Jump to content
Hundeforum Der Hund
Vayra

Anti Bell-Halsband

Empfohlene Beiträge

Ich kannte ihn bis jetzt noch nicht aber ganz ehrlich halte ich da nicht viel von. Denn es wird einfach kein Beispiel gegeben wo solch ein fall eingetreten ist noch werden irgendwelche Tipps oder Ratschläge zur Problembeseitigung gegeben!

Meine Erfahrung war gut mit dem Halsband und der Hund hatte weder irgendwelche Ängste noch Aggressionen! Ihm hat es geholfen und mir und meinen Nerven auch!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Man sollte aber, wenn man schon so ein Halsband empfiehlt, wenigstens drauf hinweisen, das man es NICHT für ängstliche Hunde nehmen soll.

Für meine Maus wäre das echt die Hölle gwesen und total Kontraproduktiv. Man sollte daher wissen, WARUM der Hund bellt.

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

wenn es nicht zahllose Fälle gäbe, wo dieses Halsband verhindert hat, dass Hunde im TH landen, würde es sich nicht so behaupten.

Aber lieber wird alles verteufelt, bevor man Parameter erstellt, die erfüllt sein sollten und den Leuten Hilfen an die Hand gibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Falls Du mich meinst, dann sag es! Ich verteufel es nicht, ich hab nur gesagt, das ICH es nicht toll finde und es andere Wege gibt!

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich erwähnte es bereits. Das wichtigste ist, ein Gerät zu wählen, welches nicht auf Schall reagiert.

Was die Anwendung angeht, gilt es die Wirkung des Gerätes auf den Hund zu beobachten und zu bewerten. Der Hund soll es nicht mit dem Bellen verbinden, auch nicht mit dem Klingeln oder sonstigen Geräuschen. Er muss es mit dem Halsband in Kombination mit dem Bellen verbinden.

Nur so ist sichergestellt, dass der Hund auch weiterhin ohne Halsband ohne Sorge sich artikulieren kann.

Die einzige erwünschte Verknüpfung ist "Halsband heißt Klappe halten". Hierzu muss das Halsband öfters abgenommen werden und der Hund muss merken, dass er ohne Halsband unbesorgt bellen kann.

Der Hund wird nach einer Weile feststellen, dass auch mit "Klappe halten" nichts passiert und auch ohne Halsband ruhiger werden, ohne Angst vor dem Bellen zu haben.

Es ist eine schnelle Notlösung in Mehrfamilienverhältnissen, wo weitere Lärmbelästigungen die Abschaffung des Hundes bedeuten würde.

Gefahren gibt es dennoch. Es gab eine Hündin, die hat es mit dem Ort verknüpft und alle Flecken der Wohnung probiert, ob dort Bellen nicht etwa doch möglich ist. Um zu verhindern, dass die Wohnung per se angstbesetzt wird, ist in diesem Fall die Verwendung tunlichst zu unterlassen!!

Die Devise heißt: beobachten, analysieren und richtig reagieren. Wie fast immer in der Hundeerziehung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

habe erfahrung damit

als kind hatte ich einen der hat alle angebellt und auch mal hingezwickt wenn das halsband mal kaputt war, zitone? für hunde ganz sicher eine qual, die findens ja schon sau eklig daran zu schnuppern, dieser hund hat mit 8 jahren krebs bekommen

mein spitz bellt genau auch immer wenn ich nicht da bin, auch so das ich es nur durch die nachbarn fahren habe, 1 mal durch die polizei "dank netter" nachbarn

ihr zitronenhalsband ist dann mal komplett ausgelaufen und ihr ganzes gesicht war voll!!

das kann ich nie wieder gut machen, typisch mensch

jetzt habe ich eine kleine hündin (tierschutz) die die ersten monate wenn besuch kam, zitternd hinter dem pc, unterm schreibtisch zwischen den ganzen kabeln kauerte und jetzt aus der angst angriff gemacht hat, bellend, die BETAHunde haben im Rudel die Aufgabe anzugreifen! Wie soll ich aber einem Hund klarmachen das er nich Beta ist wenn kein Hund ihm klar macht ich bin beta du bist nicht für angriffe zuständi? geht ja nicht und ich bin extrem vom bellen genervt weil sie es mittlerweile andauernd macht wenn sie was hört und sie hat ein VERDAMT lautes, schrilles, gräßlich klingendes organ und ich erschrecke jedesmal wenn es hinter mir aus ihr raus platzt, sie jetzt also auch so ein ding, mit wassersprüh und das gute daran ist, es sprüht erst wenn sie länger bellt und nur mit dem grollen des kehlkopfes PLUS lautstärke, finde ich besser aber irgendwie, ehrlich gesagt, funktioniert es kaum bis garnicht. sie bellt immernoch genauso und ich werd taub

viele meiner pflegehunde haben mal gebellt, die einen hören sofort auf wenn man es nicht duldet, sie ist der 2 te hund dem ich es nur mit strengem NEIN einfach nicht abgewöhnen kann.

bei beiden ist es so das sie eine schlimme vorgeschichte haben und WISSEN das es böse menschengibt also sich nicht davon überzeugen lassen das das aufpassen nicht nötig ist... hmmm

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

okok ihr habt recht....vielleicht besser so als Hund im Tierheim....war wohl ein bisschen zu schnell zu wütend, und dann schreibe ich halt , naja, sagen wir mal, ich drück mich dann nicht sehr nett oder produktiv aus...hätte auch sehr konkrete Beispiele, wo das Halsbad mehr gutes als schlechtes bewirkt hat und mich stört eben, dass damit im Fernsehen und Internet gewerbt wird, und als die ultimative Lösung dargestellt wird...und dann jeder Besitzer, der manchmal Null Ahnung von Hundeerziehung hat, den gebraucht...(damit ist jetzt keiner von euch gedacht, ist nur so global)

Ich denke auch: beobachten, analysieren und richtig reagieren, nur ist ein ABH keine richtige Reaktion für mich....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde es wichtig das zu üben wenn man da iszt und so ein Halsband zu wählen das auf Knopfdruck reagiert und nicht bei jedem Kläffer oder anderen Geräuschen....so hat man die CHance den Hund vorher darauf hinzuweisen das er gerade was macht was er nicht soll...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

auf Knopfdruck ist zu langsam. Da klappt die Verknüpfung nicht richtig. Es kommt die Reaktionszeit des Menschen, das Fingern nach dem Auslöser usw. Und wenn man dann schläft, hat es ohnehin keinen Sinn.

Besser sind Halsbänder die auf Stimmbandvibration reagieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Chubais,

das Problem ist bloß, wenn der Hund Dinge hört, die man selbst nicht hört ;)


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=48483&goto=938661

Das bestimmt. Michel hört auch grad die Flöhe husten :D

Es ist aber so ähnlich wie der Methode mit deinen Halsband. Ich muß gar nicht auf jedes Geräusch reagieren, Hauptsache ich tue es überhaupt. Ist halt ein lernprozess für den Hund, der in dem Fall lernen soll, das wir eben selber aufpassen und irgendwann auch, das wir wissen, wann man reagieren muß. Eben nicht bei jedem Geräusch. ;)

Hier z.B. schlägt keiner an, wenn es klingelt. Weil immer ich und zwar alleine zur Türe gehe und nach sehe, wer da ist. Aber geht das Gartentor, dann schlagen die Hunde an (das höre ich nicht) ich klopfe oder schaue nach und das alleine reicht und alles ist wieder ruhig :)

Anschlagen ist hier übrigens so 3-4 mal Wuff und kein hysterisches gekläff ;)

Michel lernt das gerade noch, der entdeckt gerade erst, das er Wachtrieb hat :) Aber auch der kläfft kurz und kommt dann zu mir "Ei komm gucken da ist was!" und ich komme gucken :) Witzig der Rest der Bande geht da gar nicht drauf ein, die schlafen weiter. Sie wissen schon, wann es sich lohnt anzuschlagen.

Gruß Iris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Anti-Giftköder- und Bordsteinkantentraining Berlin

      Hallo liebes Forum,  dass mein Hund sich jetzt Giardien eingefangen hat, motiviert mich nochmal neu, wieder auf Trainersuche zu gehen, um ihm zumindest das heimliche Fressen im Park abzugewöhnen (natürlich würd ich erst mit dem Training beginnen, wenn er wieder komplett gesund ist). Bisher hab ich das etwas auf die lange Bank geschoben, weil es teuer ist und ich ja eigentlich keine Probleme mit ihm habe. Ein paar Hundeschulen hab ich jetzt schon mal angeschrieben und warte auf Antwort, trot

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Wie funktioniert ein Anti-Jagdtraining?

      Da wir mit jagenden Hunden noch nie zu tun hatten, stelle ich nun hier die Frage. Habe mir schon einige Videos angeschaut zu dem Thema, aber so wirklich weiter gebracht haben mich diese nicht wirklich!   Es geht um einen Labrador Rüden -  15 Monate - kastriert - seit 11 Wochen bei uns. Sobald Leine ab ist, ist er weg. Selbst in einem eingezäunten Gelände, hat er mittlerweile eine Stelle gefunden, wo er in den Wald kann. Gerade heute wieder, hatten wir dieses Problem geha

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hundetrainer/-schulen Raum Berlin für Anti-Jagd-Training

      Hallo an Alle,    wir haben eine Hündin mit sehr extremem Jagdtrieb, den wir gern kontrollieren lernen würden. Da sie aus unbekannter Herkunft stammt, ist denkbar, dass sie bereits großen Jagderfolg gehabt hat. Sie jagt nicht nur auf Bewegung, sondern möchte auch z.B. grasendes Vieh erlegen.    Wir waren bei zwei Anti-Jagd-Trainings, durch die wir das Problem bisher nicht vollständig lösen konnten. Man kann sie nur loslassen, wo weit und breit ganz sicher kein Wild oder Vieh

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Anti-Agressionstraining nach D.O.G.S.

      Hallo zusammen Einige kennen uns - mittlerweile ziemlich unregelmässige Besucher - aber kennen auch unser Problem der Leinenagression. Nach einigen Erfolglosen HuSchu Trainings, Privaten Hundetrainern und eigenen Versuchen das Problem in den Griff zu bekommen, hatten wir nie dauerhaften Erfolg. Das Problem wurde einfach mit der Zeit und vermehrten Bemühungen diese abzutrainieren durch ständige Misserfolge und Frusttration sogar schlimmer. Letzendlich war bzw. ist jeder Spaziergang, jeder Aus

      in Aggressionsverhalten

    • Anti-Zecken Schlafkissen

      Hi, hat hier jemand Erfahrung mit diesen Anti-Zecken Schlafkissen?  Was genau passiert da mit den Zecken? Und wieso sind diese Kissen nicht für Katzen geeignet? Hier mal die Beschreibung von so einem Model, dass ich entdeckt habe:   Das Hunde-Kuschelkissen mit Parasitenschutz!   Komfortabel Weicher, gelenkschonender Liegeplatz für Hunde. Hygienisch Hi-Tech Beschichtung gegen Flöhe, Milben und andere Lästlinge. Pflegeleicht Bei 60°C waschbar.  Sicher Bezug nach ÖKO-TEX® Standart 100

      in Hundezubehör

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.