Jump to content
Hundeforum Der Hund
Linsengericht

Was macht ihr beruflich?

Empfohlene Beiträge

Ich mache eine Ausbildung zur Tierpflegerin in einem Tierheim/Gnadenhof.

Ich habe beschi*** Arbeitszeiten, werde nicht gut bezahlt, habe ständigen Stress und schwere körperliche Arbeit, arbeite an Wochenenden/Feiertagen OHNE Ersatztage die ich frei hätte, ich leiste JEDEN Tag Überstunden die NICHT bezahlt werden UND..

ich mag meinen Job trotzdem (meistens). :D

Auch wenn ich mir manchmal den ein oder anderen Tag FREIzeit wünsche. ;)
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=48731&goto=944348

Von so einem Job träume ich :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist auch nicht so leicht etwas als Tierpflegerin zu bekommen, weil es ein "kleine Mädchen Traum ist" mit Tieren zu arbeiten. ;) (Hat man mir auf dem Arbeitsamt gesagt)

Die Tierheime haben meistens SOOOOOO einen Stapel an Bewerbungen, und nur einen Ausbildungsplatz zu vergeben.

Der sicherste Weg dort irgendwie was zu finden ist über ein Prakitkum! Und du musst immer dranbleiben..

Ein Praktikum würde ich dir so oder so vorschlagen. Weil der Beruf nicht dass ist was man sich in seiner Traumwelt so vorstellt! ;) Die meisten meinen leider immer noch man "streichelt Hund und geht spazieren, und putzt vllt ein bisschen.." In Wirklichkeit verbringst du die meiste Zeit putzend und auf allen vieren auf dem Boden. ;) Die meisten Praktikanten die ich kenne haben das nach einer Woche (spätestens!) hingeschmissen ;) ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist mir durchaus klar und sogar erwünscht :)

Aber das ist es eben. Man findet nix. Hab´s ja schon probiert, als ich aus der Schule raus bin.

Und in der Vergangenheit sogar diverse Höfe angschrieben und meine Arbeitskraft gegen Kost&Logis angeboten. Ein Aussteigertraum eben *seufz*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also, ich studiere Biologie und mache ab Ende Februar eine Hundetrainer Ausbildung.

Nicht gewerblich, sondern nur um mit meinen Hunden ein noch besseres Team zu bilden.

Vielleicht fange ich auch noch mit Lebensmittel technik an.

Sehr interessiert bin ich im Tierbereich in Ernährung und Homöopathie.

(noch ziemlich Anfangsstufe ;) )

Werde in nächster Zeit auch noch andere Ausbildungen anfangen.

Aber immer nur begleitend.

Ich arbeite 25Std/Woche als Verkäuferin in einem Naturkosmetikladen.

Für mich der perfekte Job. Total liebe Chefin, super Kollegen und klasse Bezahlung.

Und ich steh hinter der Firma (ohne Tierversuche)

Habe auch Aufstiegsmöglichkeiten.

Aber, bin ja noch jung, daher halte ich mir alle Wege offen.

Es gibt so viele Möglichkeiten, daher will ich mich noch nicht festlegen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe Einzelhandelskauffrau gelernt und hab Schmuck und Uhren verkauft.

Danach hab ich 2 Jahre Tuningteile für Autos verkauft.

1999 war ich dann fast 1 Jahr Filialleitung bei Schlecker :( Wurde dann gekündigt.

Dann hab ich nen Kurs gemacht "Fit für´s Büro" und bin dadurch 2001 bei einer Versicherungsagentur auf 32 h untergekommen. Mein Chef hat sich dann mit zwei anderen zu einer großen Agentur zusammengeschlossen. Zu dritt haben sie dann die Agentur "kaputt gemacht" und so gingen wir Anfang 2004 Pleite.

Wieder fast ein Jahr arbeitslos.

Danach hat mich dann ein Versicherungsmakler eingestellt bei dem ich nun seit 2005 bin.

Und es gefällt mir super, weil mein Chef und die Kollegen echt Klasse sind!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe eine Ausbildung als Arzthelferin gemacht (Abgeschlossen mit 1,6 :D ) und dann auch noch weiter in diesem Beruf gearbeitet.

Zum Glück habe ich mich dann entshclossen, mein Abi nachzuholen und bin aufs Kolleg gegangen. Das war die tollste Zeit meines Lebens!

Danach habe ich, weil ich unbedingt in BRaunschweig bleiben wollte, Umweltingenierwesen an der TU BRaunschweig studiert. NIE WIEDER! Nach einem Jahr wollte ich unbedingt weg von der TU und hab mich einfach mal auf blauen Dunst an anderen Unis beworben.

Jetzt studiere ich Sozialpädagogik an der Uni Hildesheim und bin damit SEHR! glücklich! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine hab ich mit 1,3 abgeschlossen :D In welchen Fachgebieten warst Du?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

War erst beim Internisten (Diabetologie und Ernährungsberatung), dann war ich bei ner Allgemeinmedizinerin, die aber eigentlich in Russland Kinderärztin war und hier nicht anerkannt wurde.

Ersteres war vom Lernfaktor toll, zweiteres war vom Arbeiten und von der Stimmung her der Wahnsinn ;) Denke gerne an die Zeit zurück. Und im Allgemeinen war die Frau überhaupt der Grund dafür, warum ich jetzt Studiere :klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu,

ich bin in der Ausbildung zur examinierten Altenpflegerin.

Wenn ich Frühdienst habe geht mein Wecker um 3.30-4.00(morgens) um halb sechs fahre ich dann los und bin um sechs Uhr an meinem Arbeitsplatz. Wenn ich Spätdienst habe bin von 12.30-21.30 weg. So das wars von mir........... :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Was macht ihr beruflich?

      Hallo, Ihr Lieben, diese ganzen Outings über Kinderanzahl, Lieblingssongs, Lieblingsfilme finde ich hochinteressant. Um mir ein noch besseres Bild von euch allen machen zu können: was macht ihr denn beruflich? Und - ist das euer Traumjob? Bin mal sehr gespannt auf eure Antworten. LG, Anja im Voraus

      in Plauderecke

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.