Jump to content
Hundeforum Der Hund
_Shiva_

Hochspringen

Empfohlene Beiträge

Hi ich habe ein naja eher größerwerdendes problem und zwar ist es so das unsere kleine jetzt nicht mehr so klein ist. Sie wurde von vielen Gestreichelt als sie noch kleiner war und ist jetzt der Meinung sie müsse jeden begrüßen allerdings ind der Form das sie hochsprinngt und viele Leute gehen uns aus dem Weg, weil sie sehen das ich den Hund sitz machen lasse und am Halsband nehmen muss (sonst habe ich keine Chance sie zu halten) . Jetzt weiß ich nicht mehr wie ich das in den Griff bekommen soll denn sie macht es immer wieder egal ob ich jedesmal mit ihr schimpfe und sie im nacken nehme das scheint sie nicht zu jucken ansonnsten hört sie super auch ohne leine!!! :wall:

Ich weiß nicht mehr weiter sie is doch gerade mal 6 Monate alt :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schon mal mit ignorieren des Verhaltens (sie bekommt ja die gewuenschte Aufmerksamkeit immer wenn s klappt)-also wegdrehen, zur Not Knie hochziehen (unangenhem und nicht toooooll).. versucht? Und das Ganze konsequent durchziehen IMMER wenn sie s versucht. Am Besten wenn auch der naehere Umkreis dabei mitzieht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi ja das haben wir schon versucht das problem is nur das sie dann statt vorne einfach hinten hoch springt! Das problem habe ich auch schon in der Welpenstunde angesprochen und nicht mal da weiß einer rat!!

:???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meiner hat das anfangs auch versucht, und manchmal auch jetzt noch wenn er sich zu arg freut...wir ignorieren dieses Verhalten aber konsequent (nicht anschauen, ansprechen...einfach wortlos weggehen und Hund quasi "dumm" aus der Wäsche schauen lassen) und haben uns auch angewöhnt unsere Gäste vor ihrem Besuch darum zu bitten genau das gleiche zu tun oder eben die Leute zu denen wir zu Besuch kommen...das hat tatsächlich nach einiger Zeit dazu geführt das er damit aufgehört hat...war ja "total langweilig" *g* Ist sicher nicht ganz einfach, gerade bei einem doch schon größeren Hund...aber nachdem du entsprechende Situationen ja schon kennst, bist du drauf vorbereitet und kannst dich darauf einstellen...dann kann dich das "Riesenbaby" nicht überrumpeln ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das hättest du von Anfang an beachten sollen. Ich versteh ehrlich gesagt nicht, warum die Hunde immer erst erzogen werden, wenn sie pubertär werden. Aber jetzt ist das Kind schon in den Brunnen gefallen. Ich würde nicht ziehen und im Nacken packen sondern gezielt bei Übungsfiguren deinen Körper massiv einsetzen und den Hund wegdrängen/schubsen. Wenn du ihn an der Leine hast hat er bei Begrüßungen hinter dir abzuwarten (oder auch neben dir, was aber nicht so kontrollierbar ist am Anfang).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das Problem hat nichts damit zu tun das Hund früher immer gestreichelt wurde, das Problem ist das Du das Hochspringen zu lange erlaubt hast und jetzt zu langsam bist! Wenn der Hund Zeit hat hinten hochzuspringen weil Du es von vorne verwehrst, bist Du eindeutig zu langsam!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die können den Hund ja jetzt auch noch streicheln nur eben solltest du den Hund dabei kontrollieren können und ihm ein Ok geben. Er sollte keinesfalls hochspringen dabei, dann gehst du dazwischen und drängst ihn ab.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe sie als sie kleiner war immer fest gehalten damit sie bei den leuten nicht hoch springt das Problem ist sie macht es nur an der Leine ohne Leine ist das kein Thema da versucht sie es auch nicht mehr und im moment versuche ich das sie einfach neben mir sitzen bleibt wenn jemand an uns vorbei geht nur ist es doof immer stehen zu bleiben und zu warten bis der oder die Person vorbei gelaufen ist!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich verstehe auch nicht warum Sie es macht das geht erst seit ein paar Wochen so!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei Aysha haben wir sehr gute Erfolge erziehlt, indem wir uns auf die Leine gestellt haben. Lass den Hund absitzen und die Leine so lang, das sie den Boden berührt, dann stell dich drauf.

Der Hund kann nicht mehr aufstehen...wenn er brav sitzt dann kannst Du ihn mit Leckerchen belohnen.

Eine Bekannte von uns war noch dreister(sie wurde von Aysha IMMER angesprungen), die hat einfach ihre Beine festgehalten, als sie hochgesprungen ist. Das gefiehl ihr überhaupt nicht und seit dem hat sie es nie mehr gemacht :)

Es gibt mehrere Möglichkeiten, dem Hund das abzugewöhnen, musst einfach für Euch die Beste rausfinden ;)

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hochspringen an allen Leuten

      Hallo zusammen! Ich habe einen Bully-Jackrussel Mischling mit sieben Monaten. Wenn wir spazieren gehen springt er immer an allen Leuten hoch die uns entgegen kommen, ob an der Leine oder nicht. Ich schimpfe immer und rufe Nein, an der Leine ziehe ich ihn dann zurück. Doch das hilft leider nicht, wie kann ich ihm das Hochspringen abgewöhnen ?

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Die "üblichen" Problemchen (anknabbern, hochspringen, Leine)

      Hallo zusammen, seit 2 Wochen habe ich einen goldigen Labbi-Mischling, er ist geschätzt nun ca. 17 Wochen alt (aus Ungarn) und in erster Linie ein freundlicher, toller Hund. (nicht mein erster Hund) Er hat Angst vor anderen Hunden, welches wir nun denke ich mal in der Welpengruppe lösen können (die ersten Male haben schon gut funktioniert, nach Angst - Hilfe, Frauchen- na gut, stänkern ist langweilig, die anderen haben anscheinend Spass- ist er aufgetaut und hat sogar ein bisschen gespielt),

      in Junghunde

    • Hochspringen knurren und bellen

      Hallo, Ich hab heute mal wieder versucht mit Sina ein bissel zu rennen weil ich sie ja nicht von der leine lassen kann,dabei springt sie dann immer an mit hoch knurrt und bellt,ich schätze mal das es Übermut von ihr ist,aber wie bekomm ich das bei ihr raus,mit Shira hatte ich da kein Problem mit.

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hochspringen = Akzeptanz als Rudelführer oder fehlender Respekt?

      Hallo Zusammen, ich hatte gestern ein recht interessantes Gespräch mit einer Bekannten. Diese ist mit ihrer Hündin bei einer Hundetrainerin, die der Meinung ist, das Hochspringen an Menschen wäre ein Zeichen dafür, dass der Hund den Menschen als ranghöher ansieht bzw. ihn als Rudelführer akzeptiert. Bisher habe ich von jedem Trainer gehört und auch schon des öfteren gelesen, Hochspringen ist eine Respektlosigkeit. Was stimmt denn nun? Kann man das überhaupt so pauschal sagen oder ist das eher

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Welpenerziehung, hochspringen, bellen, knurren, allein bleiben ...

      Hallo zusammen, Hoffe ich bin hier in der richtigen Rubrik,falls nicht bitte ich um Verzeihung Wir sind hier seit heute neu und ich habe recht viele Fragen an euch. Unsere Bella ist nun 15 Wochen alt und wir haben sie seit ca. 4 Wochen bei uns! Haben sie aus einer Tierrettung geholt, von denen sie aus einem Tiermessiehaushalt rausgeholt wurde. In einer Hundeschule bzw. Welpengruppe sind wir schon und haben am Samstag unsere 2.Stunde (ist 2 mal ausgefallen durch ein Tunier und Impfungen).

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.