Jump to content
Hundeforum Der Hund
Shakira

Glatte Wege, gefährlich für Alle!

Empfohlene Beiträge

Ich denke das ist eine Frage des Gewichtes ( und des Alters ) ein 7kg Hund den es hinhaut tut sich beileibe nicht soviel, als wenn ein 40kg Hund wegrutscht und sich z.B. das Bein verdreht , ist bei Kindern und Erwachsenenn ja auch so.

Da staff und co "gerne" mal einen KB Riss haben, bin ich bei Eibe vorsichtig, die hat einfach manchmal mehr Bumms als ihr Körper aushält :) Allerdings ist sie selber extrem vorsichtig ( Dramaqueen)- es sei denn sie ist im Trieb da fliegt sie auch schon mal 3 m durch die Luft -klatscht auf die Seite und hängt keine 3sec wieder am Stock dran :) Einzige Ausnahme: Stellen die nur verdächtig nach Brennessel riechen, die werden ......wenn überhaupt ....seehr vorsichtig durchstakst.. *gaga*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Stimmt natürlich auch wieder, ich kann nicht sagen, wie ich das mit einem schweren Hund handhaben würde.

Brennessel können meine auch nicht ausstehen, die werden von Chil überhaupt übersprungen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kiwi hat heute im Wald beim Spurt und anschließendem Stop den ein oder anderen Salto hingelegt ...

Beim ersten mal hab ich mich erschrocken und nachgeschaut ... war aber nix ... ich hab gedacht "naja - da hat sie jetzt sicherlich draus gelernt und wird jetzt vorsichtiger sein" - Denkste :D:kaffee:

Sie lag noch n paar mal auf der Nase ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo ihr,

meine Kleine rennt wie von Geistern verlassen und wenn sie rutscht, dann ist ihr das wurscht.. (lag auch schon mit allen Vieren von sich auf dem Eis - macht nix, wird rumgezappelt und weiter gehts).

Ich habe dagegen bei den Feldwegen größere Probleme, vor allem bei Gefälle.. Da so eine schöne Wassereisschicht die kaum spiegelt, das macht Freude.. :D

Glücklicherweise weiss meine Kleine "ein wenig" was "langsaaaaam" und "Nicht ziehen!" bedeutet. :D

Liebe Grüße,

Wolf & Banshee

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich bin Vorsichtiger geworden, nachdem Nachbars Hund sich letztes Jahr auf einer kleinen Eisstück (20x20 cm) einen Kreuzbandriss zugezogen hat, da wird genau geschaut, wo gespielt wird. Ansonsten denke ich, sind meine Vorsichtig beim normalen Laufen, nur im Spiell gibts kein halten

Was ich ein NoGo finden, Hunde aufs Eis zu jagen und sich darüber zu amüsieren, wie sie da durch die Gegend rutschen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei uns ist es heute richtig fies mit dem Schnee! Nachdem es sie letzten Tage etwas milder war ist auf den Waldwegen der Schnee zu ordentlichen Berg- und Taleisbahnen zusammengetrampelt worden. Das war schon doof - aber heute Nacht sind etwa 4 cm Pulverschnee draufgefallen und nun sieht man die ganzen Stolperfallen überhaupt nicht mehr. Pulverschnee mit Eisbahn drunter...ganz lecker!

Da ist nun leider auch sämtliche Bällchen-Action im Garten bei uns eingestellt :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hallo,

macht Ihr Euch auch Sorgen, dass Euer Hund beim Toben ausrutschen könnte und sich verknackst?


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=48737&goto=942838

wohl eher "vertreten" bei unebenem Gelände - wenn Hundplötzlich in ein Loch tritt etc.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.