Jump to content
Hundeforum Der Hund
burita

Während wir essen in seinem Korb bleiben, Tipps?

Empfohlene Beiträge

:??? Hallo

wir haben einen 4 monat alten Labrador/Appenzeller Rüde, etwa seit einer woche!! sein Name ist Chico!

Wir möchten gerne das er während wir essen in seinem Körbchen ist und wartet bis wir fertig sind!!

Aber er möchte dies ganz und gar nicht und geht immer wieder raus, manchal sieht es fast so aus das er es nur als spiel ansieht immer wieder raus zu hüpfen und wir ihn wieder rein stellen!!

Wir sind dann immer total gestresst und der appetit vergeht fast!! wir haben gemerkt das er schon sehr brav ist wenn wir essen und irgendo liegt und wartet aber einfach nicht in seinem körbchen!!

Unsere frage ist sollen wir es einfach lassen mit dem körbchen da er ja trotzem irgendwo liegt und nicht bettetlt! Oder sollen wir es durchziehen und wenn ja, wie lernt man dies an einem hund am besten ohne das wir genervt sind und er auch nicht gestresst wird!!

Danke für eure Antworten!!

Lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also das ist bei Euch gelegen. Liegt beim Tisch unterm Tisch??? Ich habe bei Joys es so gemacht das ich sie mal auf ihren Platz mit der Leine kurz angebunden habe und wenn sie halt zu mir wollte hat sie sich in diesen Augenblick selbst bestrafft ;).

Ich würde in immmer wieder auf seinen Platz schicken oder das mit der Leine machen, den Tipp habe ich bekommen hier oder in einen anderen Forum weis gar nicht mehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also er liegt unter dem Tisch und manchmal beim Tisch.

Der Korb ist aber ca. 2 meter entfernt.

gut das mit der Leine kann man schon machen, doch würde es mich interesieren, wieso er immer wieder aus dem Korb geht und dann eben nicht zu uns kommt sondern sich wegschleicht und sich verkriecht...

wieder zurück in den Korb gebracht bleibt er vieleicht eine zeit im Korb, doch dann gehts wieder von vornen los...

Also dieses Verhalten verstehe ich nicht ganz....

:danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Burita!

Der Hund sollte natürlich auf keinem Fall unter dem Tisch liegen, weil er den Tisch dann ganz schnell als "sein Reich" empfindet und es sein kann, das er den Tisch dann auch verteidigt.

Wenn er in den Korb geschickt wird, sollte er das nicht als Bestrafung sehen, denn sein Korb soll sein eigentliches "Reich" sein, wo er sich zurückziehen kann, wenn er seine Ruhe will.

Gruß Bine!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich muß ganz ehrlich sagen, daß es mir egal ist, wo meine Hunde liegen, während wir essen, mir kommt es darauf an, daß sie liegen und nicht betteln.

Wenn ihr wollt, daß euer Hund in dem Korb bleibt, dann stellt den Korb doch erstmal an den Tisch und achtet darauf, daß er drin bleibt. Wenn das klappt, könnt ihr ihn täglich ein kleines Stück an die Stelle schieben, wo er dann letztendlich stehen soll.

:so

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Unsere Hunde sind auch unter dem Tisch wenn wir essen (zumindest ein Teil der Hunde) aber sie betteln nicht, und das ist mir wichtig. Sie wissen genau dass sie was bekommen wenn wir mit dem Essen fertig sind und vorher nicht. Von dem her kann es auch sein dass sie im Garten rumdüsen, bis sie hören dass ich das Geschirr zusammenstelle. Die haben ziemlich schnell gemerkt, dass es sich nicht lohnt direkt bei uns zu bleiben während wir essen.

Viele Grüße

Cadica

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ja also uns ist es auch egal wo er liegt solange er nicht bettelt, und er bettelt auch überhaupt nicht also ist ja auch alles gut!! Nur interressiert uns wiso er sich so verhalten hat!! Lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Unsere Hunde dürfen beim Essen liegen wo sie möchten, denn sie betteln nicht und verhalten sich ruhig. Meist liegen sie in der Nähe, und sie wollen gar nicht unter den Tisch. Sie wissen, dass es anschließend ein Leckerli (Kauartikel) gibt. Sobald wir abgeräumt haben, stehen sie auf und wollen es dann aber auch unbedingt haben! ;)

Falls der Verbleib im Korb gewünscht ist, kann man diesen z.B. mit einem Kauknochen oder Lieblingsspielzeug "schmackhaft" machen. Wie schon geschrieben, der Korb muss ein angenehmer Platz für den Hund sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Unsere beiden liegen an verschiedenen Stellen. Sie brauchen nicht in ihr Körbchen. Denn wenn wir mal mit der Family auswärts essen gehen und die beiden mitnehmen, kann ich ja schlecht auch zwei Körbchen (bzw. Körbe) mitnehmen. Sie sollen halt nur nicht betteln und sich ruhig verhalten. Das klappt eigentlich ganz gut, auch wenn wir auswärts essen.

LG Renate mit Shelly und Boomer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

User ihr bekommt Besuch den es gibt leider viele Leute die es nicht dulden oder eklich finden wenn ein Hund am Tisch sitzt unten sitzt auch wenn er nicht bettelt kenne ich leider.

Deswegen wird sie bei mir immer auf den Platz geschickt, denn wenn ich ihr jetzt erlaube und dann wenn Besuche das ist und dann darf sie auch einmal nicht kapiert kein Hund :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.