Jump to content
Hundeforum Der Hund
Julika-Hase

Muss ein Hund beim Spazieren gehen immer frei laufen?

Empfohlene Beiträge

:winken:

Hallo ihr!

Wie der Betreff schon sagt: Muß ein Hund beim Spazieren gehen immer FREI laufen?

Sollte man das versuchen immer zu schaffen? Wege aussuchen wo sie eben auch immer frei laufen dürfen.

Oder ist es auch in Ordnung wenn der Hund mal nen Tag oder zwei nur an der Leine laufen muß?

Liebe Grüße Julie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine gehen ab und an auch mal Erledigungsgänge mit, wo sie nur an der Leine laufen können. Aber einmal am Tag sehe ich mindestens zu, dass sie rennen können. Kommt aber auch auf den Hund an - meine brauchen das einfach. Oder halt viel Kopfarbeit an dem Tag.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Klar ist das in Ordnung, wenn ein Hund auch nicht frei rumlaufen darf. Es gibt ja nun auch Hunde, die dürfen eigentlich gar nicht freilaufen: die nichthörenden, jagenden, kranken usw Hunde.

Ich habe es zum Teil auch von meiner Tagesform abhängig gemacht. War es mir nicht möglich Sammy und/oder dem Umfeld genug Aufmerksamkeit zu schenken, blieb er an der Leine. Ist mir lieber gewesen als Stress wegen sonst irgendetwas zu haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Als ich noch in der Stadt gewohnt habe war es mir nicht möglich meinen Hund immer ohne Leine laufen zu lassen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

MEIN Hund muss beim Spaziergang auch frei laufen können, ja. Natürlich würde er auch ein paar Tage nur an der Schleppi mal aushalten, aber dauerhaft nur 20 m zur Verfügung zu haben, das wäre nix für ihn.

Er darf aber auch nur frei laufen, wenn er auf Ruf zurückkommt. Ab und zu gibt's Phasen, wo er denkt das gilt nicht mehr, dann ist erstmal eine Woche Schleppleine angesagt.

Ich denke aber, es gibt auch Hunde, die auf Freilauf keinen großen Wert legen. Ich sehe hier öfters mal Hunde, die den ganzen Spaziergang lang 1-2 m hinter/vor/neben ihrem Herrchen hertrotten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Klar ist das in Ordnung, wenn ein Hund auch nicht frei rumlaufen darf. Es gibt ja nun auch Hunde, die dürfen eigentlich gar nicht freilaufen: die nichthörenden, jagenden, kranken usw Hunde.

Tja, so sieht die Realität nunmal aus; da hat sie recht, die ccokie! ;)

Tobi geht es nämlich gerade so!

Und ich habe mir eine Menge Gedanken gemacht, ob das arme Hundviech nicht schrecklich leidet während der Leinenzwang-Zeit.

Und viele nette Forenmenschen haben mir versichert: Der Hund überlebt das nicht nur, es geht ihm auch gar nicht mal so elend dabei!

Es bringt dem Hund möglicherweise sogar mehr Spaß, wenn Du mit ihm an der Leine Action machst, als wenn ihr nur dröge, aber ohne Leine nebeneinanderher lauft und Hundi sich dann anderweitig Beschäftigung sucht...!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also Angel würde NUR an der Leine eingehen wie eine Primel, Sie braucht viel Bewegung, denke da hat der Hund auch mehr von wie Spaziergänge an der Leine es kommt aber auch auf die Rasse und den Temperament des Hundes an...

Angel läuft täglich ca 3 Stunden ohne Leine, mache lediglich die Spätrunde an der Leine !!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Warum fragst du? Das kann doch jeder nach seinem Willen entscheiden.

Meine Hunde laufen meist frei. Solange sie hoeren und auf meine Strassenregeln achten, ist das fuer mich okay.

Allerdings muessen auch wir gerade anders - Lucy hat vor 9 Wochen einen Unfall und durfte erst gar nicht und nun darf sie nur kurz und nur an der Leine. Das wird nun noch 7 Wochen so gehen.

Ist doch kein Problem. Wie du es fuer richtig und sicher haelst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich bevorzuge auch das offline laufen. Wenn es aber mal nicht Möglich ist, dann ist das auch kein Problem dann muß halt mal ein Gassigang nur an der Leine reichen. Ich würde jetzt nicht unbedingt eine Örtlichkeit aufsuchen nur damit meine Hunde nur offline laufen können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Einfach nur so!

Weil ich teilweise ein schlechtes gewissen habe wenn ich z.b. mal in der Stadt bin und er teoretisch genügend Bewegung hatte aber eben nur an der Leine.

Ich schaffe es im Moment aber auch nicht immer zum langen Freilaufweg zu fahren, wo man super laufen kann oder zum Strand/Deich zu fahren.

Außerdem kommen wir im Moment öfters in die Situation wo Thyson nicht (so gut)hört und erst nach dem 4 Rufen/Pfeifen wieder kommt und ich ehrlich dann keine Lust habe ihn mit weiterem Freilaufen zu belohnen. Habe aber später wieder ein schlechtes gewissen weil ich angst habe er ist unzufrieden oder so...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Spazieren gehen

      Schönen guten Tag, ich weiß zwar nicht ob noch jmd die seite benutzt und es lesen wird, aber ich suche neue spielkameraden für meinen kleinen chico er ist 7 monate und noch sehr verspielt, ich wohne in der Innenstadt und bin leider nur mit bus oder zu fuß mobil.

      in Spiele für Hunde & Hundesport

    • Ältere Hundedame mag nicht mehr spazieren

      Meine 8-jährige Leonbergerdame (für die die die Rasse nicht kennen.. sehr sehr groß) mag seit einigen Wochen nicht mehr spazieren. Überhaupt nicht. Sie geht bis zum ersten Baum in unserer Straße und will ansonsten nur auf unseren Hof. Dort spielt sie gern mit Stöckchen, Bällen oder unserem 9 Monatigen Nachwuchs (ebenfalls Leonberger)  Ich finde das sehr schade denn die Spaziergänge haben uns früher gut gefallen. Aber es hilft nix, egal welche Richtung wir einschlagen oder wie früh/spät wir

      in Hunde im Alter

    • Hund bleibt stur sitzen beim Spazieren

      Hallo! Wir haben seit ca 2 Wochen einen Podenco/ Labrador (und was sonst noch so drin ist) Mix. Er ist ein Rüde ca. 2 Jahre alt und hat keinerlei gesundheitliche Probleme. Seit einiger Zeit setzt er sich beim Gasii gehen immer hin und läuft einfach nicht weiter, erst wenn es wieder in die entgegengesetzte Richtung geht. Erst zeigte sich dieses Verhalten nur bei einer bestimmten Route es wird aber immer häufiger und auch bei jeder Route die wie so ablaufen. Generell hat er ziemliche Angst vo

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Alter Hund - Probleme beim Laufen - weitere Behandlungsideen oder Erfahrungen?

      Unser Hund ist alt.... Mindestens 11 Jahre und 3 Monate. Er hat hinten an beiden Beinen HD und vorne rechts Arthrose in der Schulter. Er hatte bisher immer mal bessere und schlechtere Tage, ist generell etwas lauffaul, aber in den letzten 3 - 4 Wochen läuft er fast durchgängig sehr langsam.   Was ich bisher schon gemacht habe: - mit nur geringen PausenTrocoxil seit ca. 3 Jahren - regelmäßige Arztkontrollen; Besprechungen, welche Medikamente (Wie lange Trocoxil?) In letzter Ze

      in Hundekrankheiten

    • Zitternde Hinterbeine, eingeklemmter Schwanz, Probleme beim Laufen

      Guten Morgen, vor nicht mal zwei Monaten hatte mein Hund (Münsterländer-Mix, 4 Jahre) ziemliche Probleme beim Laufen, seine Hinterbeine haben stark gezittert, der Schwanz war ständig eingeklemmt und er hat einen leichten Buckel gemacht. Er kam kaum die Treppen hoch, wollte auch nicht mehr auf die Couch oder auf's Bett wie sonst. Normalerweise springt er mit einem Satz hinauf, aber plötzlich hätte man meinen können er wäre ein Opa, so langsam und behutsam er sich angestellt hat. Zudem hat er vie

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.