Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
zxz-lisa-zxz

Wie lange kann ein Hund eurer Meinung nach alleine bleiben?

Empfohlene Beiträge

Hey Leute,

hab da mal ne Frage! Ich und meine Eltern haben uns überlegt, einen Havaneser aufzunehmen ..

1 Frage : was habt ihr für Erfahrungen mit Havi´s ( Havaneser)

2 Frage : wie lange könnte man einen Hund am Tag alleine lassen . . ?

Weil, das wären so bei uns dann 6-8 stunden . . :)

Jaa, könnten mir ja mal so bissle schreiben pls.. würd mich echt interessieren .. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Einen Welpen kannst Du anfangs nicht so lange alleine lassen.

Einen erwachsenen Hund der alleine sein kennt kannst Du schon so lange alleine lassen, ich würds aber nicht machen. 6 Stunden gehen noch, aber 8 Stunden wären mir auch einfach des Einhaltens wegen schon zu lang. Da würd ich jemanden suchen der zumindest kurz nach dem Hund sieht und mit ihm Pipi machen geht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

:winken: Lisa!

Das kommt natürlich auch auf den Hund an und auf sein Alter.

Einen Welpen könnt ihr anfangs nicht so lange alleine lassen, er braucht die Nähe seines Rudels, er muss erzogen werden und kann auch nicht so lange ein halten, er würde in die Wohnung machen und das stört den Lernprozess um sauber zu werden.

Ein pupatierener junger Hund möchte beschäftigt werden, es würde ihm schnell langweilig werden und es kann gut passieren das er eure Möbel demoliert, also viel Unsinn treibt.

Es gibt natürlich keine Garantie dafür, das ein älterer Hund dieses nicht auch tut, aber die Warscheinlichkeit ist geringer.

Ihr solltet euch darüber im klaren seien, das wenn man Nachhause kommt, nach so vielen Stunden, zuerst der Hund versorgt werden möchte, da muss der Mensch viel zurück stecken was die eigenen Bedürfnisse angeht.

Hoffentlich habt ihr euch das gut überlegt, weil viele sich dann schnell überfordert fühlen und dann doch keinen Hund möchten und ihn wieder ab geben.

LG Jolli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zur 2.Frage:

Bei einem Welpen gehen 6-8 Stunden alleine gar nicht.

Manche Hunde müssen das alleine bleiben erst lernen... das kann manchmal recht schwer werden.

WEnn der Hund größer ist und alleine bleiben kann, dann finde ich kann man den Hund aber auch nicht jeden Tag solange alleine lassen, da sollte dann schon jemand da sein, der 1Mal mit dem Hund ne kleine Gassirunde (wenigstens) geht.

Mein Hund ist 4 Tage die Woche 10 Stunde alleine, aber meine Vermieter laufen 2 Mal ne kleine Runde mit ihr. Ich gehe dafür abends eine Stunde, morgens 20, 25 Minuten und abends wird abgesehen von Gassi gehen noch gespielt und s.w.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

6-8 Stunden am Stück gehen meiner Meinung nach gar nicht. 2x4 Stunden und zwischendrin ein schöner langer Spaziergang finde ich akzeptabel. Bei Welpen musst du das alleine bleiben minutenweise antrainieren. Du kannst aber mal bei der Suchfunktion alleine bleiben eingeben. Zu diesem Thema gibt es Threads haufenweise *gg*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke schonmal für die Einträge. Jaa, also, meine Oma und Opa wohnen zwei Stöcke über uns, aber die haben da bissle was dagegen, weil alsoo

ich war halt 4 Jahre alt und hab draussen im Winter immer kleine süße Hunde gesehen und ab da hab ich meine Eltern jahrelang genervt und meine Oma und Opa, die haben das ja mitbekommen! ;)

Jaa, und deswegen, jetzt würde das gehen, weil ich auch in einem halben Jahr mit der Schule fertig bin, und meine Noten von einem Schnitt von 3.5 auf den Durchschnitt 2.5 geschafft habe! Meine Eltern sind stolz und deswegen wollen sie mir einen Hund schenken! Soo, mein Vater war immer strikt dagegen.

Meine Omi könnte ich vllt. schon überreden, dass sie mal kurz einen Spaziergang mit dem Hund macht .. würde es dann besser funktionieren mit dem allein bleiben .. ??

gaanz LG ..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde überreden ist schon mal ein ganz falscher Ansatz.

Denn Deine Omi, ich weiß nicht wie alt sie ist, muss ja bei Wind und Wetter gehen, das ist nicht jederman Sache und was ist wenn sie mal nicht kann? Wegen Krankheit, Urlaub etc.

Haben sich denn Deine Eltern bereit erklärt Die Verantwortung mit zu übernehmen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ein Hund ins Haus kommt, müssen alle dahiner stehen. Für mich schlechte Voraussetzungen einen Hund anzuschaffen, wenn fast alle dagegen sind. Außerdem würde ich erst einmal abwarten wie dein Tagesablauf sich durch eine Ausbildung, weiterführende Schule etc. verändert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klar wär das besser wenn jemand den Hund zwischendurch ausführt.

Was hast Du denn für nach der Schule geplant?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jaa, ich mach meinen Realabschluss ..

Meine Omi, die geht jeden Tag zum Einkaufzentrum, so 15 Minuten von zu Hause, eqal bei welchem Wetter und immer um die gleiche Uhrzeit . .

Ja, mein Dad ist ja jetzt auf dafür und deswegen jaa .. :)

Und zum Thema Havaneser, weiss da jmd. was ??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Meinung über Rasse

      Hallo zusammen,   ich habe vor für einige Zeit einen Hund in Pflege bei mir aufzunehmen. Ich versuche seit einiger Zeit einschätzen zu können um welche Rasse es sich bei dem süßen wohl handeln könnte. er ist ca vier Monate alt und ganz sicher ein mischling, die Frage ist nur, was wird wohl vertreten sein. natürlich habe ich ne Vermutung würd aber gern andere Meinungen hören. was denkt ihr? :) Danke im Voraus 

      in Mischlingshunde

    • Wie lange dauert es bis Kortisonsalbe die Haut schädigt/ausdünnt?

      Hallo Leute! Mein Hund hat seit 1,5 Wochen eine Entzündung an einem Zeh. Der TA hat mir eine antibiotische Kortisonsalbe gegeben (1 Gramm Isaderm®-Gel für Hunde enthält als Wirkstoffe 5,0 Milligramm Fusidinsäure und 1,0 Milligramm Betamethason.). Die Stelle (ca. 1 cm groß) ist mittlerweile fast abgeheilt, der TA meinte aber, ich solle das Gel noch 3 - 4 Tage weiter verwenden, bis es komplett abgeheilt ist. Jetzt lese ich im Internet, das Kortisonsalben die Haut irreversibel schädigen können u

      in Hundekrankheiten

    • Läufigkeit - Wie lange aufnahmefähig?

      Hallo zusammen,   wir hatten heute vormittag ein Erlebnis, was mich zur oben genannten Fragen geführt hat.   Und zwar war meine Hündin vor kurzem läufig, der erste Tag, an dem wir es gemerkt haben war der 12.12.2016. Seit Heiligabend wurde der Ausfluss dünner/wässrig, wir sind nur noch an entlegenen Stellen spazieren gegangen und haben auch keinen getroffen. Erst an Silvester kam die nächste Rüdenbegegnung, da ist mein sonst so liebes Mädel völlig explodiert, als der Herr der

      in Gesundheit

    • Mein Welpe hält sehr lange ein

      Hallo!  Ich habe seit einer Woche meinen 12 Wochen alten Sheltiewelpen. Er ist wunderbar!  Ich bringe ihm die Stubenreinheit bei indem ich ihn zum spielen, kuscheln, lernen und gassi gehen raushole und sehr gut beobachte.  In den Ruhephasen kommt er in seine Box in der er auch ohne Widerworte einfach pennen geht.  Ich bin die ersten Tage und Nächte alle paar Stunden mit ihm raus. Mittlerweile meldet er sich von alleine falls er rausmuss. Das aber sehr selten.  Denn wenn

      in Hundewelpen

    • Wie lange Hunde alleine lassen?

      Hi, wie lange sollte ein Hund eurer Meinung nach regelmäßig maximal alleine sein und wie regelt ihr das im Alltag?   Ich frage, weil ich selber schon lange nicht mehr arbeite oder nur von zuhause aus und jetzt überlege wieder eine Beschäftigung von 20 Stunden pro Woche anzunehmen.   Es gibt gewisse Aktivitäten, die ich dann den Hunden zuliebe aufgeben würde wie Sportverein, Gitarrengruppe oder Ehrenamt. Aber ich treffe mich für gewöhnlich auch rund 20 Stunden die Woche m

      in Plauderecke


×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.