Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
happyy_mainz

Brauche dringend Forumsdaumen für Paula, ein Virus oder doch wieder Darmverschluss?

Empfohlene Beiträge

Hi ihr Lieben,

ich kann es immernoch nicht fassen - es geht schon wieder los.

Heute Nacht hat Paula erbrochen, erstmal haben wir uns nichts schlimmes dabei gedacht. Doch dann kamen noch die blöden Bauchschmerzen dazu, sie hat sich gestreckt und gereckt wie sie nur konnte. Trotzdem hatte sie Hunger und hat auch bei der Hundesitterin (wollten sie erst nicht hinbringen, aber sie meinte es wäre in Ordnung für sie, auch wenn Paula krank ist) mit einem anderen Hund gespielt..Laut der Sitterin war Paula heute den ganzen Tag über normal, sonst hätte sie sie wohl auch nicht mit einem anderen Hund spielen lassen. Als meine Schwester sie abgeholt hat und mit ihr heimkam hat sie sich auf den Rücken geschmissen, sich gestreckt, war unruhig, hat gezittert,... zwar hatte die Tierärztin eigentlich schon zu, trotzdem hab ich sie angerufen und wir konnten direkt vorbeikommen.

Auf den Röntgenaufnahmen konnte man erstmal nichts genaues erkennen, leider war das aber auch letztes mal der Fall :( Also bekommt sie morgen mittag Kontrastmittel und gegen Abend werde ich wieder mit ihr zum Röntgen fahren. Außerdem hat sie Schmerzmittel bekommen..

Bitte drückt uns ganz viele Daumen und Pfoten, dass es "nur" ein böser Virus oder etwas in der Art ist und nicht schon wieder ein Fremdkörper im Darm.

Wir haben so sehr aufgepasst dass sie nichts unerlaubtes frisst... müssen morgen mal die Hundesittern fragen, ob Paula bei ihr was gefuttert hat... :(

Dabei hatten wir die Geschichte doch erst letztes Jahr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach menno, geht das schon wieder los :(

ich drück ganz fest die Daumen, das es diesmal "nur" ein Magen Darm Virus ist.

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh nein, schiete :(

Klar werden Pfoten und Daumen gedrückt, gute Besserung :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hier sind alle verfügbaren Daumen und Pfoten gedrückt.

Berichte bitte weiter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Daumen & Pfoten sind gedrückt !!!!!

post-3112-1406415149,9_thumb.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh oh hoffentlich geht es ihr bald besser.

Hier sind die Daumen gedrückt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für eure Daumen und Pfoten!! Die können wir zurzeit gut gebrauchen und ich hoffe dass die Forumsdaumen (die weltbesten ;) ) ihrem Ruf wieder alle Ehre machen.

Bin froh wenn die Schmerzmittel gleich wirken, ich hasse es meine Maus so leiden zu sehen :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh, hoffentlich ist das würklich nur ein Infekt oder so, drücken euch Daumen und Pfoten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh menno die arme :(

Drücke natürlich mit!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hoffentlich ist es nichts Ernstes....auch von hier alles Gute!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Brauche Hilfe

      Hallo bei unserem Hund wurde gestern Knochenkrebs festgestellt im Bein. Blutwerte sind allerdings alle in Ordnung. Jetzt ist er vorhin ausgerutscht und hatte schmerzen daraufhin habe ich ihm 2 Novalgin gegeben die wir vom Tierarzt bekommen haben. Jetzt hechelt er die ganze Zeit schon wie verrückt und ist total nervös. Ich weiß nicht mehr was ich machen soll. Habt ihr eine Idee?  Gruß Melanie 

      in Hundekrankheiten

    • Appetitlosigkeit-Brauche euren Rat!

      Hallo liebe Community!  Vorgeschichte: Meine Hündin ist über ein Jahr alt.  Sie hatte im November eine ganz schlimme Gastritis, die durch Stress ausgelöst wurde. Die wurde erfolgreich behandelt. Mila (der Name der Hündin) wird normalerweise gebarft.    Jetzige Situation: Sie hat die letzten Wochen sich in der Früh übergeben, vor dem Essen. Sie hat also Magensäure gespuckt. In der Woche hatte sie 2-3 auch Durchfall.  Ich war dann letzte Woche Samstag mit ih

      in Gesundheit

    • Alleine lassen -> Ich brauche Tipps für einen entspannten Hund

      Hallöchen, Wir haben einen 3 Monate alten Rüden (Franz. Bulldogge), er kann ohne Probleme eine Stunde alleine bleiben, macht nicht in die Wohnung, beißt auch keine Möbel an. Allerdings trägt er zb Glas oder plastikflaschen durch die Gegend oder läuft einfach durch die Wohnung. Ich habe gehört man soll ihn zb in eine hundebox & die Türe bei Bedarf schließen damit der kleine eine Rückzugsmöglichkeit hat, Problem hier -> in der Box liegt ein Kissen auf das er immer pinkelt wenn er in de

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Juckreiz, Malassezien, Fellverlust - ich brauche Schwarmintelligenz

      Hallo liebe Schwarmintelligenz   Scully ist jetzt seit August bei mir, und anfänglich lief alles prima. Sie hatte einen (zT stark) erhöhten Titer für Babesiose und Anaplasmose, welche ich mit den entpsrechenden Mitteln behandeln ließ (Doxy und Carbesia), dann war die dritte Impfung für Tollwut notwendig, zwei Wurmkuren gegen Hakenwürmer, Advocate gegen vermutete Demodex-Milben sowie einmal Mittel gegen Flohbefall.  Ah, und gleich im August eine Inhalationsnarkose wegen einer dringend n

      in Gesundheit

    • Brauche dringend Hilfe - Verdacht auf Krebs

      Hallo Zusammen,  wir sind wirklich sehr verzweifelt und so versuche ich hier, ob mir jemand helfen kann.  Unser 3 jähriger Mischlingshund hatte vor 2 Wochen anfangs Durchfall und dann kam Fieber dazu. Nachdem das nicht besser wurde, erfolgte ein Klinikaufenthalt. Dort wurden Parasiten und sonstige "Reisekrankheiten" ausgeschlossen.  Man nahm dann öfter Blut und das Blutbild verschlechtere sich von Tag zu Tag dramatisch. Es erfolgte ein Ultraschall, bei dem eine vergrößerte Mi

      in Hundekrankheiten


×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.