Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
dertutnix

Sozialverhalten eures erwachsenen Hundes - Fragebogen

Empfohlene Beiträge

Richtet sich an User mit Hunden ab 3 Jahren aufwärts:

Rasse, Geschlecht, Alter eures Hundes?

Hat euer Hund größeres Interesse an Sozialkontakten mit fremden Hunden?

Was schätzt euer Hund an Sozialkontakten, worum geht es ihm?

Spielt euer Hund mit fremden Hunden? Wenn ja, selektiert er da stark oder nimmt er alles, was auftaucht?

Was würde euer Hund bevorzugen:

- Spiel mit einem (fremden) Hund

- Spiel/Übungen/Arbeit mit euch

- eigenständiges stöbern, schnüffeln, laufen, jagen

Wie verhält sich euer Hund spielverrückten/aufdringlichen Junghunden (nicht Welpen) gegenüber?

Hat sich das Interesse eures Hunden an fremden Hunden mit der Zeit gewandelt? Wenn ja, inwiefern und in welchem Alter?

Ist euer Hund mit bestimmten Hunden unverträglich? Bestimmte bekannte Hunde oder bestimmte Rasse oder bestimmtes Auftreten oder mit dem eigenen Geschlecht?

Falls euer Hund mit bestimmten Hunden unverträglich ist oder allgemein unsicher ist, kennt ihr den genauen Grund?

Ist euer Hund mit zunehmendem Alter eher selbstbewusster oder eher unsicherer fremden Hunden gegenüber geworden? Wie drückt sich das aus?

Darf euer Hund fremde aufdringliche Hunde deutlich zurecht weisen?

Ist das Verhalten eurer Hunde fremden Hunden gegenüber das Ergebnis von Erziehung oder hat euer Hund das selbst so entwickelt?

Macht es einen Unterschied, ob euer Hund angeleint ist oder frei läuft?

Was ist für euch das Optimum an gutem Sozialverhalten?

Hat sich eure Einstellung zu Sozialkontakten mit anderen Hunden mit dem erwachsen werden eures Hundes geändert?

Lasst ihr euern Hund viel selber regeln/aufdringliche Hunde zurecht weisen oder nehmt ihr ihm das ab?

Wie stellt ihr euch den perfekten Spaziergang bezüglich Sozialkontakten mit fremden Hunden vor? Wie stellt euer Hund sich den perfekten Spaziergang bezüglich Sozialkontakten mit fremden Hunden vor?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo und mal eine Frage an dich.

Willst du das "nur so" wissen oder für was soll dieser Fragebogen gut sein? :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Richtet sich an User mit Hunden ab 3 Jahren aufwärts:

Rasse, Geschlecht, Alter eures Hundes?

-Chow-Chow-Bardino-Mix, Rüde, nicht kastriert, 6 Jahre

Hat euer Hund größeres Interesse an Sozialkontakten mit fremden Hunden?

-Ja

Was schätzt euer Hund an Sozialkontakten, worum geht es ihm?

-nicht zum Spielen, aber begrüßen muss sein

Spielt euer Hund mit fremden Hunden? Wenn ja, selektiert er da stark oder nimmt er alles, was auftaucht?

-Ganz selten-meist aber mit ganz jungen Hunden

Was würde euer Hund bevorzugen:

- Spiel mit einem (fremden) Hund

- Spiel/Übungen/Arbeit mit euch

- eigenständiges stöbern, schnüffeln, laufen, jagen

Punkt 3 hier in der Liste(jagen da verboten nicht)

Wie verhält sich euer Hund spielverrückten/aufdringlichen Junghunden (nicht Welpen) gegenüber?

Geht ihnen aus dem Weg, werden sie zu dreist, dreht er sie auf den Rücken und geht dann

Hat sich das Interesse eures Hunden an fremden Hunden mit der Zeit gewandelt? Wenn ja, inwiefern und in welchem Alter?

Sein Interesse ist ca. ab dem 4 Lebensjahr weniger geworden-begrüßen ja, spielen, sehr sehr selten

Ist euer Hund mit bestimmten Hunden unverträglich? Bestimmte bekannte Hunde oder bestimmte Rasse oder bestimmtes Auftreten oder mit dem eigenen Geschlecht?

Huskys und Bernersennen, werden von ihm besonders gemieden

Falls euer Hund mit bestimmten Hunden unverträglich ist oder allgemein unsicher ist, kennt ihr den genauen Grund?

Er wurde MEHRFACH von diesen Rassen attackiert und verletzt

Ist euer Hund mit zunehmendem Alter eher selbstbewusster oder eher unsicherer fremden Hunden gegenüber geworden? Wie drückt sich das aus?

Selbstbewusster; er wehrt sich nun bei Angriffen, allerdings NIE indem er den anderen verletzt.

Darf euer Hund fremde aufdringliche Hunde deutlich zurecht weisen?

JA

Ist das Verhalten eurer Hunde fremden Hunden gegenüber das Ergebnis von Erziehung oder hat euer Hund das selbst so entwickelt?

Teils, teils-ich denke da haben wir gemeinsam dran gearbeitet

Macht es einen Unterschied, ob euer Hund angeleint ist oder frei läuft?

Ja, frei ist er viel entspannter in brenzlichen Situationen

Was ist für euch das Optimum an gutem Sozialverhalten?

Wenn mein Hund sich wehrt, aber NIEMALS den anderen verletzt.

Hat sich eure Einstellung zu Sozialkontakten mit anderen Hunden mit dem erwachsen werden eures Hundes geändert?

Ja, ich meide, die oben genannten Rassen, wenn ich sie nicht schon kenne und schaue mir auch die anderen Hunde viel genauer an, bevor sie auf meine Hunde treffen-ich gehe viel aufmerksamer spazieren

Lasst ihr euern Hund viel selber regeln/aufdringliche Hunde zurecht weisen oder nehmt ihr ihm das ab?

Ja, ich oute mich auch als eine, aus der "Die regeln das schon"-Fraktion-WEIL ich meinen Hund kenne und weiß, wie er reagiert.

Kommen Hunde, die meinen Hund verletzen könnten, gehen wir gar nicht erst in den KontaktWie stellt ihr euch den perfekten Spaziergang bezüglich Sozialkontakten mit fremden Hunden vor?

Wie stellt euer Hund sich den perfekten Spaziergang bezüglich Sozialkontakten mit fremden Hunden vor?

So wie heute(siehe Fotothread)-alle Hunde sind frei-die Fläche ist riesig, sie können aufeinander treffen, müssen aber nicht-jeder Hund kann ausweichen und sich seinen eigenen Raum suchen.

Mögen sich Hunde mal nicht-wird "gestackst" und dann ist auch schon gut-jeder geht weiter seinen Weg.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Richtet sich an User mit Hunden ab 3 Jahren aufwärts:

Rasse, Geschlecht, Alter eures Hundes?

1) Dackel, Rüde, 3,5 Jahre

2) Dalmatiner-Boxer-Mix, Hündin, 6 Jahre

Hat euer Hund größeres Interesse an Sozialkontakten mit fremden Hunden?

1) nein, selten

2) bei fremden Hunden überhaupt nicht

Was schätzt euer Hund an Sozialkontakten, worum geht es ihm?

1) Er spielt sehr gern, läuft gern um die Wette, aber versucht schon die Situation zu bestimmen.

Spielt euer Hund mit fremden Hunden? Wenn ja, selektiert er da stark oder nimmt er alles, was auftaucht?

1) ja, aber er selektiert stark

2) nein, hat kein Interesse am Spiel mit anderen Hunden

Was würde euer Hund bevorzugen:

1) eigenständiges stöbern, schnüffeln, laufen, jagen

2) Spiel/Übungen /Arbeit mit mir

Wie verhält sich euer Hund spielverrückten/aufdringlichen Junghunden (nicht Welpen) gegenüber?

1) weißt sie zurecht, verjagt sie

2) weißt sie ebenfalls zurecht (allerdings stärker als 1) ) und verjagt ebenfalls und mit Nachdruck

Hat sich das Interesse eures Hunden an fremden Hunden mit der Zeit gewandelt? Wenn ja, inwiefern und in welchem Alter?

1) & 2) nein

Ist euer Hund mit bestimmten Hunden unverträglich? Bestimmte bekannte Hunde oder bestimmte Rasse oder bestimmtes Auftreten oder mit dem eigenen Geschlecht?

1) nur mit bestimmten Hunden nicht verträglich, allerdings unabhängig von Alter, Geschelcht und Rasse

2) siehe 1)

Falls euer Hund mit bestimmten Hunden unverträglich ist oder allgemein unsicher ist, kennt ihr den genauen Grund?

Bei 1) und 2) handelt es sich meines Erachtens um "mangelnde Sympathie", die nichtgemochten Hunde sind vorwiegend stürmisch, rüppelhaft, "haben keine Manieren"

Ist euer Hund mit zunehmendem Alter eher selbstbewusster oder eher unsicherer fremden Hunden gegenüber geworden? Wie drückt sich das aus?

1) nichts dergleichen, ist weder unsicherer noch selbstbewusster geworden

2) kann ich nicht beurteilen, ist nicht bei mir aufgewachsen

Darf euer Hund fremde aufdringliche Hunde deutlich zurecht weisen?

1) & 2) Nein, da ich diejenige bin die das regelt, sollte es zur "Eskalation kommen" (anderer Hund lässt sich nicht vertreiben) dürfen die Beiden natürlich deutlich zurechtweisen

Ist das Verhalten eurer Hunde fremden Hunden gegenüber das Ergebnis von Erziehung oder hat euer Hund das selbst so entwickelt?

1) & 2) Ich denke Beides.

Macht es einen Unterschied, ob euer Hund angeleint ist oder frei läuft?

1) & 2) ja auf jeden Fall. Wenn Beide angeleint sind, wird die Situation schneller angespannt.

Was ist für euch das Optimum an gutem Sozialverhalten?

Dass die Hunde zueinander höflich sind (sprich nicht rüpelhaftes, nicht zu stürmisches Aufeinandertreffen), dass die "Sprache" des anderen verstanden wird und das keiner gemobbt wird.

Hat sich eure Einstellung zu Sozialkontakten mit anderen Hunden mit dem erwachsen werden eures Hundes geändert?

1) & 2) Nein, wenn die Größe und das Temperament zueinander passt, habe ich keine Problem mit Sozialkontakten auch zu fremden Hunden.

Lasst ihr euern Hund viel selber regeln/aufdringliche Hunde zurecht weisen oder nehmt ihr ihm das ab?

1) & 2) Ich übernehme diese Verantwortung

Wie stellt ihr euch den perfekten Spaziergang bezüglich Sozialkontakten mit fremden Hunden vor? Wie stellt euer Hund sich den perfekten Spaziergang bezüglich Sozialkontakten mit fremden Hunden vor?

Ich: Kein Gerangel untereinander, zum größten Teil nur "zur Kenntnisnahme" des anderen. (Wir gehen immer weiter und bleiben bei fremden Hunden nicht stehen).

Hunde: Ich denke, hoffe, meine dass das für meine Hunde auch die angenehmste Lösung ist.


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=48663&goto=941197

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Richtet sich an User mit Hunden ab 3 Jahren aufwärts:

Rasse, Geschlecht, Alter eures Hundes?

JR-Mops-Mix, weiblich, kastriert, 3,5 Jahre

Hat euer Hund größeres Interesse an Sozialkontakten mit fremden Hunden?

nein eher gar nicht

Was schätzt euer Hund an Sozialkontakten, worum geht es ihm?

wenn überhaupt dann hinterherjagen mit Spurlaut

Spielt euer Hund mit fremden Hunden? Wenn ja, selektiert er da stark oder nimmt er alles, was auftaucht?

selektiert stark nach sympathie

Was würde euer Hund bevorzugen:

- Spiel mit einem (fremden) Hund

- Spiel/Übungen/Arbeit mit euch

- eigenständiges stöbern, schnüffeln, laufen, jagen

Wie verhält sich euer Hund spielverrückten/aufdringlichen Junghunden (nicht Welpen) gegenüber?

werden erst verbellt und dann nach Kontaktaufnahme meist ignoriert

Hat sich das Interesse eures Hunden an fremden Hunden mit der Zeit gewandelt? Wenn ja, inwiefern und in welchem Alter?

hatte schon immer weniger Interesse an fremden Hunden

Ist euer Hund mit bestimmten Hunden unverträglich? Bestimmte bekannte Hunde oder bestimmte Rasse oder bestimmtes Auftreten oder mit dem eigenen Geschlecht?

Schäferhunde, Neufundländer und Yorkies werden erstmal verbellt oder Hunde die fixieren und sich steif fortbewegen

Falls euer Hund mit bestimmten Hunden unverträglich ist oder allgemein unsicher ist, kennt ihr den genauen Grund?

fehlende Sozialisierung, ein par schlechte Erfahrungen, Terriercharakter

Ist euer Hund mit zunehmendem Alter eher selbstbewusster oder eher unsicherer fremden Hunden gegenüber geworden? Wie drückt sich das aus?

unsicherer - verbellt erstmal und nimmt dann ohne Leine Kontakt auf, will dann aber schnell weiter

Darf euer Hund fremde aufdringliche Hunde deutlich zurecht weisen?

JA

Ist das Verhalten eurer Hunde fremden Hunden gegenüber das Ergebnis von Erziehung oder hat euer Hund das selbst so entwickelt?

Vorbesitzer, Erfahrungen und selbst so entwickelt

Macht es einen Unterschied, ob euer Hund angeleint ist oder frei läuft?

angeleint ist wesentlich unentspannter als ohne Leine

Was ist für euch das Optimum an gutem Sozialverhalten?

ruhige Kontaktaufnahme oder Ignoranz

Hat sich eure Einstellung zu Sozialkontakten mit anderen Hunden mit dem erwachsen werden eures Hundes geändert?

Ja, ich SUCHE keine Kontakte oder nur noch ausgewählte

Lasst ihr euern Hund viel selber regeln/aufdringliche Hunde zurecht weisen oder nehmt ihr ihm das ab?

bei fremden Hunden versuche ich es oft abzunehmen bei bekannten Hunden nicht immer - kommt aber auf den Hund und die Situation an

Wie stellt ihr euch den perfekten Spaziergang bezüglich Sozialkontakten mit fremden Hunden vor?

Mein Hund ignoriert fremde Hunde oder nimmt ohne Leine ruhig Kontakt auf

Wie stellt euer Hund sich den perfekten Spaziergang bezüglich Sozialkontakten mit fremden Hunden vor?

Am besten keine treffen:-)
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=48663&goto=941197

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Richtet sich an User mit Hunden ab 3 Jahren aufwärts:

Rasse, Geschlecht, Alter eures Hundes?

Parson Russell Terrier, intakter Rüde, 3 1/4 Jahre

Hat euer Hund größeres Interesse an Sozialkontakten mit fremden Hunden?

Kommt auf den Hund an. Es gibt einige Hunde, denen traut er nicht über den Weg, bei anderen Hunden hat er schon Interesse.

Was schätzt euer Hund an Sozialkontakten, worum geht es ihm?

In erster Linie darum, ob sein Gegenüber friedfertig ist. Ansonsten würde er gerne mit ihm spielen.

Spielt euer Hund mit fremden Hunden? Wenn ja, selektiert er da stark oder nimmt er alles, was auftaucht?

Nicht immer. Er selektiert dabei sehr stark.

Was würde euer Hund bevorzugen:

- Spiel mit einem (fremden) Hund Jein

- Spiel/Übungen/Arbeit mit euch Ja

- eigenständiges stöbern, schnüffeln, laufen, jagen alles, außer jagen :D

Wie verhält sich euer Hund spielverrückten/aufdringlichen Junghunden (nicht Welpen) gegenüber?

Kommt auf den Junghund an und auf seine Laune an. Entweder spielt er mit oder er ignoriert ihn indem er zur Salzsäule erstarrt.

Hat sich das Interesse eures Hunden an fremden Hunden mit der Zeit gewandelt? Wenn ja, inwiefern und in welchem Alter?

Ja, nachdem er schlechte Erfahrungen mit anderen Hunden gemacht hat; insbesondere nach der letzten. Er war noch keine 3 Jahre.

Ist euer Hund mit bestimmten Hunden unverträglich? Bestimmte bekannte Hunde oder bestimmte Rasse oder bestimmtes Auftreten oder mit dem eigenen Geschlecht?

Hauptsächlich mit großen, schwarzen Hunden und mit große Kampfhunden. Und mit selbstsicheren Hunden.

Falls euer Hund mit bestimmten Hunden unverträglich ist oder allgemein unsicher ist, kennt ihr den genauen Grund?

Von diesen Hunden wurde er schon tätig angegriffen.

Ist euer Hund mit zunehmendem Alter eher selbstbewusster oder eher unsicherer fremden Hunden gegenüber geworden? Wie drückt sich das aus?

Mein Hund ist etwas selbstbewusster geworden, schätzt aber Frauchen Schutz vor anderen Hunden sehr. Wenn er sehr unsicher ist geht er im Fusslauf dicht neben mir.

Darf euer Hund fremde aufdringliche Hunde deutlich zurecht weisen?

Warum sollte er nicht? Er überlässt das jedoch seinem Frauchen.

Ist das Verhalten eurer Hunde fremden Hunden gegenüber das Ergebnis von Erziehung oder hat euer Hund das selbst so entwickelt?

Beides. Zum einen hat es sich durch die UO entwickelt, zum anderen lehren ihn die Erfahrungen.

Macht es einen Unterschied, ob euer Hund angeleint ist oder frei läuft?

Ja. An der Leine währt er sich meines Schutzes sicher und stänkert ab un zu mal. Ohne Leine macht er gerne mal einen Bogen.

Was ist für euch das Optimum an gutem Sozialverhalten?

Das mein Hund nicht einfach auf andere Hunde zurennt, meine Zustimmung abwartet und nicht auf jeden Aggressiv losgeht.

Hat sich eure Einstellung zu Sozialkontakten mit anderen Hunden mit dem erwachsen werden eures Hundes geändert?

Ja. Auch ich bin durch seine Erfahrungen misstrauischer geworden und finde es gut, das mein Hund bei mir Schutz sucht.

Lasst ihr euern Hund viel selber regeln/aufdringliche Hunde zurecht weisen oder nehmt ihr ihm das ab?

Er lässt es lieber mich regeln als es selbst zu tun.

Wie stellt ihr euch den perfekten Spaziergang bezüglich Sozialkontakten mit fremden Hunden vor? Wie stellt euer Hund sich den perfekten Spaziergang bezüglich Sozialkontakten mit fremden Hunden vor?

So, wie er es in der Woche jeden Morgen gewöhnt ist. Ein friedliches miteinander laufen, ab und zu mal ein bischen toben oder spielen, ansonsten ungestört schnüffeln können.


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=48663&goto=941197

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

Ja klar, füll ich gern aus, aber wofür brauchst du das?

Rasse, Geschlecht, Alter eures Hundes?

Jessy ist ein: Labrador Arbeitslinie, Hündin, bald 4 Jahre.

Hat euer Hund größeres Interesse an Sozialkontakten mit fremden Hunden?

Was schätzt euer Hund an Sozialkontakten, worum geht es ihm?

Zitat Jessy: sie nicht aufreiten zu lassen, und problemlos vorbei gehen zu können (-ich mach Tierkommunikation - telephatisches reden mit Tieren :D )

Spielt euer Hund mit fremden Hunden? Wenn ja, selektiert er da stark oder nimmt er alles, was auftaucht?

Sie spielt selten, meistens nur mit Hunden die sie kennt, - entweder sie ist feuer und flamme, oder sie schnuppert an dem Hund und geht weiter

Was würde euer Hund bevorzugen:

- Spiel mit einem (fremden) Hund

- Spiel/Übungen/Arbeit mit euch Ja DAS

- eigenständiges stöbern, schnüffeln, laufen, jagen und DAS - abwechselt

Wie verhält sich euer Hund spielverrückten/aufdringlichen Junghunden (nicht Welpen) gegenüber?

Sie versucht am Anfang zu ignorieren, außer der Hund gefällt ihr dann kanns schon sein das sie spielt, wenn der Hund sehr wild ist unterwirft sie sich und versucht zu flüchten, treibt er sie in die enge zeigt sie die zähne und schnappt

Hat sich das Interesse eures Hunden an fremden Hunden mit der Zeit gewandelt? Wenn ja, inwiefern und in welchem Alter?

Sie wurde mit 4 Monaten ziehmlich starkt gebissen, und war immer ängstlich, durch weitere Erlebnisse ist es dann in Angstaggression umgeschlagen, und dann ist sie auf JEDEN Hund losgegangen hat einen auch mal erwischt und gebissen.

Mittels Tierkommunikation hab ich das Problem in einem Tag gelöst gehabt (war vor ner Woche) und jetzt läuft sie immer frei - vorher hat sie daher nur zu ganz wenigen Hunden die sie gut kannte Kontakt gehabt und mit ca 3 Jahren hat sie dann weniger mit denen gespielt, ist ruhiger geworden

Ist euer Hund mit bestimmten Hunden unverträglich? Bestimmte bekannte Hunde oder bestimmte Rasse oder bestimmtes Auftreten oder mit dem eigenen Geschlecht?

Wie gesagt vor ner Woche wäre ohne Leine jeder Hund so im umkreis von 40m gebissen worden von ihr wenn sie ohne Leine wäre, aber jetzt klappts mit fast allen prima und sie durfte quasi vom einen auf den anderen Tag wieder frei laufen - so schön *schwärm*

Falls euer Hund mit bestimmten Hunden unverträglich ist oder allgemein unsicher ist, kennt ihr den genauen Grund?

Mit vier Monaten gebissen - Trauma, und dannach viel in der Hundezone und "mobbing" der anderen Hunde gegen sie (nee ersnsthaft immer haben alle versucht sie auf den Rücken zu legen und zu sikieren und ich hab gemeint "die machen sich das schon aus" :wall:

Ist euer Hund mit zunehmendem Alter eher selbstbewusster oder eher unsicherer fremden Hunden gegenüber geworden? Wie drückt sich das aus?

Sicherer geworden vor ner Woche durch Gespräch mit ihr

Darf euer Hund fremde aufdringliche Hunde deutlich zurecht weisen?

Darf sie, macht sie aber nicht.

Ist das Verhalten eurer Hunde fremden Hunden gegenüber das Ergebnis von Erziehung oder hat euer Hund das selbst so entwickelt?

Beides, fürs gebissen werden kann ich nicht viel aber dafür das ich ständig in der Hundezone war und nicht eingegriffen hab

Macht es einen Unterschied, ob euer Hund angeleint ist oder frei läuft?

Lustiger weiße ist sie noch sicherer wenn sie an der (langen) Leine ist, da hat sie mehr sicherheit und spielt sogar manchmal (Ich weiß bei den meisten HUnden ist die Leine problematisch)

Was ist für euch das Optimum an gutem Sozialverhalten?

Das sie von raufereien weggehen, keine anfangen, einfach Selbstbewusst hinlaufen und wenn der Hund ängstlich ist nicht aufdringlich sein, wenn er aggressiv ist weggehen,...

Hat sich eure Einstellung zu Sozialkontakten mit anderen Hunden mit dem erwachsen werden eures Hundes geändert?

Ja, das ich finde das es völlig ok ist dem Hund zu "helfen" wenn er mit einer Situation überfordert ist

Lasst ihr euern Hund viel selber regeln/aufdringliche Hunde zurecht weisen oder nehmt ihr ihm das ab?

Ich lass es ihr selber Regeln solang ich das Gefühl hab das sie klarkommt, wenn ich sehe das sie überfordert ist versuch ich ihr den anderen Hund fern zu halten

Wie stellt ihr euch den perfekten Spaziergang bezüglich Sozialkontakten mit fremden Hunden vor? Friedlich, evl das die Hunde spielen

Wie stellt euer Hund sich den perfekten Spaziergang bezüglich Sozialkontakten mit fremden Hunden vor?Friedlich, und vor allem das ich wenn wir Hunde treffen und der z.B freundlich wedelt jung und verspielt scheint ich ihr das in Gedanken sage (das hat sie sich gewünscht und seither klappt es wie gesagt mit fast allen Hunden, und sie darf sogar frei laufen! - Wisst ihr wie toll nach 2 Jahren nur Leine gehen, mit viel training ohne erfolg und dann von einem Tag auf den andern...)

Sarah

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Richtet sich an User mit Hunden ab 3 Jahren aufwärts:

Rasse, Geschlecht, Alter eures Hundes?

1. Jack Russel Terrier,Rüde,4 Jahre

2. spanischer Mischling,Hündin,4 1/2 Jahre

Hat euer Hund größeres Interesse an Sozialkontakten mit fremden Hunden?

1. ja

2. nein

Was schätzt euer Hund an Sozialkontakten, worum geht es ihm?

1.lediglich um kurzen Schnupperkontakt bei fremden Hunden

2.hat sehr schlechte Erfahrungen gemacht und vermeidet jeglichen Kontakt bei fremden Hunden....es gibt aber seltene Ausnahmen.

Spielt euer Hund mit fremden Hunden? Wenn ja, selektiert er da stark oder nimmt er alles, was auftaucht?

1.sehr selten...nur ausgesuchte

2.sehr selten...nur ausgesuchte

Was würde euer Hund bevorzugen:

- Spiel mit einem (fremden) Hund

keiner von beiden

- Spiel/Übungen/Arbeit mit euch

wenn es Funübungen sind,machen beide sehr gerne mit!

- eigenständiges stöbern, schnüffeln, laufen, jagen

Ich denke das ist ihnen immer noch am liebsten - wenn sie "frei" haben

Wie verhält sich euer Hund spielverrückten/aufdringlichen Junghunden (nicht Welpen) gegenüber?

Beide warnen und üben schonmal Scheinangriffe aus,wenn sie zu sehr belästigt werden(machen sie nur bei Hunden von Labradorgröße,wenn wir nicht schon vorher eingreifen).Benny ist sehr geduldig und lässt eignetlich fast alles mit sich machen - Loli ist da schon anders.

Hat sich das Interesse eures Hunden an fremden Hunden mit der Zeit gewandelt? Wenn ja, inwiefern und in welchem Alter?

Ja bei beiden! Anfangs war jeder Hund interessant zum fetzen,spielen etc. seit Benny Borreliose hatte und dadurch viele Einschränkungen zurückbehalten hat und Loli von einigen großen Hunden gebissen und massiv bedrängt wurde, legen sie weniger Wert auf kontakt.

1 . Benny im Alter von ca. 2 1/2 Jahren

2. Loli im Alter von ungefär 3 Jahren

Ist euer Hund mit bestimmten Hunden unverträglich? Bestimmte bekannte Hunde oder bestimmte Rasse oder bestimmtes Auftreten oder mit dem eigenen Geschlecht?

beide sind nicht unverträglich, wenn die anderen Hunde "sprechen" können.Loli hat Probleme mit größeren Hunden - Boxer und Schäferhunde vorallem

Falls euer Hund mit bestimmten Hunden unverträglich ist oder allgemein unsicher ist, kennt ihr den genauen Grund?

Mehrere Attacken auf meine Hündin , zudem ist sie einäugig,das schränkt sie ein und verstärkt ihre Unsicherheit

Ist euer Hund mit zunehmendem Alter eher selbstbewusster oder eher unsicherer fremden Hunden gegenüber geworden? Wie drückt sich das aus?

Bennys verhalten ist nahezu gleich geblieben.Er ist nur etwas ruhiger geworden. Loli hat von anfangs : aggressiv (erstmal beissen bevor man schaut wer das ist) , über Panik ( ich renn erstmal schreiend weg und versteck mich hinter Frauchen u.Herrchen) bis hinzu naja...am ehesten ist es "unsichere Gleichgültigkeit" nahezu alles gewesen.Ihr verhalten hat sich mittlerweile stark gebessert sie orientiert sich schön an uns und kann ohne massives Theater an anderen Hunden vorbeilaufen

Darf euer Hund fremde aufdringliche Hunde deutlich zurecht weisen?

Sie dürfen sich wehren wenn der Halter nicht eingreift

Ist das Verhalten eurer Hunde fremden Hunden gegenüber das Ergebnis von Erziehung oder hat euer Hund das selbst so entwickelt?

Erziehung,Erfahrung,Selbst entwickelt

Macht es einen Unterschied, ob euer Hund angeleint ist oder frei läuft?

Eigentlich nicht wirklich.Es sei denn etwas hat sie massiv gestresst

Was ist für euch das Optimum an gutem Sozialverhalten?

ruhiges verhalten,deutliches "sprechen",nicht aufdringlich

Hat sich eure Einstellung zu Sozialkontakten mit anderen Hunden mit dem erwachsen werden eures Hundes geändert?

Ich lasse nicht mehr jeden Kontakt zu,weil ich weiss,dass vorallem Loli es nicht möchte

Lasst ihr euern Hund viel selber regeln/aufdringliche Hunde zurecht weisen oder nehmt ihr ihm das ab?

Wir nehmen ihnen das ab.Allerdings dürfen sie ab und an mal zeigen wann es ihnen reich (etwas seltsam formuliert)

Wie stellt ihr euch den perfekten Spaziergang bezüglich Sozialkontakten mit fremden Hunden

vor?

möglichst wenige und ruhige Artgenossenkontakte

Wie stellt euer Hund sich den perfekten Spaziergang bezüglich Sozialkontakten mit fremden Hunden vor?

Ruhige Hunde,die verstehen,wenn ein anderer Artgenosse grade kein Interesse hat.Die nicht aufdringlich sind, sich äussern können und auch mal etwas aushalten - unsre spielen etwas "brutal" wenn es mal dazu kommen sollte


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=48663&goto=941197

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@wauwau Vielleicht solltest du mal mit Pepper reden... :kaffee:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Richtet sich an User mit Hunden ab 3 Jahren aufwärts:

Rasse, Geschlecht, Alter eures Hundes?

Bodeguero-Pointer-Mix, kastrierter Rüde, 5 Jahre

Hat euer Hund größeres Interesse an Sozialkontakten mit fremden Hunden?

Sein Interesse hält sich in Grenzen, von Hund zu Hund unterschiedlich

Was schätzt euer Hund an Sozialkontakten, worum geht es ihm?

Spiel, ich glaube, dass er einfach gerne in Hundegesellschaft ist

Spielt euer Hund mit fremden Hunden? Wenn ja, selektiert er da stark oder nimmt er alles, was auftaucht?

Er spielt schon mit fremden Hunden, selektiert aber stark.

Was würde euer Hund bevorzugen:

- Spiel mit einem (fremden) Hund

- Spiel/Übungen/Arbeit mit euch

- eigenständiges stöbern, schnüffeln, laufen, jagen Ich fürchte das hier... :(

Wie verhält sich euer Hund spielverrückten/aufdringlichen Junghunden (nicht Welpen) gegenüber?

Entweder er lässt sich überzeugen und spielt mit, oder er macht ihnen klar, dass er kein Interesse an einem gemeinsamen Spiel hat...

Hat sich das Interesse eures Hunden an fremden Hunden mit der Zeit gewandelt? Wenn ja, inwiefern und in welchem Alter?

Als wir ihn 2007 bekommen haben (aus Spanien) war er viel zurückhaltender, jetzt ist er manchmal sogar eher etwas aufdringlich

Ist euer Hund mit bestimmten Hunden unverträglich? Bestimmte bekannte Hunde oder bestimmte Rasse oder bestimmtes Auftreten oder mit dem eigenen Geschlecht?

Nur bei Boxern und Hunden mit ähnlich platter Schnauze macht er an der Leine einen kleinen Aufstand, ohne aber nicht.

Falls euer Hund mit bestimmten Hunden unverträglich ist oder allgemein unsicher ist, kennt ihr den genauen Grund?

Er wurde von einem Boxer gebissen ...

Ist euer Hund mit zunehmendem Alter eher selbstbewusster oder eher unsicherer fremden Hunden gegenüber geworden? Wie drückt sich das aus?

Darf euer Hund fremde aufdringliche Hunde deutlich zurecht weisen?

Er ist leider etwas zu "undeutlich"...sprich er knurrt nur etwas, traut sich aber in meinen Augen nicht wirklich "zurecht zu weisen"

Von mir aus dürfte er es aber.

Ist das Verhalten eurer Hunde fremden Hunden gegenüber das Ergebnis von Erziehung oder hat euer Hund das selbst so entwickelt?

Es ist die Folge eines Beißvorfalls, nachdem wir leider nicht schnell genug den Kontakt zu netten Boxern gesucht haben...

Macht es einen Unterschied, ob euer Hund angeleint ist oder frei läuft?

Das macht keinen Unterschied

Was ist für euch das Optimum an gutem Sozialverhalten?

Das mein Hund jeder Zeit kontrollierbar ist und, dass er kein aggressives Verhalten zeigt.

Hat sich eure Einstellung zu Sozialkontakten mit anderen Hunden mit dem erwachsen werden eures Hundes geändert?

Er war bereits erwachsen, als wir ihn bekommen haben...

Lasst ihr euern Hund viel selber regeln/aufdringliche Hunde zurecht weisen oder nehmt ihr ihm das ab?

Er darf es schon, tut es aber sehr selten...

Wie stellt ihr euch den perfekten Spaziergang bezüglich Sozialkontakten mit fremden Hunden vor?

entspannt, friedlich, vorheriges Absprechen mit anderen Hundehaltern über Kontakt

Wie stellt euer Hund sich den perfekten Spaziergang bezüglich Sozialkontakten mit fremden Hunden vor?

Streitereien aus dem Weg gehen, friedlich entspannt, spielen muss auch sein


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=48663&goto=941197

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Zugkraft eines Hundes

      In einem anderen Thread entstand eine Diskussion darüber: Die ersten paar Posts dazu kopier ich mal hier rein:     Es gibt übrigens keine wirklich passende Kategorie für dieses Thema @Mark, sowas wie "Hunde allgemein" oder so, in die Plauderecke reinstellen wollt ich's nämlich nicht. Hier noch eine ganz interessante Diskussion zum Thema, da ist u.a. die Rede von einem 25kg-Hund der beim weight-pulling 1400kg gezogen hat:https://forum.hundund.

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Wie gewinne ich das Vertrauen meines Hundes?

      Aus gegebenem Anlass fiel mir dieses Thema ein. Wenn man voraussetzt, dass Vertrauen die unerlässliche Basis jeglicher guter (nicht nur Hunde-) erziehung darstellt, sollte man vlt. mal über Details und Erfahrungen auf diesem Gebiet reden. Vermutlich ist diese Überlegung alles andere als neu, sollte ich mit dieser Frage Altbekanntes wiederholen, bitte schreibt es. Ansonsten....freue ich mich über Beiträge.

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Umfrage Ignorieren des Hundes

      Liebe Hundehalter und Hundehalterinnen,   für meine Bachelorarbeit suche ich Teilnehmer für meine Umfrage zum Ignorieren von Hunden. Es soll herausgefunden werden, ob und wie das Ignorieren überhaupt praktiziert wird. Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr vorbeischaut 😃   https://www.soscisurvey.de/hundignorieren/   Das Aufüllen dauert ca. 7 Minuten und ist natürlich anonym. Bei Fragen und Anregungen stehe ich gerne zur Verfügung. Das Posten dieses Beit

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Interesse des Hundes wecken

      Hallo Ihr Lieben,    das ist mein erster Beitrag hier, also erstmal schön Euch kennen zu lernen :)    Ich habe vor einigen Tagen eine sehr liebe 4-jährige Mischlingshündin aus dem Tierschutz geholt. Sie kommt aus Griechenland und hat dort bisher ihr Leben im einem Messi-Haushalt mit 30 anderen Katzen und 20 anderen Hunden verbracht. Sie war eine unter vielen, hatte so gut wie keinen Menschenkontakt und kennt eigentlich überhaupt nichts. Zu anderen Hunden ist sie freundlich, k

      in Hundeerziehung & Probleme


×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.