Jump to content
Hundeforum Der Hund
dieimwaldlebt

Hundesteuer - wie schwierig/leicht ist bei euch die Abmeldung?

Empfohlene Beiträge

@shteffibaer

Außerdem finde ich so etwas völlig daneben' wer einen Hund hält, soll doch auch bitte die Steuern bezahlen.


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=48559&goto=938794"

Naja - darüber kann man geteilter Meinung sein... Meine Hunde fallen der "Gemeinschaft" nicht zu Last - verursachen somit dem Staat auch keine Kosten. Benutzen nicht mal "staatliche" Wege/Straßen. Und Katzen zahlen auch keine Steuern... aber das ist ein anderes Thema...
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=48559&goto=938818

Meine Hunde fallen der 'Gemeinschaft' auch nicht zur Last. :Oo Was hat das mit der Hundesteuer zu tun ???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich musste bei der Abmeldung einen "Totenschein" vom Tierarzt vorlegen. Die Begründung war, ich könnte sonst die Steuer hinterziehen!

Ich zahlte für diesen Hund sowieso keine Steuer....naja....die Bürokratie....

Ich fragte mich allerdings was passiert wäre, wenn mein Hund zu Hause gestorben wäre und kein Tierarzt ihn tot gesehen hätte!?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja klar, bei uns geht das auch so flott. Vor allem mit der Marke. Die will niemand mehr sehen.

Ich fage mich deswegen auch immer, ob man sich nicht einfach abmelden sollte, die Marke behält und gut ist. Das ist ja eh immer die selbe. Da würde ich im Jahr so einiges sparen. =)

Würde sowas denn funktionieren? Wurde hier mal jemand vom Ordnungsamt kontrolliert?


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=48559&goto=938781

DAS meinst Du nicht ernst, oder? :think:

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist Betrug.

Diskussionen hierzu werden hier nicht geduldet!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bekommt man nicht eh jedes Jahr eine neue Marke? Da steht doch eine Nummer drauf und ein Gültigkeitszeitraum oder?

Für mich steht das auch nicht zur Debatte,klar muss man die Steuer zahlen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also hier gibts keine neue Marke ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ok,dann habe ich mir das eingebildet *g*

Ich hatte ja noch nie einen eigenen Hund angemeldet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei uns gibts jedes Jahr ne Neue Marke, die haben dann auch immer ne andere Farbe. Da kann man dann schon von weitem sehen, ob es die aktuelle Marke ist.

Bei uns ist auch ne Steuernummer eingestanzt.

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei uns geht dies auch sehr problemlos, wir waren allerdings selbst vor Ort. Man wollte die Steuermarke, die bei uns für zwei Jahre gilt, aber im Dezember 2009 eh abgelaufen ist. Es wurde akzeptiert, daß wir die Steuermarke zur Erinnerung an unseren Bogi behalten wollten. Die Rückerstattung des Geldes kam postwendend.

Dieses Jahr gibt es eine neue Steuermarke mit Nummer wie all die vorherigen Jahren auch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Naja - darüber kann man geteilter Meinung sein... Meine Hunde fallen der "Gemeinschaft" nicht zu Last - verursachen somit dem Staat auch keine Kosten.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=48559&goto=938818

darum gehts nicht bei der Steuer! früher war sie so ne art Luxussteuer ( http://de.wikipedia.org/wiki/Hundesteuer) - heute in etwa noch das gleiche nur Umformuliert. Erkennbar ist das das Hundesteuer nur für Hunde in Privathand gilt.

Übrigens: die Steuer wird in der Regel sehr seltsam berechnet

z.b.

ein Hund 30 euro

beim Zweithund werden dann z.b. 60 euro fällig aber für jeden gehaltenen Hund

also dann zahlst du nicht 90 (30 plus 60) sondern 2 mal 60 euro = 120

usw.

wieviel du zahlen musst ist ja Gemeinde/stadtabhängig, auchunter welchen bedingungen STeuer (teilweise ) erlassen wird ist unterschiedlich.

In unserer NAchbargemeinde gibts nur preiswertere Hundesteuer wenn der Hund eine Schutzhundausbildung hat - hier nichts dergleichen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.