Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Linsengericht

Was möchte mir mein Hund in der Situation sagen und wie verhalte ich mich richtig?

Empfohlene Beiträge

Hallo miteinander!

Ich war heute mittag mit mir und unserer Piri im Schweitzer´s in Frankfurt essen (da darf man mit Hund rein,darf man ja heute auch nicht überall :Oo )

Inzwischen ist es ganz angenehm mit Ihr "essen zu gehen" weil sie sich unter den Tisch legt und nicht mehr ganz so viel Unruhe macht wie am Anfang.

Irgendwann kam ein junges Pärchen rein mit einem kleinen Hund und setzten sich an die andere Ecke vom Laden.

Unsere Piri natürlich gleich interessiert und fing an zu fiepen wie blöde,was aufhörte wenn ich Ihr sagte sie solle Platz machen.Trotzdem sprang sie immer wieder auf und fiepte.

Jetzt kann ich ja schlecht in einem Laden wo Leute zu Mittag essen oder in Ruhe einen Kaffee trinken den Hund an die andere Ecke lassen,damit die sich begrüßen können.Oder ein bischen spielen,wäre schlecht.

Gut,jetzt muss ich sagen das die Situation eigentlich recht ruhig verlief außer das sie 20 mal aufsprang und fiepte (ich war schon froh das sie nicht gebellt hat wie blöde!)

Jetzt frage ich Euch.....

Wie verhalte ich mich in so einer Situation richtig?Ich gehe nämlich öfter mit mir essen und fände es gut für das nächste mal ein paar Tipps im Hinterkopf zu haben?

Und was würde ich machen wenn das nächste mal einer mit Hund reinkommt und unsere Piri aufdreht und bellt?

Das hat sie nämlich ganz am Anfang mal gemacht und ich war völlig überfragt was ich machen soll.

Ich freu mich auf Eure Antworten!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich versuche meine Hunden dann die Sicht zu nehmen und sie abzulegen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Spätetens beim dritten Mal hätte Sammy gemerkt, dass ich böse und genervt bin - nicht durch körperliche Gewalt aber dann wäre ein böser Blick unter den Tisch gekommen, eventuell ein unsanfteres Zurückschieben und ein hartes "Runter und Bleib" (das Bleib allerdings nur, weil wir mit bleib immer ein absolutes Kommando gegeben haben). Und Lob hätte es dann auch nicht mehr gegeben, zumindest nicht sofort sondern erst nach einiger Zeit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Aber was möchte der Hund sagen ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Aber was möchte der Hund sagen ?
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=48652&goto=941605

Lass mich sofort los, du ... :D

Ich finde du hast dich richtig verhalten. Zusätzlich könntest du noch die Sicht nehmen, oder dich mal beherzter durchsetzen ;)

Wichtig aber ist, das du konsequent geblieben bist und dein Hund nicht seinen willen durchgesetzt hat. mit der Zeit wird er lernen, das gejammer eben nicht immer Erfolg hat ;)

Gruß Iris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie regelst Du das denn im Alltag außerhalb der Restaurants?

Darf sie dann jeden Hund begrüßen?

Ich würde dort anfangen zu üben, sie vielleicht auch mal im Angesicht eines anderen Hundes ablegen usw.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

du ersparst dir viel Kummer, wenn du den Hund bei solchen Gelegenheiten niemals zum anderen Hund lässt. Dann kann er lernen, dass Restaurants keine Kontaktbörsen sind und wird sich bald nicht mehr für Hunde, die hereinkommen interessieren.

Bitte dann auch keine zu ihm hinlassen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Wie regelst Du das denn im Alltag außerhalb der Restaurants?

Darf sie dann jeden Hund begrüßen?

Ich würde dort anfangen zu üben, sie vielleicht auch mal im Angesicht eines anderen Hundes ablegen usw.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=48652&goto=941623

Unsere ist eine totale Zicke,klar probieren wir andere Hunde zu begrüßen,allerdings hat sich das oft schon im Vorfeld erledigt (vor allem wenn es ein anderes Hundemädchen ist) weil unsere Piri schon auf 10 Metern so einen Radau macht ,das ich sie kaum halten kann.

Jetzt habe ich Ihr vor ein paar Tagen ein K9 Geschirr gekauft,damit ich sie besser halten kann,wenn sie wieder wie ein Heißluftballon in der Luft hängt und bellt wie blöde.

Mit Hundemännern kann sie sich ganz gut und da klappt auch das spielen super.

Ich habe mit Ihr letztens (das war sogar nach dem Restaurantbesuch) geübt das sie neben mir läuft wenn andere Hunde in der Nähe sind.Ich sage dann zu Ihr "hier" und das ist Ihr Wort wenn sie neben mir laufen soll.Das muss ich zwar dann oft 20 mal wiederholen,weil sie immer wieder schneller werden möchte aber das klappt schon ganz gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dein Hund will Dir sagen, dass sie Dir nicht wirklich ausreichend Respekt (nicht im Sinne von Angst, sondern im Sinne von guter Führungspersönlichkeit) entgegenbringen kann, um Dich von Dir in einem Restaurant oder wo auch immer davon abzuhalten, Hundekontakte abzuchecken.

Für micht klingt der Erregungslevel, den Du beschreibst, als ungesund und die Anschaffung eines Geschirrs ist zwar nett für die Halsregion Deines Hundes, aber löst keine Probleme.

Du solltest meines Erachtens dringend an der Disziplin und Impulskontrolle Deines Hundes arbeiten und damit beginnen, dass sie mit Reizen umzugehen lernt. Dazu ist es nötig, dass sie die Reize wahr nehmen und sehen darf, also Sicht versperren ist sinnlos, aber verstehen lernt, dass DU für sie eine Führungsperson darstellst, auf deren Schutz und gute Entscheidungen sie sich so weit verlassen kann, dass sie nicht selbst pöbeln, checken und rumhibbeln muss.

Vielleicht wäre eine gute Hundeschule hilfreich, wo man nicht nur Kommandos lernt, sondern Hunde lesen und vernünftig kommunizieren. Dazu gehört eben auch mal eine klare, durchaus auch mal körperliche, aber schmerzfreie Korrektur von unerwünschtem Verhalten. Alle Halbheiten kann man sich getrost sparen, die verwirren den Hund nur.

LG Anja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • eigenen Hund auf eigenem Grundstück richtig sichern

      geht das überhaupt?   durch ein aktuelles Thema hier in Dortmund, 5 jährige wird von Rottweiler gebissen, stelle ich mir eine sehr große Frage.   Wie sichere ich meinen Hund auf dem Grundstück, gibt es hier wirklich eine Lösung?  Kann so etwas auch mir passieren?   Eigenes Grundstück, große Wiese, Zaun, Hund läuft dort frei, macht wohl fast jeder so.   Nun läuft hier in diesem Beispiel der Rottweiler irgendwie raus, beisst ein Kind ins Bein, Gott dei Dank

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Geschirr - wann sitzt es richtig - wann falsch? Informationssammlung

      Hallo zusammen, in diesem Beitrag wurde u. a. auch von mir erwähnt das der richtige Sitz eines Geschirres wichtig ist, da ansonsten auch dieses Schäden verursachen kann. Deswegen kam ich auf den Gedanken das wir hier das Thema "gut sitzendes Geschirr" aufgreifen könnten. Somit kann sich jeder der sich nicht sicher ist ob sein Hund ein passendes Geschirr trägt, hier informieren und kann sich evtl. durch Fotos sich ein Feedback holen. Des weiteren würde ich gerne eure Meinung über die vielen "

      in Hundezubehör

    • Ich hoffe, hier ist es richtig ...

      Mein Kummer ist gar nicht direkt der Hund, sondern mein Umfeld - Vielleicht kennen ja manche diese Situation. Ich bekomme ständig zu hören, dass ich viel zu weich bin, den Hund verhätschel, ihm viel zu viel Aufmerksamkeit gebe, dass der Hund mich erzieht, mir auf der Nase rumtanzt, ich mir viel zu viel bieten lasse von ihm und dem Hund mal lieber zeigen soll, wer das Sagen hat. Immer wieder bekomme ich Ratschläge zur Erziehung  und wenn ich sie ablehne, weil sie keinen Sinn für mich machen, habe

      in Kummerkasten

    • Stubenrein. Mach ich es richtig?!

      Hallo!    Wir haben seit ein paar Tagen eine 7 Monate alte Hündin namens Kira.  Unsere Methode:  macht sie ins Haus: keine Bestrafung. Einfach ignorieren und gründlich säubern.  Macht sie draußen: belohnen was das Zeug hält!    Unser problem: Kira macht draußen kein pipi! Also können wir sie nicht belohnen ...    im haus macht sie es nur wenn wir nicht schauen ... obwohl sie keine Bestrafung bekommt...  dabei haben wir sie ständig im Auge. 

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hallo will gleich alles richtig machen

      Hallo haben heute einen Mix aus Englischer und Französischer Bulldogge bekommen 2 1/2 jahre und so ist sie ne süße aber man kann ihr nix abnehmen da schnappt sie direkt was kann ich machen hab auch 2 kinder 5 und fast 2 Jahre da wird öfter mal was liegen bleiben was kann ich machen ? lg   

      in Hundeerziehung & Probleme


×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.