Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
peppermint

Pflegehund nach 2 Jahren wieder zurückgekommen!

Empfohlene Beiträge

Vor ca 2 Jahren habe ich einen meiner Pflegehund vermittelt und jetzt am Fr. nach 2 Jahren riefen mich die Besitzer an und wollten Ihn so schnell wie möglich wieder loswerden ! Am So. haben sie Ihn mir wiedergebracht und was soll ich sagen , ich habe den ganzen Nachmittag geflenn ! Er tut mir sooooo leid und man meint immer in seinen Augen lesen zu können : Was habe ich denn nur falsch gemacht ? " Ich habe diesen Hund von Anfang an sehr ins Herz geschlossen und es ist mir schwer gefallen Ihn wieder abzugeben ! Jetzt wo ich Ihn wiederhabe , möchte ich Ihn gar nicht mehr hergeben ,ich liebe diese große Sabberschnute einfach zu sehr ! Leider gibt es da nur ein Problem : MEIN MANN ! Er will keinen großen , nein , er will gar keinen 2ten Hund für immer ! Was mache ich nur ? Ich könnte ständig heulen ! Tja und das ist die Kehrseite des Tierschutzes ! Schnief !:heul: :heul: :knuddel

Mußte das einmal loswerden ! Es macht mich sooooo traurig !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kannst du ihn denn gar nicht erweichen?

Meiner mag auch meine kleine Rasse nicht,aber zum Großziehen darf immer einer kommen.

Aber versuchen kann man doch mal ob es nicht doch möglich ist.Der Hund muß ihn erweichen =)

Viel Glück

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oh nein, der arme. :(

Warum wollten sie ihn denn jetzt so plötzlich los werden?

Vllt lässt sich dein Mann erweichen wenn der Hund erstmal eine Weile da ist und beide sich lieb gewonnen haben? ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt Leute die es nicht geben sollte!!

Tut mir wahnsinnig leid für Euch inkl. Wuffel :knuddel . Zumindest ist er jetzt bei dir, wo er es gut hat.

Meinst du es gibt gar keine Möglichkeit deinen Mann zu überzeugen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

gibt es ein foto?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tja , also , sie meinten das er total am Rad dreht und sie Ihn nicht mehr halten könnte ! Er würde das Katzenfutter auffressen (das hat er schon immer gemacht ! ) , die gelben Säcke kapputtreißen , ständig ausbügsen und angeblich zieht er sich komplett zurück und will nicht mehr kuscheln ! In dem Gespräch kam herraus , das sie sich im laufe der Zeit noch 2 Schäferhunde zugelegt haben ( wie sie so schön sagt , reine Arbeitshunde ! ) und noch einen kleinen Wuschel , der 10 Jahre alt und herzkrank ist , den keiner mehr wollte ! Die Hündin soll noch kein Jahr alt sein und ganz doll krank , was ich an dieser Stelle auch nicht bezweifeln will , sie haben sie jetzt ins Haus geholt und das ist meinem Dicken dann wohl zu viel geworden ! Also muß er weichen ! Wie konnte ich mich in den Leuten nur so täuschen ? ? ? Trotz Vor und Nachkontrolle (da war die Welt noch in Ordnung ! ) ! Sogar meinen Mann und meine Freundin habe ich zur Kontrolle mitgenommen , weil viele Augen sehen mehr und viele Ohren hören mehr !Und Trotzdem sowas ! Ich bin echt fertig ! Sabberschnütchen ist doch nun schon so ca um die 6 bis 7 Jahre alt und ein absolutes unikat , sozusagen ein Liebhaberstück ! Ich könnte Ihn den ganzen Tag nur knutschen und muß mich jedesmal zusammenreißen , weil ich weiß , das er gehen muß ! Heul ! ! ! Mein Mann läßt sich da leider nicht erweichen , da kann ich mich auf den Kopf stellen wie ich will ! Bin total fertig !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ohje-der arme Hund und deine Situation ist auch total sch... Kann mir sehr gut vorstellen wie schlimm das sein muss fuer dich grade. Glaub ich wuerde ihn auch nicht mehr hergeben wollen den armen Kerl-vorallem wenn du ihn von Angang an in s Herz geschlossen hattest... =(

Kann er nicht wenigstens uebergangsweise bleiben-solange bis du jemanden vernueftiges gefunden hast? Vielleicht sogar hier im Forum? Ich drueck alle Daumen und hoff dass es wenigstens fuer den kleinen Racker ein happy end gibt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Och Mensch, nach 2 Jahren.. unglaublich sowas.

Sehr schade, dass mein Mann ihn nicht will.

Ich würd gern auch mal ein Foto sehen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

och man das tut mir leid.. Erstmal klar für den Hund aber auch für Dich wenn Du ihn dann wieder hergeben musst :/

Was ist den Sabberschnute für eine Nase ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das ist echt unfassbar. Nach zwei Jahren braucht man den Hund einfach nicht mehr.

Und was Deinen Mann betrifft: Gib ihn doch auch einfach zurück. Dann sieht er mal wie das ist.

Nee Spass beiseite, den muss man doch irgendwie überzeugen können.

Gruß

Andrea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Erwachsener Pflegehund mit 14 Wochen alten Welpen zusammen betreuen?

      Hallo Ihr Lieben, seit knapp 2 Wochen bin ich stolze Besitzerin einer 14 Wochen alten Welpenmaus. Ein kleiner zarter Mix aus Mops, Jack Russell und ein Schuss Dackel.  Ich betreue ca. 4 mal im Jahr für 1- 3 Wochen am Stück ein Hundeferienkind. Es ist ein ausgewachsener kräftiger French Bulldogg Rüde, unkastriert. Er ist Hundeverträglich und kennt es zumindest in seinem zu Hause ab und an mal mit einer Hündin zu sein. Mein Mann ist eher dagegen das wir den Rüden weiter betreuen- er sieh

      in Hundewelpen

    • Streit mit Pflegehund

      Hallo zusammen,   ich habe mich hier gerade angemeldet, da ich ein Problem mit meinem Hund und meiner Pflegehündin, die seit einer Woche bei mir ist, habe.   Die Zusammenführung hat hervorragend geklappt, besser als gedacht. Obwohl meiner keinen Hundebesuch kennt, ging er ganz selbstverständlich mit ihr um. Sie schienen sich zu mögen, haben gespielt etc.   Leider gab es schon am zweiten Tag Streit. Sie schlief auf ihrer Decke, da kam er vorbei und schien schnup

      in Hunderudel

    • Nach 2 Jahren nach komplett Kastration anzeichen für Läufigkeit

      Hallo, ich möchte hier kurz eine Geschichte erzählen, vielleichthat das jemand hier auch an seiner Hündin erlebt, den ich bin mittlerweile total verzweifelt. Es geht hier um Honey, Honey ist 3 1/2 Jahren jung sie ist ein kleiner Mischling Pincher, Jack Russel  und Terrier also knapp gesagt die kleine hat Feuer im Hintern. Nun mitte April fing das alles an,  sie wollte nicht mehr fressen oder mehr als ein paar schritte laufen.  Alswir beim Tierarzt waren ,waren ihre Lymphknoten so

      in Gesundheit

    • Erziehung mit 2 Jahren

      Hallo, ich habe ja in einem anderen Post schon kurz erzählt dass wir einen Hund aus dem Tierschutz aufnehmen möchten. Nächste Woche soll es soweit sein, und obwohl wir versuchen uns einzulesen und meine Eltern auch immer einen Hund hatten, kommen, je mehr man nachdenkt, Fragen auf. Was mich grundlegend interessiert, wie sieht es mit der Erziehung aus? Der Hund, ein kniehoher Mischling, wohnt momentan in einer Pflegestelle. Ich habe heute, wieder, mit dem Pflegefrauchen telefoniert

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Embryo nach 24 Jahren auf Eis als gesundes Mädchen geboren

      Hier der Bericht dazu:   Klick mich   Mir ist da echt unwohl bei, was die Forschung alles kann, bzw. was sie dann tatsächlich auch macht.     

      in Aktuelles & Wissenschaft


×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.