Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Hostage

Hunde an der Uni

Empfohlene Beiträge

Huhu,

ich hab morgen überraschenderweise das erste mal die Situation, dass ich meinen Hund mit zur Uni nehmen muss. Es handelt sich um einen Blocktag und so lange will ich sie nicht alleine lassen.

Meine Mitbewohnerin ist da leider schon weg und alle anderen, die ich hier kenne, sind auch bei dem Blocktag.

Ich hab allerdings keine Ahnung, wie das mit Hunden bei uns geregelt ist, ob das überhaupt erlaubt ist. Ich werde sie einfach mitnehmen, und gucken, was die dazu sagen.. Ich hab ANGST!!! :Oo:(

Wie ist das bei Euch? Bei einigen weiß ich ja, dass das anscheinend kein Problem ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich nehme Panch IMMER mit; egal ob Seminar, oder Vorlesung.

Die Hundeverbots-Schilder wurden schon vor Jahren abgemacht und wenn dein Hund unauffällig ist, wüsste ich nicht, warum es ein Problem geben sollte......

Ich würde an deiner Stelle hingehen und den Dozentin direkt zu Beginn ansprechen-ist immer besser, als wenn man es einfach macht-finde ich jedenfalls.

In den großen Hörsälen ist es egal-da fällt eh nix auf-ich hatte jedenfalls noch nie Ärger-montags und dienstags, nehme ich sogar alle 3 mit ins Seminar.....

UND, ich sehe auch so öfter Hunde in der Uni und nicht nur Kleine.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:klatsch:

Das ist ja mal echt cool :)

Naja, ich studiere ja Sozialpädagogik. Wenn ich denen von meiner misslichen Lage erzähle werden die mich wohl nicht rausschmeißen.

Verstecken kann ich sie allerdings nicht. Ist keine Vorlesung sondern ein Seminar. Also nix mit unendlichen Weiten im Hörsaal ;)

Ja, da ist das Problem. Ich hab bisher nur einen einzigen Hund an der Uni gesehen :Oo Und ob der jetzt mit in ner Vorlesung war kann ich nicht sagen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was studierst du denn?

Also bei uns hab ich in vollen Hörsälen schon öfters mehrere Hunde gesehen, mehr oder weniger sichtbar für die Profs. Manche haben es geduldet, allerdings hab ich auch schon erlebt, dass einer wegen dem Hund rausgeschickt wurde.

Ich schätze die meisten kriegen es in so einem großen Hörsaal gar nicht mit wenn da irgendwo ein Hund unter den Sitzen liegt. Vorausgesetzt sie ist ruhig.

Ich hatte meine nur einmal in einer Vorlesung dabei, da bin ich einfach reingelatscht und hab den Hund unterm Sitz abgelegt. Hat auch keiner was gesagt.

Ansonsten hatte ich sie nur bei dem einen Wahlpflichtfach mit, da hab ich vorher gefragt und wir waren auch nur zwei Leute.

Und abgesehen davon musste sie noch ab und zu mit, weil sie für Ultraschallübungen oder ähnliches herhalten musste, dann ist ja klar dass es erlaubt ist. :D

Wenn ihr auch so große volle Hörsäle habt, gehe rechtzeitig rein, damit du dir in Ruhe einen Platz suchen kannst und dich nicht mit Hund durch soviele Leute wursteln musst.

Berichte morgen dann mal, wie es gelaufen ist, sowas interessiert mich doch immer. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Moony: Siehe meinen Beitrag darüber.. Verstecken ist leider nicht ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Im Institut für Musik waren meine Hunde nie ein Problem. Da sind die Studenten aber auch echt überschaubar und ich die Einzige mit Hundemacke.

In den übrigen Gebäuden sind Hunde eigentlich verboten und der Sicherheitsdienst passt höllisch auf. Aber letzten Dienstag musste der Große mit natürlich trafen wir den Wachman :( aber zum Glück war es der aus dem IMUS und da kennt man sich- schwubs war ich weg als er meinte " oh ich seh schaf..."

Die Dozenten sind immer mega überrascht wenn er wirklich nie stört und sich in Ausdauerschlaf übt. er fällt höchstens mal auf weil er völlig entspannt auf dem Rücken liegt und sooo süß träumt.

Ich drück dir die Daumen, das es bei dir auch so gut läuft!

Kleiner Tip, den hund gar nicht erst von irgendwem antatschen lassen, er hat da einfach nur zu liegen und die übrigen Menschen zu ignorieren. Einmal gekrault heißt meist och wenn mir langweilig ist geh ich mal zu der netten Tante von vorhin...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ah ok, dann war ich mal wieder zu langsam. :D

Dann würde ich einfach deine Situation erklären. Solange es nicht zur Regel wird, werden sie dich wohl nicht rausschmeißen. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wäh, ich hab Angst :???:motz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Quatsch sei lieb und nett. Geh direkt zu Beginn zum Prof und erklär deine Situation. Das wird schon!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wollt nur mal eben berichten, wie der Tag so war ;)

Also ich habe Lena einfach mitgenommen. Die Blicke meiner Mitstudenten waren mir also sicher. Keiner hat irgendwie was dagegen gesagt. Einige habens ignoriert, andere fandens total toll.

Lustigerweise war genau heute noch ein Hund in der Uni :klatsch:

Die Dozenten waren interessiert, aber hatten anscheinend nichts dagegen.

Und noch dazu habe ich von einem Studierenden des höheren Semesters erfahren, dass Hunde wohl tatsächlich erlaubt sind bei uns, nur hat wohl der Präsident mal gesagt, dass diese in Räumen mit Teppich nichts verloren hätten.

Also alles gut. Lena war auch brav und ich werd sie wohl an langen Tagen, die ich im Moment noch nicht habe (*g*) auch mitnehmen..

Toll!!! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.