpe pinkelt ins Haus, Angst?

      Unsere 15 Wochen alte Pudelhündin ist eigentlich seit zwei Wochen stubenrein. Ich gehe seit einer Woche morgens wieder von acht bis zwölf ins Büro.    Um zehn Uhr geht meine Schwiegermutter ins Haus und lässt sie in den Garten zum Pippi machen. Leider gibt es dabei Probleme. Wenn sie reinkommt möchte unsere Hündin (Honey) nicht mit ihr raus sondern läuft unter den Tisch. Sie geht dann mit unserer Erwachsenen Hündin in der Garten und spielt mit ihr. Honey geht dann nach einer ganzen Zei

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Neo pinkelt immer in sein Hundebett

      Hallo Zusammen,   Neo ist ein Männchen (16 Wochen)  und kommt aus einer Tötungsstation in Rumänien. Folgendes Problem:   Neo pinkelt (Überwiegend) in sein Hundebett. 🙄 Ab und zu winselt und wibbelt er, als ob er müsste.... zack... passiert nichts. Gerade wieder drinnen oder etwas später, pinkelt er in sein Hundebett🤪   Meine Frau und ich vermuten, er hat nie etwas anderes als sein Gefängnis in Rumänien gesehen und ist es gewohnt in sein Nest zu mac

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Viel Durst, viel Urin, Unsicher?!

      Hallo,   ich weiß wir sind alle keine Ärzte und es kann mir hier Niemand sagen, was und ob mit Maya etwas nicht stimmt. Dennoch möchte ich mein Problem kurz darstellen und vielleicht hat ja Jemand einen Verdacht oder ich bin vollkommen umsonst unruhig!   Es geht um meinen Hund, Maya (1 Jahr und 5 Monate alt). Sie ist nicht kastriert, ein kleiner Dackelmix und wiegt etwa 8 Kilo. Maya ist eher Kategorie ruhiger Hund...aber in Moment schläft sie wirklich sehr viel. Z.b am Morgen

      in Gesundheit

    • Hündin pinkelt in Wohnung

      Hallo zusammen ich bin glückliche Hundehalterin seit Jahrzehnten. Meine Bernersennenhündin (8 Monate) ist also nicht mein 1.Hund. Mein erstes Weibchen hingegen. Die Rüden waren viel früher sauber und hielten es deutlich länger aus. Um gleich vorweg zunehmen: Ausgelastet, bekommt ausreichend Bewegung, Streichel etc. Sie bekommt Trockenfutter, gut mit Wasser angefeuchtet und hat Wasser zur Vergügung. Mir ist schon als Welpe aufgefallen, dass es deutlich länger braucht zum Stubenrein werden al

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.