Jump to content
Hundeforum Der Hund
Dansuc

TV Berichte zum Thema BARF

Empfohlene Beiträge

Ich finde es gut, dass die Medien nun langsam auf das Thema Rohfütterung bei Tieren aufmerksam werden. auf diesem Weg erreicht man viel mehr Hunde-und Katzenhalter.

Leider geht der zweite Link nicht. :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei der SWR Landesschau kam grade etwas über Hunde- und Katzenfutter. BARF wurde auch kurz angesprochen und als Trend bezeichnet. Der Tierarzt (unter anderem Tierarzt des Stuttgarter Tierheims) meinte aber das BARF nicht empfehlenswert wäre,es gebe Infektionen die da her kämen etc.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Der Tierarzt (unter anderem Tierarzt des Stuttgarter Tierheims) meinte aber das BARF nicht empfehlenswert wäre,es gebe Infektionen die da her kämen etc.


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=48686&goto=946262

... hat er auch gesagt welche?

Die angebliche Infektionsgefahr (weil rohes Fleisch ja sooooo gefährlich ist) sowie angebliche Mangelernährung (weil es ja soooo kompliziert ist ausgewogene Mahlzeiten zusammenzustellen) wird von Tierärzten gerne genannt als Argument gegen Barf.

Meiner Meinung entspricht das aber nicht der Realität.

Die meisten Tierärzte haben nicht sehr viel Ahnung von Hundeernährung und glauben dem, was ihnen in den entsprechenden "Informationsveranstaltungen" der Futtermittelindustrie vorgebetet wird.

Grüsse,

Claudia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja von Infektionen und Mangelerscheinungen hat er gesprochen. Ich glaube er hat unter anderem von Salmonellose gesprochen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für die Links - besonders das tackenberg-Video finde ich klasse, da ich mein Fleisch da auch kaufe :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

habe gerade das Buch "Katzen würden Mäuse kaufen" gelesen.Kein Wunder das viele Tierärzte gegen das Barfen sind,werden sie doch von der Futtermittelindustrie gesponsert.

Gruß judith

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ja von Infektionen und Mangelerscheinungen hat er gesprochen. Ich glaube er hat unter anderem von Salmonellose gesprochen.


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=48686&goto=946286

... tja ... da hätt ich dann doch gerne mal konkrete Fälle!

(Und die wird er kaum nennen können ...)

Die Magensäure von frisch ernährten Hunden ist extrem sauer - und damit kein Milieu in dem sich Salmonelle wohl fühlen. (Im Gegensatz zu der Situation beim Trockenfutter-ernährten Hund oder beim Menschen.)

Ich halte das ehrlich gestanden für Humbug.

Wobei man natürlich sich damit beschäftigen muss, was man füttert, wenn man roh füttert und die Portionen selber zusammenstellt. Das muss ich bei mir als Mensch ja auch (und selbst wenn ich da nur mittelmässig bin, ist es immer noch besser als Dosen-Fraß - zumindestens beim Menschen ...)

Grüsse,

Claudia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

... tja ... da hätt ich dann doch gerne mal konkrete Fälle!

Meine Berta hatt vor etwa einem Jahr eine schlimme Salmonellose. Ich habe die rohe Eierschale im Vedacht, die ich ihr damals zum ersten (und letzten Mal) gegeben habe.

Aber es ist schon extrem selten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Der Tierarzt (unter anderem Tierarzt des Stuttgarter Tierheims) meinte aber das BARF nicht empfehlenswert wäre' es gebe Infektionen die da her kämen etc.


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=48686&goto=946262"

... hat er auch gesagt welche?

Die angebliche Infektionsgefahr (weil rohes Fleisch ja sooooo gefährlich ist) sowie angebliche Mangelernährung (weil es ja soooo kompliziert ist ausgewogene Mahlzeiten zusammenzustellen) wird von Tierärzten gerne genannt als Argument gegen Barf.


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=48686&goto=946266

Stellt sich mir immer nur die Frage, was unserer Hunde vor der Fertigfuttrindustriesierung zum Essen bekamen ?? :kaffee::D:D

Zum Glück gibt es auch Tierärzte, die entweder die Frischfütterung empfehlen, oder frei von irgendwelchen Futtersäcken in ihrer Praxis sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Ruhe/Entspannung über Ernährung/Barf?

      Hallo!   Ich barfe meine Hündin seit etwa 1 ½ Jahren. Sie erhält Fleisch und Gemüse in einem Verhältnis von 75:25. Sie erhält überwiegend Rindermuskelfleisch, aber auch 1x die Woche Lachs sowie ab und zu Lamm und Wild.   In ihrer Gassigruppe wurde mir berichtet, dass sie sehr hyperaktiv ist und schnell speichelt und allgemein, sie schnell aufdreht.   Sie ist fast 4 Jahre alt und ein Cockerspaniel-Mädchen (kastriert). Bei mir ist sie auch immer etwas zappelig.  

      in BARF - Rohfütterung

    • Test Barf-Menü 2019

      Da wird mir beim Lesen schon schlecht und ich frage mich zum wiederholten Male, unter welchen Testkriterien hier gewertet wird...   Hauptsache, der Zuckergehalt stimmt... 😩

      in Hundefutter

    • BARF - Was man wissen sollte

      BARF - Eine Einführung Eine hilfreiche und umfassende Einführung über die Rohfütterung ist über unsere Wissensdatenbank zu erreichen. Ein herzlicher Dank geht an den Autor Iris Mende, die sich sehr viel Mühe gemacht hat das Thema ganz neutral aufzuarbeiten. -> BARF - Einführung und Analyse Der Artikel steht auch direkt hier, erweitert um alle Quellenangaben, zum Download druckoptimiert im PDF - Format bereit. BARF - Eine Einführung und Analyse.pdf

      in BARF - Rohfütterung

    • Versand, wo bestellt ihr euer Barf für Junghunde

      Hallo ihr Lieben, wir hatten in der Vergangenheit Barf online bestellt, waren jedoch von der Qualität nicht überzeugt. Im heimischen Tiershop gibt es Barf für ausgewachsene Hunde. Die Zusammensetzung ist sehr gut.  Ich möchte jetzt jedoch auch unsere kleine Dame (teil)barfen: 16 Wochen alt, Labbi - Rotti Mix und 8,7 kg leicht. Sie ist ein richtig schlechter Futterverwerter. Was oben rein geht, geht unten 6 - 8 mal am Tag wieder raus.  Jetzt suche ich nach einem Shop, der Barf auch

      in BARF - Rohfütterung

    • Barf Fleisch vom Schlachter

      Hallo, ich habe eine Frage zum Thema Barf Fleisch. Gibt es die Möglichkeit Fleisch vom Schlachter (nicht gefroren) online zu bestellen.   Ich habe gesehen, dass es auf diesem Wege Pferdefleisch gibt, aber irgendwie habe ich noch keine Möglichkeit gefunden Rindfleisch zu bestellen.   Für Tipps bin ich dankbar.   Gruß Mrwuffi

      in BARF - Rohfütterung

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.