Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Brevmo

Doppelte Wolfskrallen

Empfohlene Beiträge

Unsere Betzy, knapp 2 Jahre, lebt jetzt seit knapp 6 Wochen bei uns.

Im Tierheim wurde uns gezeigt wie man die Krallen schneidet, da sie relativ schnell bei ihr wachsen.

Gleichzeitig wurde drauf hingewiesen das es sich beidseitig um Doppelkrallen handelt.

Sowas kannten wir garnicht, da unserem Charly schon beim Vorbesitzer oder im Tierheim die Krallen ganz entfernt worden waren.

Also haben wir uns schon vor zwei Wochen eine spezielle Krallenzange geholt. Eben haben wir sie zum ersten Mal geschitten Betzy hats gelassen genommen (trotzdem sie ei Angsthund ist) und Frauchen hat ziemlich Angst gehabt was falsch zu machen. Aber siehe da es ging eigentlich ganz einfach.

Zu meiner Frage: Gibt es oft diese Doppelkrallen?? Hat jemand Erfahrung damit?? Sie wachsen auch stark gekrümmt (Sichelförmig) ist das auch normal?? Beim schneiden ist abgeschnittene Material zerbröckelt, ist das ok oder nicht??

Danke schon Mal im Voraus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

bei Briard und Beauceron sind die Krallen sogar im Standart vorgeschrieben, bei anderen Rassen weiß ich es nicht.

Wenn dein hund ein Mix aus solch einer Rasse ist, dann können diese Krallen schon vorkommen. Ist nichts Ungewöhnliches!

:winken:

Rosi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine Raya (Briard-Pon-Mix) hatte die auch! War ganz normal und sichlförmig waren sie auch. Weiß garnichtmehr, ob die beim Schneiden zerbrökelten? Ist schon so lange her *seufz* Aber ich hab mir auch nie wirklich Gedanken darüber gemacht - wie gesagt, war halt ganz normal!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Rocky hat die auch. Bei mir zerbröckeln die manchmal auch beim schneiden. Sichelförmig sind die auch. War noch nie anders bei ihm.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

na dann bin ich ja erleichtert, daß es wohl normal ist. Und beim nächsten Schneiden werde auch ich wahrscheinlich schon lockerer dran gehen.

Also die beiden Rassen (Beauceron und Briard) sehen ja richtig toll aus, aber sind wohl eher nicht in unserer Betzy vertreten.

lg Evelin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ne, da brauchst du dir keine Sorgen machen.

Ich kann dir gerne mal ein Foto einstellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja gerne, ich habe auch schon versucht davon ein foto zu machen, aber ich denke mal das meine kamera nicht geeignet ist, alles war verschwommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Wachstum von Wolfskrallen

      Bisher hat sich bei meinen Hunden die Frage nicht gestellt... Eine Kollegin hatte ihren Hund mit auf der Arbeit und dieser hat (z.T. doppelte) Wolfskrallen / Daumenkrallen. Ich habe den Hund gekrault und mir ist aufgefallen, dass die Kralle sich schon so stark eingedreht hat, dass sie auf das Zehgelenk bzw. den Ballenteil (ich weiß nicht, wie man es nennt) stößt (also einmal kreisrund gewachsen). Sie sagte, die Krallen wachsen so schnell, denn vor einem Monat wurden die Krallen beim Tierarzt ge

      in Gesundheit

    • Wolfskrallen entfernen??

      Hallo zusammen! Wie ist denn die Meinung und/oder Erfahrung zum Thema Wolfskrallen? Bei unserem SAM sind sie jetzt schon sehr ausgeprägt und wackeln schon beim laufen wie Fremdkörper an den Hinterläufen. Ihn selbst scheinen sie nicht zu stören und auch die Krallen selbst sind ja noch nicht zu lang. Nun sagte man uns auf dem Hundeplatz schon zu Anfang: Die müssen ab wegen Verletzungsgefahr beim toben oder hängenbleiben im Gestrüpp etc. Nachfrage beim Tierarzt: Solange keine Verletzung oder Pro

      in Gesundheit

    • Quizfrage ... Wie entstehen doppelte Beiträge?????

      Antworten von Usern die es wissen sind untersagt

      in Plauderecke

    • Nach Wolfskrallen-OP welcher Pfotenschutz?

      Hat jemand Erfahrung, wie man die Pfoten nach einer Wolfkrallen-OP bis zum Fädenziehen schützt? Im Haus ziehe ich meinem Hundi Socken an, und klebe sie mit Leukoplast zu. Nachdem ich den Verband abnehmen durfte, habe ich für draußen Walker/Pfotenschutz besorgt. Nun bin ich unsicher wegen der Größe (M, L, XL???) Die Hinterpfoten meines Labi-Mix messen 20 cm.

      in Hundekrankheiten

    • Das doppelte Lottchen

      Ich will Spaß, ich will Spaß

      in Hundefotos & Videos


×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.