Jump to content
Hundeforum Der Hund
Shakira

Könnte mal wieder die Krise kriegen!

Empfohlene Beiträge

Hallo

folgendes ist mir eben passiert:

Ich gehe mit Shakira an der Leine spazieren, sehe 200m vor mir einen Mann mit einem Labrador (auch an der Leine).

Der Mann schien sich Sorgen zu machen, dass sein Hund meinen angreifen könnte. Ich also zu meinem : "AM FUSS" und gehe extra etwas weiter rechts.

Er fragte : "Ist das eine Rüde?"

Ich : "Nein eine Hündin" gehe dabei aber weiter und halte sie eng am Fuss.

Was passiert???

Der Mann lässt die Leine plötzlich locker, so dass der Hund natürlich sich auf meinen stürzen will (nicht böse), aber Shakira natürlich total erschrocken, da sie doch am Fuss geht und nicht zum Hund soll und darf.

Oh Mann dass ärgert mich so!!! Wieso weiss er als Hundehalter nicht, dass man das nicht macht?

Ich habe doch keine Anstalten gemacht, dass ich stehen bleibe oder sie gar spielen lasse???!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

200 Meter....sag ich nur und dennoch läßt Du es drauf ankommen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist immer ätzend und kann bei sensiblen Hunden das Vertrauen arg beeinflussen. Du hässtest mehr Abstand halten müssen denk ich. Mit sowas muss man leider immer rechnen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kann die Wut verstehen und finde auch nicht, dass sie mehr Abstand halten müsste. Man wird heute doch wohl noch an einem Hundehalter vorbei gehen dürfen... bei HH mit Grips ist das auch kein Problem.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich glaube der Beitrag wurde etwas missverstanden

Der Hund war ja nicht böse, zumindest Hündinnen gegenüber nicht.

Aber von dem Mann fand ich das unverschämt, dass er auf einmal die Leine locker lässt.

Bei Rüden hat er Angst , dass er sich beisst und bei Hündinnen lässt er ihn los, obwohl ich weiter gehen wollte

Mehr Abstand ist gut.

Ich kann doch nicht jedem Hund aus dem Weg gehen oder den Rückweg einschlagen!

Bei den ganzen Hunden hier bräuchte ich dann gar nicht mehr rauszugehen.

Ausserdem denkt man doch, dass wenn der Hund an der Leine ist und an der Leine geht, dass es auch so bleibt.

Und die Shakira hat das gut weggesteckt.

Das Vertauen ist geblieben.

Bloss verliere ICH langsam das Vertrauen an die Hundehalter!!! Da könnt ich noch mehr Geschichten erzälen :motz: die letztere wäre erst von gestern...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kopfschütteln, durchatmen, lächeln, weitergehen! Es lohnt sich doch sowieo nicht, sich über solche Sachen aufzuregen und dein Hund hat keinen Schaden davongetragen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
200 Meter....sag ich nur und dennoch läßt Du es drauf ankommen?
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=48438&goto=935904

... soll man jedem Hund aus dem Weg gehen, den man ANGELEINT in 200 m Entfernung sieht ???

So wohnt nicht jeder ...

Gruß

Sandra

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bloss verliere ICH langsam das Vertrauen an die Hundehalter!!! Da könnt ich noch mehr Geschichten erzälen :motz: die letztere wäre erst von gestern...


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=48438&goto=935931

... und genau dann hätte auch Dein Hund damit ein Problem. Über sowas, wie mit dem Labrador, darfst Du Dich am besten gar nicht aufregen, gehe einfach weiter und vermittel Deinem Hund, phh, mit dem wollen wir nichts zu tun haben, und fertig. Sich mal erschrecken gehört nunmal zum Alltag, je mehr Aufhebens Du um so eine Sache machst, desto mehr macht Dein Hund das auch.

LG

Sandra

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn man sicher gehen will sollte man Abstand halten, ansonsten muss man damit rechen. Nicht jeder Hundehalter hat Ahnung und sieht das so, wie ich oder manch anderer das sieht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Wenn man sicher gehen will sollte man Abstand halten, ansonsten muss man damit rechen. Nicht jeder Hundehalter hat Ahnung und sieht das so, wie ich oder manch anderer das sieht.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=48438&goto=935950

Na dann müsste man ja tatsächlich jedem angeleinten Hund aus dem Weg gehen, denn man kann ja nie wissen...!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Manche Hunde kriegen lieber Lob statt Leckerli

      Quelle: http://www.20min.ch/wissen/news/story/26413871    

      in Lernverhalten

    • Kriegen Doggen ein Winterfell?

      Hi, bei mir im Gewerbegebiete leben ja viele Wachhunde. Bei fast allen sieht man jetzt sowas wie ein Winterfell. Aber auf einem Gelände leben ein paar Doggen. Da frage ich mich jedes Mal: Ist so eine Dogge überhaupt dafür geeignet den Winter draußen zu verbringen? Die sind auch nur im Zwinger, können sich also nicht warm laufen. Gruß

      in Pinscher - Schnauzer - Herdenschutzhunde - Molosser - Schweizer Sennenhunde

    • Krise nach 3 1/2 Wochen Hundemama sein

      Hallo an alle in diesem Forum! Ich bin zufällig auf dieses Forum gestoßen, beim Googlen. Muss mir meinen Kummer von der Seele schreiben der leider nicht nur mit Trauern sondern auch mit Zweifeln zu tun hat ... Mein Mann ist mit Hunden groß geworden und hätte seit wir zusammen sind (fast 18 Jahre) gerne einen gehabt. Doch ich habe mich ewig dagegen gewehrt und hätte mir das auch ehrlich gesagt mit zwei Kindern im Kleinkindalter nie zugetraut. Auch wenn ich nicht berufstätig bin. Im Laufe des

      in Kummerkasten

    • Junghund von der Straße sauber kriegen

      hello ihr lieben, ihr habt mich vor kurzem super unterstützt, ich dachte, ich wende mich nun wieder an euch ... wir bekommen am samstag über animalhope-nitra eine 6 monate alten strassenhund aus der slowakei. nachdem unser hund vor 3 monaten gestorben ist freuen wir uns natürlich riesig. nun beschäftige ich mich seit tagen mit erziehung etc und die einzige sorge, die ich habe ist - wie ich den hund, der ja weder welpe noch erwachsen ist, sauber kriege ... hat jemand von euch erfahrung dami

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Ich denke wir kriegen ein Problem (Leinenaggression)

      Hi, nachdem ich berichtet hab wie schön und groß unser Hund geworden ist, wird es zeit auch ein problem anzusprechen. Ich hoffe ihr könnt helfen. Zu aller erst: Jack ist der liebste Hunde der Welt. Er liebt wirklich alles und jeden, hat niemals jemanden gebissen oder ist Hunde angegangen. Das problem ist nur wenn ich mit ihm Gassi gehe und er an der leine ist, dann versucht er bei einer Hundebegegnung immer zum anderen Hund zu kommen. Er zieht dann mit seinen 40 kg an der Leine bis ich ihn e

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.