Jump to content
Hundeforum Der Hund
Saro

Jogging, am Rad laufen und Agi nicht für Junghunde - warum?

Empfohlene Beiträge

Hallo Foris,

wenn ich mit meinem Hund spazierengehe, denn rennt er anderthalb Stunden in einer Tour vor und zurück, springt im Wald über Stämme oder will schrägstehende auch schon mal hochklettern und ist ständig schwer in Bewegung - eigentlich alles ganz normale Bewegungsabläufe und einem Junghund entsprechendes Verhalten, oder?

Weshalb ist es denn nun so, dass immer wieder davon abgeraten wird, noch nicht erwachsene Hunde mit zum Jogging zu nehmen, sie eine Runde am Rad laufen zu lassen oder sie Agility machen zu lassen?

Sind diese Sachen per se verboten (und warum?) oder kommt es auf das Maß an, mit der das betrieben wird?

Ich würde mit Tobi, der jetzt 8 Monate ist, nämlich gerne mal eine Runde (30 Min) gemächlich joggen oder dieselbe Runde auch mal (ebenso gemächlich) mit dem Rad zurücklegen.

Unter welchen Umständen ist was erlaubt?

Danke für Eure Antworten!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da hatte ich gestern ein Gespräch mit einer Hundephysiotherapeutin, die in Münster auf der Messe einen Stand hatte!

Sie sagte das es nicht schädlich ist, solange der Hund das tempo bestimmt und nicht sturgerade aus läuft!

Der Hund soll zu beiden Seiten laufen können und auch mal stehenbleiben und schnuppern. Ausserdem sollte man nach Möglichkeit auf weichem Boden gehen bzw fahren!

Und natürlich langsam anfangen und sie sagte man sollte eine gewisse Regelmässigkeit einführen. Nicht das der Hund heute Läuft und dann eine Woche nicht, sondern lieber dann täglich in kleinen Schritten!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich gehöre zu denen, die das nicht schlimm finden. Nur die Sprünge beim Agility oder Frisbee würde ich definitiv lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na, Gott sei Dank für Eure Aussagen!

:klatsch::klatsch::klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kommt aber auch auf den Hund drauf an ob er sich so lange konzentrieren kann. Für meinen Hund war es sehr anstrengend 20min neben mir zu joggen,..Konditionsmäßig war es kein Problem.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was genau war für ihn anstrengend?

Würde mich interessieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sich darauf konzentrieren zu müssen, 20min gleichbleibend neben mir zu laufen. Ohne Schnüffeln,...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ah, verstehe. Danke! :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

dann lass ihn doch laufen. Ist ohnehin angenehmer für beide ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meinst du mich? Beim Freilauf muss ich mich schon sehr auf sie konzentrieren, da sie jagd (schreibt man das jetzt mit d oder t????). Zur Zeit ist es eh so, dass sie an der Schleppleine ist. Aber ansonsten finde ich es auch schöner, wenn der Hund frei läuft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Alter Hund - Probleme beim Laufen - weitere Behandlungsideen oder Erfahrungen?

      Unser Hund ist alt.... Mindestens 11 Jahre und 3 Monate. Er hat hinten an beiden Beinen HD und vorne rechts Arthrose in der Schulter. Er hatte bisher immer mal bessere und schlechtere Tage, ist generell etwas lauffaul, aber in den letzten 3 - 4 Wochen läuft er fast durchgängig sehr langsam.   Was ich bisher schon gemacht habe: - mit nur geringen PausenTrocoxil seit ca. 3 Jahren - regelmäßige Arztkontrollen; Besprechungen, welche Medikamente (Wie lange Trocoxil?) In letzter Ze

      in Hundekrankheiten

    • Versand, wo bestellt ihr euer Barf für Junghunde

      Hallo ihr Lieben, wir hatten in der Vergangenheit Barf online bestellt, waren jedoch von der Qualität nicht überzeugt. Im heimischen Tiershop gibt es Barf für ausgewachsene Hunde. Die Zusammensetzung ist sehr gut.  Ich möchte jetzt jedoch auch unsere kleine Dame (teil)barfen: 16 Wochen alt, Labbi - Rotti Mix und 8,7 kg leicht. Sie ist ein richtig schlechter Futterverwerter. Was oben rein geht, geht unten 6 - 8 mal am Tag wieder raus.  Jetzt suche ich nach einem Shop, der Barf auch

      in BARF - Rohfütterung

    • Kong-Ideen für Welpen/Junghunde/Sensibelchen

      Unser Doggenwelpe (18 Wochen) hat "verordnete Ruhezeit", während die anderen beiden unterwegs sind. Ich würde sie gerne mit einem Kong beschäftigen, bin aber etwas verunsichert über mögliche Füllungen. Wir haben sie gerade, mit ach-und-krach, erfolgreich auf kaltgepresstes Futter umgestellt, aber das ganze war nicht unproblematisch...😬 Ich würde gerne die nächste Dünnschiss-Episode vermeiden...

      in Hundefutter

    • Zitternde Hinterbeine, eingeklemmter Schwanz, Probleme beim Laufen

      Guten Morgen, vor nicht mal zwei Monaten hatte mein Hund (Münsterländer-Mix, 4 Jahre) ziemliche Probleme beim Laufen, seine Hinterbeine haben stark gezittert, der Schwanz war ständig eingeklemmt und er hat einen leichten Buckel gemacht. Er kam kaum die Treppen hoch, wollte auch nicht mehr auf die Couch oder auf's Bett wie sonst. Normalerweise springt er mit einem Satz hinauf, aber plötzlich hätte man meinen können er wäre ein Opa, so langsam und behutsam er sich angestellt hat. Zudem hat er vie

      in Hundekrankheiten

    • An der Leine laufen

      Hallo liebes Team, hat jemand zufällig ein bisschen Erfahrung mit z.B. einer Zwergpudelhündin  (3 Jahre alt) aus der Tiernotrettung, welche sich wirklich ungern anleinen lässt.Kann es damit eventuell zusammen hängen , das die Hündin eventuell in einer Wohnung (1 Zimmer) angeleint über einen längeren Zeitraum am Tag ausharren musste? Oder welche Anzeichen/ Probleme/ Störungen können Hunde haben, die längere Zeit angeleint irgendwo sich selbst überlassen wurden?  Welche andere Ursachen k

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.