Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Mein Hund jault, wenn ich weg bin, obwohl sie nicht alleine ist!

Empfohlene Beiträge

Tja, dann werde ich auch mal ein Thema eröffnen!

Gestern war ich auf der Messe in Münster und habe meine älteste Tochter mitgenommen!

Mein Mann war mit beiden Hunden und der jüngsten Tochter allein zu Hause!

Wie ich gestern dann zur Haustür reinkam, hörte ich direkt:

Schön das Du wieder da bist, Dein Hund hat den ganzen Tag nur gejault!

Ist ja ne tolle Begrüßung aber was mache ich mit Fine?

Wie kann ich gegensteuern das sie es gelassener nimmt wenn ich nicht da bin?

Was kann mein Mann in der Situation machen?

Dazu muss ich sagen das mein Mann wenig bis keine Geduld hat und auch mit Hundeerziehung nichts anfangen kann!

ich wäre Euch sehr dankbar wenn ich ein paar hilfreiche Tipps bekommen würde!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Situation hatte ich auch mal mit meinem Freund. Der hat sehr lieb versucht, den Hund zu beruhigen und zu trösten. Da denkt der Hund: Uiuiui, der macht sich auch Sorgen? Dann hab ich ja wirklich allen Grund unglücklich zu sein!!! :o

Als ich meinen Freund soweit hatte, den Hund nicht zu beruhigen, sondern zu ignorieren und wenn sie sich reinsteigern wollte, auch mal leicht anzupampen, hat die Kleine ihn gross angeschaut, sich in die Ecke gelegt und friedlich geschlafen.

Grade wenn Dein Mann sich für Hundeerziehung nicht sehr interessiert, dürfte ihm das doch entgegen kommen. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Genau das ist ja das Problem!

Er ignoriert sie ja. Er schickt sie auf ihren Platz und Hundi jault weil ich nicht da bin!

Ich finde es ja bis zu einem gewissen Grad ganz niedlich von Fine, da kann ich mir auf jeden Fall sicher sein das sie eine gute Bindung zu mir hat! :D

Allerdings ist das auf lange Sicht aber ein Problem, denn ich kann sie nicht überall mitnehmen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das hat Betty jetzt auch angefangen. Sie geht immer wieder zur Tür und weint. Wird sie vielleicht läufig?

Ich würde einfach mal öfter rein und raus gehen ohne was zu dem Hund zu sagen und ohne ihn groß zu beachten. Einfach mal raus, 5 Minuten wieder rein.

Wie man das alleine sein eben auch aufbaut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu Diana,

das kenn ich, war bei meiner Maus genauso. Aysha und Jessy waren zuhause und Madame hat rumgepfiffen und ist leicht hysterisch geworden.

Das Einzige was da hilft ist...so oft wie es geht, alleinlassen. Sie muss sich einfach dran gewöhnen, das Du auch mal ohne sie aus dem Haus gehst.

Beruhigen kann man dann in dieser Situation eh nicht, kommt nicht an beim Hund. Wäre auch eher kontraproduktiv.

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Das hat Betty jetzt auch angefangen. Sie geht immer wieder zur Tür und weint. Wird sie vielleicht läufig?

Ich würde einfach mal öfter rein und raus gehen ohne was zu dem Hund zu sagen und ohne ihn groß zu beachten. Einfach mal raus, 5 Minuten wieder rein.

Wie man das alleine sein eben auch aufbaut.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=48790&goto=944637

Naja, wenn sie läufig werden würde, dann würde das Tierheim aber Ärger bekommen!

Denn ich habe sie als kastriert bekommen!

Dann werde ich das Alleinbleibspiel wohl nochmals durchspielen!

Mir bleibt auch nix erspart!

Ich danke Euch erstmal!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

raus, rein, raus, rein, raus, etwas warten, rein, raus, etwas länger warten, rein, raus, rein, raus, noch länger warten, rein usw.

Gibt es irgendwas normaleres?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hm, hat er kein bisschen versucht, beruhigend und netter als sonst zu wirken? Selbst wenn er wegen der besonderen Situation etwas anteilnehmender als sonst klang, kann das Deinen Hund bestätigt haben.

Dann versuchdoch mal, das allein sein so aufzubauen, als wäre sonst niemand im Haus. Also erst wenige Minuten ohne sie den Raum verlassen und dann die Zeiten langsam steigern. Mal mit Deinem Mann im Raum, mal ohne. Da gibts hier einige Threads zum Thema, nur dass da beschrieben wird, wie man den Hund ganz allein sein beibringt.

Läuft Dein Hund Dir im Haus immer hinterher? Wenn ja, bring ihr bei, auf ihrem Platz zu bleiben, wenn Du im Raum beschäftigt bist. So kann sie lernen, dass Du nicht verlohren gehst, auch wenn sie nicht neben Dir steht. Dass muss nicht dogmatisch immer so gehandhabt werden, aber Du solltest Einfluss darauf haben, ob sie im Haus immer und überall mitkommt oder nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hätte jetzt auch gesagt, dass er sie ignorieren soll. Das hat bei unserer Jule auch geklappt.

War das jetzt das erstemal, dass dein Mann mit ihr alleine war? Dann geh öfter mal alleine raus, sie muss es lernen, dass du nicht immer da bist!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da war ich zu langsam. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Nachbarshund jault über Stunden

      Hallo:)    Seit mehreren Monaten ist gegenüber im Haus eine kleine Bichon Frise Hündin eingezogen. So langsam tut sie mir wirklich leid... ich höre sie oft über Stunden herzzerreißend jaulen, immer wenn die Besitzer nicht da sind. Im allgemeinen hört der Hund nicht und war als Welpe einfach niedlich anzusehen, kennt keine Regeln. Nur ihr Name wird dauernd durch unsere Gasse gebrüllt.. mittlerweile weiß der Hund glaub ich gar nicht mehr wie er heißt so oft wie geschrieen wird. Ich gehe

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hund jault nachts

      Hallo, mein Hund hat irgendwie angefangen nachts zu jaulen ohne dass er raus muss, durst oder hunger hat. Wenn ich die Schlafzimmertür zu machen würde würde er aufhören und sich aufs Sofa legen, aber das soll er nicht und macht er auch nur wenn keiner da ist oder ihn hört. Bald muss ich aber wegen einer längeren Besuchssituation, ein paar Wochen im Wohnzimmer schlafen.. ich habe dann nicht die Möglichkeit die Tür zu schließen.. hat jemand ne Idee?     

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hilfe! Hund jault nach Umzug wenn er alleine ist

      Hey, ich hoffe Ihr könnt mir helfen!    Wir sind nun vor 2 Wochen in unsere neue Wohnung gezogen, nun jault mein Hund (Husky, 2 Jahre alt) auf einmal wenn er alleine ist.   Ich hab mein Benji nun seit bisschen mehr wie einem Jahr, er kommt aus einer Familie wo er dort misshandelt wurde und überhaupt gar nicht allein bleiben konnte.  Nachdem er zu mir kam, war er sofort sehr anhänglich ich konnte nicht einmal mehr alleine auf Toilette... Wir haben dann anfangs den Hu

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hund jault

      Hallo, habe eine Frage zum Apportieren an euch.   Mein Hund nachdem er apportiert hat läuft er immer in meine Richtung aber will das Stöckchen/Ball nie hergeben. Fang ich ihn dann ein, greif und zerre an dem Ding im Maul daran fängt er zu heulen und fiepen an. Mittels "aus" Befehl bekomme ich das Wurfgeschoss manchmal ohne Gegenwehr und sobald ich es habe rennt mein Wauzi wieder los damit ich es wieder wegschiessen kann und das Spiel von neuem losgeht. Manchmal zittert auch sein Maul w

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hund jault. wenn Mutter weg ist.Kann man da was machen?

      Hallo! Meine Mutter geht frühs immer zur Arbeit und mein Hund Lotte (in ein paar Tagen 3 Jahre alt!) hängt dann immer vor meiner Tür rum bis ich aufwache. Sie kommt dann immer total aufgeregt in Panik ins Zimmer, wie als ob man sie einen ganzen Tag lang hätte alleine gelassen. Umso schlimmer ist es bei meiner Mutter wenn sie nach Hause kommt, da fängt gleich das gebelle an und gejaule. Sie hält auch immer ausschau nach draußen wenn meine Mutter weg ist, um zu sehen wo sie ist (wir haben da ext

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.