Jump to content
Hundeforum Der Hund
dieimwaldlebt

Kleiner Trick, wenn der Hund kein BARF mag ...

Empfohlene Beiträge

Ich habe hier schon oft gelesen, dass der Hundehalter seinen Hund gern barfen möchte - der Hund es aber nicht mag. Oder nicht alles.

Dafür gibt es einen ganz einfachen Trick: Majoran!

Der Grund, warum Hunde so gern Leberwurst essen, ist nicht die Leber. Davon ist in der normalen Leberwurst eh nicht mehr viel drin. Sie lieben Majoran! Und das ist in jeder Leberwurst drin.

Probiert es doch mal aus. Einfach etwas Majoran drunter mischen.

Ist übrigens nebenbei auch noch sehr gesund für den Hund :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also das Probiere ich mal aus und hoffe das es hilft. Meine fressen zwar beinahe Alles aber sie mögen keinen Fisch was den Speiseplan doch einschränkt. Jetzt überlege ich ob ich den Fisch öffne und Majoran reinstreue und dann ziehenlasse bevor ich ihn einfriere.

Das wäre genial.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich nehme verschiedene Kräuter, die ich abwechselnd unter das Futter mische (meine werden auch gebarft) unsre stehen z.B. auch total auf Thymian und Basilikum!

Habe auch den Eindruck , dass sie es lieber mit Kräutern als ohne fressen. :)

lg Isy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hatte das vor Jahren mal irgendwo gelesen und wieder vergessen. Heute morgen viel es mir wieder ein. Es gab Pferdefleisch mit Banane - und Banane ist "bäh"

Aber Banane mit Majoran = "Barf-Leberwurst" = Leckaaaah

Der Napf war so blank - der muss nich mal mehr gespült werden... :D

Jetzt überlege ich ob ich den Fisch öffne und Majoran reinstreue und dann ziehenlasse bevor ich ihn einfriere.

Das wäre genial.

Berichte mal ob es geklappt hat! Ich würde es aber direkt vor dem Füttern drunter mischen. Majoran verliert viel beim Einfrieren. Probier es doch mal mit einem kleinen Stück frischen Fisch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja mache ich aber erst muss ich Fisch kaufen denn da sie es nicht fressen habe ich es auch nicht gekauft. Also Fischstäbchen fressen Sie gerne aber das hat ja auch wenig mit Fisch zu tun. lol

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oregano geht auch super und ist sogar noch zur Stärkung der Abwehr zu empfehlen ;)

Nicht nur für Barfer ein guter Tipp, sondern auch für Trockenfutterfütterer.

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Oregano geht auch super und ist sogar noch zur Stärkung der Abwehr zu empfehlen ;)


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=48436&goto=935871

Irgendwie habe ich den Unterschied zwischen Oregano und Majoran noch nie richtig verstanden... Ich glaube, entweder ist Oregano auch ein Majoran oder umgekehrt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oregano heißt auch "wilder Majoran". Er schmeckt etwas intensiver als der normale.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde es gibt einen geschmacklichen Unterschied. Aber wie der jetzt Zustande kommt, weiß ich auch nicht :)

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wobei ich erwähnen möchte, daß Menschen mit Allergiker-Hunden mit Kräutern eher vorsichtig sein sollten.

Übrigens scheint roher Fisch wirklich Geschmackssache zu sein. Das ist bei unserem Rudel auch ganz unterschiedlich. Von *Verweigern* über *Fressen und wieder auskübeln* bis *Fisch lieben* haben wir alles.

Koche Fisch daher grätenfrei als Eintopf mit Reis und Gemüse.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Ruhe/Entspannung über Ernährung/Barf?

      Hallo!   Ich barfe meine Hündin seit etwa 1 ½ Jahren. Sie erhält Fleisch und Gemüse in einem Verhältnis von 75:25. Sie erhält überwiegend Rindermuskelfleisch, aber auch 1x die Woche Lachs sowie ab und zu Lamm und Wild.   In ihrer Gassigruppe wurde mir berichtet, dass sie sehr hyperaktiv ist und schnell speichelt und allgemein, sie schnell aufdreht.   Sie ist fast 4 Jahre alt und ein Cockerspaniel-Mädchen (kastriert). Bei mir ist sie auch immer etwas zappelig.  

      in BARF - Rohfütterung

    • Test Barf-Menü 2019

      Da wird mir beim Lesen schon schlecht und ich frage mich zum wiederholten Male, unter welchen Testkriterien hier gewertet wird...   Hauptsache, der Zuckergehalt stimmt... 😩

      in Hundefutter

    • BARF - Was man wissen sollte

      BARF - Eine Einführung Eine hilfreiche und umfassende Einführung über die Rohfütterung ist über unsere Wissensdatenbank zu erreichen. Ein herzlicher Dank geht an den Autor Iris Mende, die sich sehr viel Mühe gemacht hat das Thema ganz neutral aufzuarbeiten. -> BARF - Einführung und Analyse Der Artikel steht auch direkt hier, erweitert um alle Quellenangaben, zum Download druckoptimiert im PDF - Format bereit. BARF - Eine Einführung und Analyse.pdf

      in BARF - Rohfütterung

    • Versand, wo bestellt ihr euer Barf für Junghunde

      Hallo ihr Lieben, wir hatten in der Vergangenheit Barf online bestellt, waren jedoch von der Qualität nicht überzeugt. Im heimischen Tiershop gibt es Barf für ausgewachsene Hunde. Die Zusammensetzung ist sehr gut.  Ich möchte jetzt jedoch auch unsere kleine Dame (teil)barfen: 16 Wochen alt, Labbi - Rotti Mix und 8,7 kg leicht. Sie ist ein richtig schlechter Futterverwerter. Was oben rein geht, geht unten 6 - 8 mal am Tag wieder raus.  Jetzt suche ich nach einem Shop, der Barf auch

      in BARF - Rohfütterung

    • Barf Fleisch vom Schlachter

      Hallo, ich habe eine Frage zum Thema Barf Fleisch. Gibt es die Möglichkeit Fleisch vom Schlachter (nicht gefroren) online zu bestellen.   Ich habe gesehen, dass es auf diesem Wege Pferdefleisch gibt, aber irgendwie habe ich noch keine Möglichkeit gefunden Rindfleisch zu bestellen.   Für Tipps bin ich dankbar.   Gruß Mrwuffi

      in BARF - Rohfütterung

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.