Jump to content
Hundeforum Der Hund
Melbie

Peggy geht auf die letzte Reise

Empfohlene Beiträge

So nun ist es soweit,ich hab so gehofft,das uns noch etwas mehr Zeit bliebe.

Ich werde Peggy heut nachmittag auf ihren letzten Weg begleiten müssen.Der Krebs hat sie zerfressen. :(:(:(

Ich hoffe es ist das Richtige zum jetzigen Zeitpunkt....

Ich möchte mich noch mal bei allen bedanken,die im Sommer so die Daumen gedrückt haben und fest an uns geglaubt haben.Wir haben nochmal eine schöne Zeit gehabt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh wie traurig

Ich wünsche dir viel Kraft .

traurigen Gruß Heike und Nica

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

... alles alles Gute für Euch beide :kuss:

Peggy eine gute Reise - und Dir wünsch ich, so schwer es auch ist, daß Du dieser Entscheidung auch etwas positives abgewinnen kannst. Es ist der letzte Dienst, den Du ihr erweisen kannst :kuss:

Mitfühlende Grüsse,

Claudia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ohje!

Viel Kraft für die schweren Stunden!

Alles Liebe und sei nicht zu traurig. Sie wird sicher auf Dich warten und irgendwann werdet Ihr Euch wiedersehen....

Tine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Alles, alles Gute für Dich!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist so ungerecht,sie ist doch erst vier.Ich hab so eine Angst.Aber ich möchte das sie auf meinen Arm einschläft.Hoffentlich schaff ich das,das bin ich ihr schuldig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe dies im August erlebt....ich wünsche Dir ganz viel Kraft und Peggy eine gute Reise!

Es ist das Richtige...und dieser Gedanke wird Dir die Stärke geben. Ich hatte solche Ruhe in mir und ich war mir sicher, dass ich jetzt die Verantwortung tragen muss und ihr die Schmerzen nehmen werde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da hatte ich nun soviel Zeit mich da mental drauf einzustellen,aber trotzdem lauf ich hier rum wie Falschgeld.Wieso muss das denn immer so verdammt schwer sein?

Hoffentlich bekommt Peggy das nicht so mit,wie nervös ich bin.

Aber ich komm einfach nicht zur Ruhe,mir strömen tausend Gedanken durch den Kopf.

Irgendwie ist es echt komisch,ein mulmiges beklemmendes Gefühl.Ich weiss nicht warum,aber irgendwie fällt es mir bei Peggy ganz besonders schwer.

Ich kann mir gar nicht vorstellen,wie es ist morgens aufzuwachen.Und plötzlich spür ich nicht mehr ihre warme Zunge im Gesicht,ein Stupsen mit der zarten Nase.Sie hat mich so bereichert...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich wünsche dir ganz viel Kraft in diesen schweren Stunden und eine gute Reise der Kleinen. Für sie ist es der letzte und wahrscheinlich größte Liebesbeweis den du ihr erbringen kannst. :(

Traurige Grüße

Madlen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Viel Kraft für die nächste Zeit!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Gute Reise mein kleiner Katz!

      Ich hoffe hier ist auch Platz für Hodors besten Freund Rums. Der kleine Rums war ein Maine Coon Mischling und wäre morgen 1 Jahr alt geworden. Er liebte es mit Hodor zu kuscheln, hat ihn voller Freude angesprungen, wenn wir alleine Gassi waren...sonst war er dabei. Auch die langen Strecken im Wald. Er hat es geliebt auf Bäume zu klettern und Hodor anzumaunzen, damit er auch hochkommt. Vorgestern Abend hat er ein Auto nicht gesehen...wir sind voller Trauer und Verzweiflung! Gute Reise mein kleine

      in Regenbogenbrücke

    • Gute Reise lieber Milo

      Milo ist heute Abend über die Regenbogenbrücke gegangen. Sanft eingeschlafen, gestreichelt von uns und der Tierärztin.    Milo konnte nicht mehr richtig gehen, fiel immer wieder um. Konnte nicht mehr sehen und lief selbst vor Bäume und vor unseren LKW. Er wollte so gerne spazieren, aber konnte einfach nicht mehr. Es gingen nur noch sehr sehr sehr kleine Strecken und das im sehr langsamen Tempo, wobei er selbst dann noch umfiel oder gegen meine Beine stieß. Zudem verlor Milo wieder

      in Regenbogenbrücke

    • Reise"krankheit" beim Hund

      Hallo Ihr Lieben, Da wir ja in Bezug auf Patty so viele Tipps bekamen, wollte ich Euch noch mal um Rat fragen. Unsere Sissy mag Auto fahren nicht so gerne, manchmal ist es so schlimm das sie dann kotzen muss. Wenn alle Hunde dabei sind geht es inzwischen, kann vielleicht auch am Auto liegen !? Aber gestern war nur ein Hund dabei und da hat sie auf der Hin-und Rückfahrt gekotzt... ...das macht den ganzen Spaß dazwischen natürlich "kaputt". Man würde ihr ja auch den Spaß mit anderen Hu

      in Hundekrankheiten

    • Gute Reise....

      ...mein kleiner Schatz, meine Seele, mein Ich....am Freitag musste ich die schwerste Entscheidung in meinem Leben treffen und Dich von Deinen Leiden erlösen....Du hinterlässt eine Leere in mir und in unserem Haus, die schwer auszuhalten ist. 11 Jahre lang warst Du an meiner Seite, schenktest mir Deine Treue, Dein Vertrauen, Dein Herz, dafür werde ich Dir ewig dankbar sein...ich vermisse Dich so sehr...Du wirst immer einen Platz in meinem Herzen haben....leb wohl...mein Hase...mein kuscheliger Sc

      in Regenbogenbrücke

    • Luckito auf großer (WoMo-)Reise

      Endlich ist es soweit, nach wochenlanger Warterei sind wir Anfang April endlich aufgebrochen in unsere 3 monatige Reise (davon 6 Wochen im Wohnmobil).   Luckito, Meine Freundin und ich.    In Berlin gestartet ging es bis jetzt durch Tschechien, Österreich, Slowenien (unglaublich tolles Land), Kroatien und nun Italien.    Unser 4-Beinige Macho hat mit Autofahrten nie Probleme gehabt und jetzt erst recht nicht wenn man die Fahrt über viel Platz zum Breit machen hat. 

      in Hundefotos & Videos

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.