Jump to content
Hundeforum Der Hund
Linsengericht

Was macht ihr beruflich?

Empfohlene Beiträge

Nach der Ausbildung bin ich aber als Aushilfe bei der Post angefangen und dann hat man mir irgendwann einen Festvertrag unter die Nase gehalten.

Der Beruf macht mir in sofern Spaß das ich kaum Menschen um mich rum habe und so zum größten Teil des Tages einfach "meine Ruhe habe".


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=48731&goto=942754

Hi :) ,

Der Beruf Briefträger / Postbote hört sich gut an.

So ist man den ganzen Tag unterwegs, nachdem man die Vorsortier-Arbeit geleistet hat und es schaffte so früh am Morgen aus dem Bett zu kommen ;) . Die meiste Zeit allein und man kann sein eigenes Tempo angeben. Ich kann mir gut vorstellen, dass der Job viel Freude macht :)

Doch könnte man mit dem Job als Alleinstehende mit Hund gut über die Runden kommen? Mit 'gut', meine ich, so dass man seine Rechnungen zahlen kann, eine Wohnung hat und ab und an mal mit Freunden sich treffen kann. Vielleicht auch mal einen kleinen Urlaub mit der Fellnase im Jahr einplanen kann, ohne sich auf ein Zweit-Einkommen vom Partner verlassen zu müssen?

LG Jane

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nach meiner Ausbildung zur Hauswirtschafterin habe ich mich vor 5 Jahren entschlossen eine Ausbildung zur Rettungsassistentin zu machen, darin habe ich bis Oktober letzten Jahres gearbeitet und bin nun im Erziehungsurlaub wegen meiner 3 Kids.... und das ist nun 24 std Vollzeit Shop... aber in 2,5 Jahren werde ich wieder voll beruflich durchstarten, denn dann können sie Drillinge in den Kindergarten gehen ..... :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach du lieber Gott...... Drillinge ....!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Seit einem Jahr bin ich nun diplomierte Sozialpädagogin und arbeite im sozialpädagogisch betreuten Wohnen mit Jugendlichen, jungen Erwachsenen und jungen Müttern. Mein Traumjob!!! Ich habe eine halbe bis dreiviertel Stelle, kann meine Termine überwiegend selber timen und auch, wenn pädagogisch begründet, einen Hund mitbringen oder sogar mit den Klienten Spaziergänge mit allen Hunden machen! :D

Der Weg hierher war aber auch lang. Erst habe ich Bekleidungsfertigerin gelernt und 3 Jahre im Akkord gearbeitet dann die Fachschule für Bekleidungstechnik geschmissen, mit einem Ex ein Autohaus besessen, dann Umschulung zur Erzieherin und in verschiedenen Bereichen der Jugendhilfe gearbeitet um dann, angetrieben von meinem Göga, während eines Vollzeit- bzw. teilzeitjobs mein Studium erfolgreich, wenn auch langwierig zu beenden.

Aber es hat sich gelohnt!

LG,

andrea, merlin, gwyn und fearne

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

och nöö... nur eine sache des organisierens..... dann ist es ganz leicht.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich mache im Moment eine Ausbildung zur examinierten Altenpflegerin, danach werde ich wohl Pathologie studieren und evtl. Gerichtsmedizinerin werden, oder einfach bei der Pathologie bleiben und mein Doktor machen. Krankheiten erforschen und irgendwann dabei behilflich sein Menschen mit schweren Krankheiten zu heilen/ihnen das Leben zu erleichtern :)

In 30 Jahren werdet ihr hören das ich ein entgültiges Heilmittel gegen Krebs gefunden habe hehe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin Angestellte im Öffentlichen Dienst, Schreibtischtäter also :kaffee:

Ich arbeite Mo- Do von 6:00 bis 15.00 Uhr und Freitags bis 12.00.

Gelernt habe ich Gross und Einzelhandelskauffr., habe aber auch schon bei Mercedes Oldtimer gearbeitet im Lager und Verkauf, auf dem Grossmarkt im Blumengrosshandel, wo Blumentöpfe und das ganze Gartenzeug an die Grosshändler ausgeliefert werden. Irgendwann habe ich mich dann bei der Stadt beworben und bin genommen worden, anfangs arbeitete ich im Außendienst und bin dann vor 12 Jahren in den Innendienst gewechselt, weil es da keine Schichtarbeit gab und ich mit dem Hund flexibler bin .

Werden wollte ich Tierärztin, aber meine Eltern fanden das studieren zu teuer ist und somit fiel das irgendwann flach, weil ich das selber nicht finanzieren konnte, allerdings ist es nach wie vor für mich interessant und ich darf auch immer mal bei einer OP dabei sein, je nach dem was für ein Tierarzt es ist, wird das erlaubt. Ich lese viel über Tiermedizin und mache erste Hilfe Kurse mit usw.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ich mache im Moment eine Ausbildung zur examinierten Altenpflegerin, danach werde ich wohl Pathologie studieren und evtl. Gerichtsmedizinerin werden, oder einfach bei der Pathologie bleiben und mein Doktor machen. Krankheiten erforschen und irgendwann dabei behilflich sein Menschen mit schweren Krankheiten zu heilen/ihnen das Leben zu erleichtern :)

In 30 Jahren werdet ihr hören das ich ein entgültiges Heilmittel gegen Krebs gefunden habe hehe
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=48731&goto=943180

Heee wieso erst in dreißig Jahren, beeil Dich mal ein bisschen :D Pathologie ist bestimmt auch nicht schlecht, vorallem interessant, wenn man die Übelkeit erst mal überwunden hat :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

....danach werde ich wohl Pathologie studieren und evtl. Gerichtsmedizinerin werden,


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=48731&goto=943180

klugscheiss.gif Pathologie kann man nicht Studieren. Du musst Humanmedizin studieren und kannst Dich dann während des Studiums auf die Toten spezialisieren :)

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Immer diese Klugscheisser :motz::D

Hast schon Recht hehe

Heee wieso erst in dreißig Jahren, beeil Dich mal ein bisschen :D Pathologie ist bestimmt auch nicht schlecht, vorallem interessant, wenn man die Übelkeit erst mal überwunden hat :D
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=48731&goto=943222

Ich bin eine von der langsamen Sorte :D

Hab noch 2 Jahre Ausbildung, danach 3 Jahre Praxis, dann habe ich erst mein Fachabi (habe nämlich nur ein Realabschluss ;) ) und dann muss ich noch studieren etc. pp.

Es wird also noch etwas länger dauern :D;)

EDIT: Ach iwo, da hab ich keinen Eckel. Durch meine Arbeit hab ich schon dutzende Leichen und eckelhafte Krankheiten plus Verletzungen/wunden gesehen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Was macht ihr beruflich?

      Hallo, Ihr Lieben, diese ganzen Outings über Kinderanzahl, Lieblingssongs, Lieblingsfilme finde ich hochinteressant. Um mir ein noch besseres Bild von euch allen machen zu können: was macht ihr denn beruflich? Und - ist das euer Traumjob? Bin mal sehr gespannt auf eure Antworten. LG, Anja im Voraus

      in Plauderecke

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.