Jump to content
Hundeforum Der Hund
Saro

Schneidet ihr euren langhaarigen Rüden die Haare am Penis zurück?

Empfohlene Beiträge

Liebe Foris,

wie handhabt ihr das bei Euren langhaarigen Rüden, damit beim Pipimachen nicht der "Bauchpelz" naß wird und am Penis auch nicht so viel Haar naß bleibt?

Greift ihr zur Schere oder wascht ihr täglich die Bauchhaare oder stellt sich Euer Rüde beim Pieseln einfach geschickter an als meiner???

Auf einer Cocker-Spaniel-Züchterseite im Internet habe ich gelesen, dass dem Rüden die Haare an der Penisspitze gekürzt werden sollen, bzw. quasi eine "Rinne" geschnippselt wird, damit das Harnabsetzen eben ohne größere Sauerei vor sich geht.

Bin gespannt auf Eure Meinungen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich schneide bei Amun (Afghane) auch immer die "Locke" weg. Aber anpullern tut er sich trotzdem... :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das Fell an Timmis Piepmatz wird nach Bedarf immer mal wieder geschnitten. Pipispuren auf dem Bett und auf dem Sofa sind nicht so meins und ich denke er kann sich dadurch auch besser sauber halten.

Eine "Pinkelschneise" hat er nicht. :D Er hat eh schon so wenig Fell am Bauch und das puscht er in der Regel auch nicht an. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Habe zwar keinen Cocker, aber die langen Haare schneideich immer weg, da sich dort immer Urintropfen gesammelt hatten.

Jetzt ist alles ok.

ich schneide übrigens auch die "Hosen" unterhalb des Afters kurz.

Bei Flitzekacke bleibt dann nichts im Fell kleben :D

Muss aber sagen, wir haben einen Mischling, da stört sich keiner an evtl. nicht "rassetypischer" Rasur :D:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

ja, aber nur bei den Welpen. Unsere erwachsenen Rüden halten ihren "privaten Bereich" selber sauber. Nur den Welpen "helfen" wir indem wir die Haare dort kurz halten, also alle paar Wochen zurückschneiden.

Noch nen ruhigen Abend!

Joachim

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Chispa darf sein Bauchfell behalten und er scheint sich beim pinkeln auch recht

gut anzustellen, alles sauber, alles im grünen Bereich :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da werd ich neidisch....ich muss Amun alle 2-3 Tage Bauch und Beine abwaschen. Zu doof zum pinkeln...der Zwerg. :motz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hej, das ging ja schnell! Und war informativ! Und lustig!

So viele neue Wörter!

"Locke"

"Pinkelschneise"

"Flitzekacke"

der "private Bereich"

...

ich muss sagen, ich sitz hier grade und muss echt lachen!

:klatsch::klatsch::klatsch:

Ich hab ja auch keinen reinrassigen Cocker, sondern einen Mix, vermutlich mit Kl. Münsterländer.

Aber dessen Zipfelhaare sind so lang, dass er immer Reste drin hängen hat.

Aber damit ist nun Schluss.

Morgen gibt´s eine neue Intimfrisur!

:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dem Springer Spaniel meiner Freundin mussten ihre Kinder und ich wegen Schnee um seine Kloeten rasieren. Dem sind dort dicke Schneebaelle kleben geblieben und haben ihn dort unten alles blutig geschlagen. Nun ist er hinten rum ratzekahl geschnitten, aber ist noch Mann.

Um den Bauch herum hat er keine Probleme.

Pai auch nicht. Der ist ordentlich. Ist allerdings auch nicht uebermaessig langhaarig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Friert der Spaniel denn jetzt nicht - so mit nackten Klöten im Schnee? :think:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Kläffen bei Begegnung mit anderen unkastrierten Rüden

      Hallo,   aus unserem kleinen Terrier ist inzwischen ein toller Hund geworden, der sowohl im Freilauf wie auch in Haus und Garten meistens sehr gut hört. Er verträgt sich auch mit den meisten Hunden - nur Welpen und sehr junge Hunde kann er nicht leiden und auch mit mehreren unkastrierten Rüden hat er Probleme. Das äußert sich so, daß er an der Leine ziehend kläffend in Richtung des anderen Hundes springt.  Wenn wir dann an den anderen ein paar Meter vorbei sind, ist er wieder der

      in Aggressionsverhalten

    • Durchfall nach herumtollen bei älterem Rüden?

      Hallo. Bin neu hier und brauche mal eure Erfahrungen. Habe die Foren zwar schon durchsucht, aber keine wirklich passenden Erfahrungen zu älteren Hunden, sondern nur zu Welpen gefunden. Unser kastrierter Rüde Wotan (10 Jahre, Schäferhundmischling) hat am Samstag Nachmittag mal wieder mit seiner Freundin (2 Jahre, American Staffordshire) gespielt. Er ist so auch noch absolut fit, und wollte auch mit ihr spielen. Haben sie auch schon eine Weile nicht mehr getroffen gehabt, sodass es seit einer We

      in Gesundheit

    • Rüden an Welpen gewöhnen

      Hallo,  ich stelle mir folgende Frage: Ist es möglich, einen sehr dominanten Rüden an einen Welpen (ebenfalls ein Rüde) zu gewöhnen?  Ich wohne nicht mehr Zuhause aber meine Familie hat einen recht dominanten Jack-Russel Zuhause und ich möchte natürlich, dass sich mein zukünftiger Hund mit dem Hund meiner Eltern versteht.  An der Leine zeigt ihr Hund eine gewisse Aggressivität, die aber damit zusammenhängt, dass er bei einem Spaziergang gebissen wurde. Im Garten meiner Eltern bellt er di

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Border Collie Mix Rüden suchen ein Zuhause geb. 19.01.19

      Hallöle, lange war ich nicht mehr online, hatte ewig kein Internet und dann auch keine Forumslust.   Nun bin ich wieder da, Lissi wurde ja super gut vermittelt und für Speedy ist es Zeit einen neuen Kumpel zu bekommen.    Und per Zufall bin ich auf einen unverhofften Wurf aufmerksam geworden. Die Besitzerin hat die Hündin aufgenommen, sie wurde ausgesetzt.  10 Tage später hat sie 5 Welpen auf die Welt gebracht.  1 Welpe bleibt bei der Besitzerin der Hundemama u

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Hündin lockt seit 1 Monat Rüden an (trotz Operation als Gebärmutterentzündung hatte). Ist das noch normal?

      2009 legten wir uns einen Hund(weiblich) zu.   Da mein Vater strikt gegen eine Kastration war, kam es ihn gelegen das der Tierarzt (der selbst meinte eine OP sei überflüssig) Spritzen vorschlug.   Also ließen Wir unseren Hund vier Jahre lang Spritzen damit er keine Kinder bekommt (der Arzt hat nicht genau darauf geachtet das es in regelmäßigen Abständen ist -auf den Tag genau). In diesen Zeitraum lockte sie keine Hunde an.   Im August 2013 blutete sie schließlich (w

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.