Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
AlGla

Ne Katze hat 7 Leben - und der Hund?

Empfohlene Beiträge

In manchen Region spricht man auch von 9 Leben bei der Katze, ...

[ALIGN=center]Aber wie (ver-)hält sich das beim Hund?[/ALIGN]

Zurzeit les ich mein Weihnachtsgeschenkbuch (Der) Robin Hund

Anfänglich erzählt der bayerische Autor (Der Olaf :D ) von 4 Ereignissen, die seinen Hund fast das Leben gekostet hätten.

Sprich "der" Robin hatte 4 Leben. Recht viel für'n Hund.

(Wer das Buch gelesen hat, bitte keine tierschutzrechtliche Diskussion beginnen)

[ALIGN=center]Also - bitte abstimmen, wie viel "Leben" hatte/n Euer/e Hund/e schon?[/ALIGN]

Wie oft dachtet ihr schon, "okay, das war's, die Krankheit überlebt er/sie nicht." oder "das Auto hat gewonnen" (Geschichten erwünscht)?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Muß ich den Anfang machen? Ich weiß es ist kein emotional einfaches Thema...

Okay, Shila hatte bislang 2 mal Glück, also schon 3 Leben.

#2 Einmal wär sie beinahe unter die Räder eines Busses gekommen und

#3 ein anderes Mal erlag sie fast dem bösen "Akuten Kehlkopfkatarrh". Seinerzeit hatte sie sich schon zum "Sterben" weitab vom Rudel gelegt (in die Abstellkammer). Und ihr letzter Besuch beim Tierarzt war für 18 Uhr geplant. Um 15 Uhr ging ich folglich meine - so dachte ich damals - letzte Gassi-Runde.

Der Hund hat mich in diesen 2 Stunden wohl verstanden. Wir sind nicht viel gelaufen, da es ihr bei ihrem geschwächtem Zustand nicht möglich war (tagelang nichts gegessen).

Ums kurz zu machen: ich konnte ihr ca eine Handvoll Leckerlis mit Trick verabreichen und zu Hause gabs von der Oma - ich will nicht sagen, doch ich tus - die Henkersmahlzeit, ein Würstchen.

Keiner dachte sie würds essen, tat sie aber - und was soll ich sagen: sie überlebte das.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mona wäre einmal fast von einem Auto überfahren worden. Zum Glück war der Autofahrer relativ langsam unterwegs, hatte ne gute Reaktion und war selber Hundealter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja genau *g*. Oh man war das ein harter Tag *schnief*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

[sMILIE]Schubs[/sMILIE]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wer hat den hier 10 oder darüber hinaus angeklickt und keine einzige Geschichte drüber geschrieben? ;)

Bitte outen :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jonny hat bis jetzt einmal richtig Glück gehabt.

Ich war früh morgens mit ihm draußen seine übliche Runde drehen. Da wir an einer Anliegerstraße wohnen bzw. meine Elternhaus, konnte ich ihn ohne Probleme offline laufen lassen. Die Straße führt zu einem Wald und dort stehen ca. 4 Häuser. Mittenmal kam einer der oberen Anwohner den Berg runter ohne groß zu bremsen. :motz:

Wir standen in dem Moment genau hinter einer Abbiegung, die aber von allen Seiten übersichtlich ist. Ich bin nur noch schnell zu Seite Richtung Straßengraben und habe Jonny aus Reflex am Halsband zu mir gezogen. Sein Hinterteil musste ich zur Seite drücken, weil er so schnell leider nicht reagiert hat. Es hat nicht viel gefehlt und das Auto hätte ihn direkt am Hinterteil erwischt.

Ich mag mir das garnicht ausmalen. Danach war mein Herz auf jeden Fall eine Etage tiefer gerutscht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine Dahli hatte 3:

- Sie wäre fast ertrunken, als sie in die Elbe sprang. Leider zwischen Anlieger und Ufer, so dass die Strömung sie fast nach unten riss - sie hat es gerade so wieder raus geschafft

- Sie ist einmal überfahren worden - rannte über die Strasse direkt vor ein Auto. Wurde 100m mitgeschliffen. Zum Glück direkt vor der Tierklinik (hatte mein Büro darüber). Keine Verletzung - nur Schock

- Sie hatte einen riesigen Milztumor und hat mit 13 Jahren die schwere OP super überstanden und noch weitere 2 Jahre gelebt.

Dann kam die Nierenkrankheit und leider kein weiteres Leben :(

Eigentlich sind das jetzt ja 4 - oder? :think:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Eigentlich sind das jetzt ja 4 - oder? :think:
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=48567&goto=940223

korrekt ;)

Die Geschichte mit dem Auto vor der TK ist ja krass und man müßte das ja schon als 2 Leben werten, weil sie das ohne Verletzung überstanden hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Ist das wahr, dass Bordeauxdoggen nur 6-8 Jahre leben?

      Hab gestern auf der Hundeseite.de gelesen, dass die Lebenserwartung von Bordeauxdogge nur 6-8 Jahren beträgt. Ist das richtig? Es scheint mir zu wenig zu sein! Grüße

      in Plauderecke

    • Aus dem Leben einer Erdnuss

      Nun... es ist das dann doch mal soweit und das Krumpelchen bekommt seinen eigenen Thread. Hier folgen nun Bilder und Berichte aus dem Leben einer Erdnuss.   Heute waren wir fast die gesamte Runde im Freilauf unterwegs, fast habe ich mich sogar getraut davon mal Bilder zu machen... er war richtig gut drauf! Und ich dann doch zu vorsichtig Trotzdem hatten wir viel Spaß miteinander und das Licht im Wald war herrlich! Ich liebe es ja, wenn man die Sonne und gleichzeitig dunkle Wo

      in Hundefotos & Videos

    • Manchmal ist das Leben zu wahr, um schön zu sein!

      Achtung! Das wird jetzt waaaaahnsinnig viel Text!   Der eine oder andere wird es sicherlich schon mitbekommen haben, dass wir immer wieder Probleme mit Esmi´s Gesundheit haben. Manche sind sehr schwerwiegend, manche sind klein, aber dennoch zehren sie an ihren und auch meinen Nerven.   Ich habe diesen Thread eröffnet, um mir mal alles von der Seele zu schreiben, um mir einen Überblick zu verschaffen, um vielleicht noch die eine oder andere Idee einzusammeln und letztlich auch

      in Hundekrankheiten

    • Katze geht auf Hundewelpen los

      Hallo Ich bin neu hier und wollte mal schauen ob jemand einen Tipp für mich hat.  Ich habe eine Katze die ist Jetzt 18 Jahre alt und habe jetzt seid 3 Tagen einen Hundewelpen 12 Wochen alt.  Meine Katze will jedes mal wenn sie ihn sieht auf ihn los gehen und wenn ich dazwischen gehe faucht sie auch mich an.  Trau mich  in der Wohnung nichts zu machen weil ich Angst habe sie geht wieder auf ihn los und ich bekomme es nicht richtig mit.  Lg

      in Hundewelpen

    • Hund und Katze vertragen sich nicht

      Hallo,ich habe eine Katze,einen York shirer und neuerdings einen 10 Jahren alten golden Retriever aus dem Tierheim.Mit dem yorkie gab's keine Probleme,aber mit der Katze,denn sie hat Angst und geht ihm seitdem aus dem Weg(5Monate). Der Hund bellt sie an,und sie verzieht sich im Dachgeschoss (der Hund traut sich nicht dorthin wegen der offenen Treppe) Natürlich störe ich den Hund wenn er bellt,doch die Katze kommt einfach nicht aus ihrem Versteck raus.Seitdem geht sie auch nicht mehr in den

      in Hundeerziehung & Probleme


×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.